Das Rennwagen-Malbuch

Von |2015-05-25T16:04:41+00:0025. Mai. 2015|/ Kurzmeldungen|9 Kommentare


Diese Woche fand ich eine nette Überraschung am Frühstückstisch. BH und Ayrton Junior schliefen noch als ich in die Küche reingekommen bin. Auf den Tisch fand ich das Rennwagen-Malbuch, die meine BH für Ayrton Junior gekauft hat. Normalerweise bin ich skeptisch was sowas betrifft weil in der Regel so eine Auswahl von Leute die keine Ahnung oder nur Halbwissen haben getroffen wird, meisten mit irgendwelchen Sportwagenklischees. Nicht hier. Wenn jemanden ein Brabham BT46B, ein Mazda 787B oder ein McLaren F1 GTR Langheck Le Mans wählt, demonstriert nicht nur guten Geschmack, aber auch tiefe Kenntnisse der Materie.


Ich versuche nicht krampfhaft den Kleinen meine Obsession mit Sportwagen zu vermitteln, im Gegenteil, da ich die (meist) negative Seiten der Krankheit kenne… Gut, der steht auf Loks und Eisenbahnen und ich hoffe sehr dass es nicht von lange dauern ist. Aber ich war irgendwie happy dass er „Papa’s grüne Rennauto“ malen wollte.

Ich brauche auch nicht zu sagen dass der Drang selber die Stifte in die Hand zu nehmen und zu malen groß war, und sozusagen ein harmloses Kurztrip in meine Kindheit zu machen. Das Werk hat unfassbare €1.50 am Supermarkt gekostet, und beinhaltet noch dazu 60 Sticker, 2x pro abgebildete Wagen. Wo kriegt man heutzutage soviel Dopamin für so wenig Geld?

Über den Autor:

Home Forum Das Rennwagen-Malbuch

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Hahaha! Großartig! Sowas nennt man Konditionierung! Andererseits versuchte es mein Vater mit der klