• Fuelbrothers

#Fuelbrothers 2017 #Turn&Burn #Nachlese


Veröffentlicht am 2. September 2017, von D.C. in / Fahrberichte, / Polemik und Sonstiges, Audi, Ferrari, Lotus, Porsche, Volvo. 1 Comment

Es stapelten sich die Autos am „Ayrton Manor“! 🙂

Ein weiteres Mal hat unser allseits beliebtes und mit großer Vorfreude erwartetes Treffen bei Ayrton stattgefunden. Sein Landsitz am Rheinhang, östlich der Eifel-Ausläufer, bietet einfach einen tollen Standort. Sowohl für die Süddeutschen wie für die Nordlichter gut erreichbar, die legendärste Rennstrecke der Welt um die Ecke und viele KM wunderbare Landstraßen drumherum.

In Wehmut und leicht deprimierter Stimmung über das hastige herannahen des Herbstes versuche ich kurz das letzte Wochenende zu reflektieren. Die vielleicht größte Erkenntnis für mich mag sein, dass ich eine der besten Entscheidungen der letzten Jahre getroffen habe, indem ich meinen Fuhrpark verjüngte. Die Evora übererfüllt meine Erwartungen und hatte auch bei den Fuelbrothers einen „guten Einstand“… Ich glaube, ich werde auch mal einen Fahrbericht aufsetzen.

Eine weitere Erkenntnis ist, in Anlehnung an Jeremy Clarkson, dass Ferrari definitiv = Gott ist. Mindestens, wenn man klangliche Maßstäbe anlegt und sich vor die sprichwörtlichen Himmelsposaunen stellt. Es fielen auch Vergleiche mit den Begriffen „Jericho“ und „Mauern“, irgendwie unbeschreiblich: Kinder weinen, Männer auch, Frauen schauen böse, alles wie es sein soll. Hellmchen: 100 von 100 Punkten.

Lotus Evora Ferrari F355

Wie immer begann unser Treffen in freudiger Erwartung und feucht-fröhlicher Stimmung am Freitag Abend. Auch wenn die meisten aufgrund ihrer Beruflichkeit schlecht wegkamen, klappte es am Ende doch und der Samstag gestaltete sich dann erwartungsgemäß Traumhaft.

Hamster ließ es krachen – nur nicht auf der Fähre.

Ayrton ließ uns nach einem kräftigen Frühstück auf die Piste, eine Elise als Pacecar ist auf Eifeler Landstraßen einfach unschlagbar. Nach kurzer Fahrts endeten wir auf einem gezielt vorher ausgesuchten Waldparkplatz: Zeit für eine Aktivität, die sich in den letzten Jahren (irgendwie schleichend?) zu einem echten Highlight entwickelt hat: Dem Partner-… -äh- Fahrzeugtausch.

Waldparkplatz

Auch wenn bei dem ein- oder anderen natürlich die Nervosität ins Gesicht geschrieben stand („…bekomme ich meine Kiste heile wieder?“ „Ohgottogott, hoffentlich wickle ich den Fezza nicht um den nächsten Baum“) sind wir doch mittlerweile alle aus der Pubertät heraus und gehen mit fremdem Material besonnen um – erst recht auf öffentlichen Straßen. Immer wieder interessant ist es auch, dass eigene Auto mal von Außen zu sehen und hören!

Zeit für Erkenntnisse, Eindrücke und Erlebnisse. Neue Fuelbrothers-Aspiranten gemischt mit aufgefrischtem Fuhrpark ergaben eine sehr kurzweilige und spaßige Veranstaltung. Viel zu schnell vergingen locker 2 Stunden, kurz der Vollständigkeit halber für unsere Diaspora unser Lineup 2017:

Seat Leon Cupra 290
Lotus Elise S1
Volvo V70 2.5T
Ferrari F355
Porsche 997.2 S
Audi TT RS Cabriolet
Lotus Evora S IPS

Ich erspare dem geneigten Leser verbal-erotische Beschreibungen, nur so viel: Es gab die ein- und andere Zigarette danach…

…und ich musste mir sogar die Zähne putzen!

Total glücklich und geplättet von Fahreindrücken, Klängen und Gerüchen ging es an die Nordschleife. Nicht auf direktem Wege, sondern durch verschlungene Pfade – und auch nicht zum Fahren, sondern zum Gucken. Auch eine Tradition: Meckern und Lästern, Staunen und Wundern auf den billigen Plätzen… Insbesondere ein heldenhafter Fahrer mit einem 911/930 turbo ist uns aufgefallen: Runde um Runde im Oldie: Souverän mit Schnauzbart, Rost-Rot, Scheinwerfer getaped…

Porsche 930/911 turbo

Hero of the day

Wie der Zufall so spielt, standen wir ausgerechnet neben seinem Kumpel an der Strecke, und erfuhren so ein paar Details zu Auto und Fahrer. Zufall 2: Auf der Rückfahrt gab es ein kleines Duell mit Hellmchens Ferrari…

Was allerdings der Gumpert Apollo an besagtem Samstag auf der Nordschleife wollte, hat sich uns nicht wirklich erschlossen – scheinbar war die Furcht vor Drehern dem Gasfuß im Weg.

Fuelbrothers 2017

Nach einem eher mittelmäßigen Abendessen in der „bekanntesten Gaststätte am Ring“ beschlossen wir das nächste Mal nach Alternativen zu suchen: Es beschlich uns der Verdacht, dass die Folklore mittlerweile über dem kulinarischen Aspekt steht. Man könnte dann vielleicht direkt deklarieren, es handele sich um ein Museum mit angeschlossener Kantine.

Ayrton und Ayrton

Ayrton und… Ayrton

Fränkisches Bier rettete meinen Abend, ein Rum namens Mulata den von Vachti, und die gute Laune ließ Lachmuskeltrainig zu. Spitzen-Ausklang!

Ein schöner Rücken kann auch entzücken…

Liebe Fuelbrothers – ich bedanke mich an dieser Stelle dafür, dass es Euch gibt! So eine tolle Zeit, nie Langeweile, gute Gespräche (und das nicht nur über Autos) bis hin zu beruflichen Schnittmengen lassen unsere Treffen zu einer absoluten Großartigkeit reifen, die ich nicht mehr missen möchte. Auch wenn wir, bedingt durch eine starke Verlagerung unserer Kommunikation auf die Whatsapp-Gruppe, nicht mehr so viel auf dieser Seite publizieren, so lebt „die Sache“ doch immer wieder enorm auf und macht sehr viel Spaß!

Das Treffen war ein Volltreffer.

Danke auch nochmals 1000 Mal an Ayrton und seine BH für die Unterkunft der Vandalen!

D.C.

P.S.: Bizarr – ich sitze gerade vor dem Fernseher und sehe Lewis Hamilton beim Playstation-Spielen zu – weil es regnet… Was ist bloß aus der Formel-1 geworden. R.I.P. Enzo und Colin, sie prägten eine Zeit, in der es noch echte Männer gab.




    News Foren #Fuelbrothers 2017 #Turn&Burn #Nachlese

    Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kampfhamster vor 2 Wochen, 5 Tagen.

    Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
    • Autor
      Beiträge
    • #30332 Antwort

      D.C.
      Keymaster

      Ein weiteres Mal hat unser allseits beliebtes und mit großer Vorfreude erwartetes Treffen bei Ayrton stattgefunden. Sein Landsitz am Rheinhang, östlic… [Vollständigen Artikel lesen unter: #Fuelbrothers 2017 #Turn&Burn #Nachlese]

      #30344 Antwort

      Kampfhamster

      Schon wieder fast 2 Wochen her… und mir kommt es vor, als wäre ich erst gestern wieder heimgekommen.
      Unterbringung top (nochmal ein fettes Dankeschön an Ayrton und seine BH), reichlich Benzin- und andere Gespräche, Idioten gucken am Ring. Und das Cruisen über Landstreassen 3. Ordnung, immer mit dem Messer zwischen den Zähnen, damit die schwedische Schrankwand in den Rückspiegeln von Lotus, Fezza und Co. nicht zu klein wird…
      Leute, das war mit dem Alpenglühen für mich eindeutig das Highlight 2017! Warum machen wir sowas nicht öfter?
      Ach so, ja, Arbeit, Entfernung, Familie, und der ganze Kram…
      Danke nochmal an die tapferen Recken, die es gewagt haben, mir Schlüssel und Lenkrad ihres Schätzchens anzuvertrauen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal heimlich im Netz nach Ferraripreisen schauen würde… oder den lokalen Lotuis-Dealer (kein Übersetungsfehler!) mal um eine Sitzprobe in der Elise Mk. 2 anbettle. Immerhin, die Evora (Elvira? Evulva?) ist der erste Lotus, in den ich ohne grössere chirurgische Eingriffe reinpasse.
      Und damit ich das nächste Mal nicht wieder mit dem Familienkombi aufkreuze wie mit ’nem Messer zu einer Schiesserei, muss ich meiner Frau irgendwie mal nahelegen, dass was Neues hermuss. Blöd nur, dass der Kampfelch gerade mal 200.000 Kilometer drauf hat und für einen Volvo jetzt erst aus der Einfahrphase raus ist…

    Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
    Antwort auf: #Fuelbrothers 2017 #Turn&Burn #Nachlese
    Deine Information:




    Pick a color, any color... as long as it's black.
    Link URL:
    Link Name: (optional)
    Apply Link
    Online Video-URL:
    Apply Link

    Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
    Zufälliges Beispiel: [video]http://www.vimeo.com/26753142[/video]

    😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

    bbPress Post Toolbar Hilfe

    Über

    Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

    Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

    Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

    Über bbPress Post Toolbar

    Hilfe

    Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

    Version 0.7.5 von master5o1.


    <a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">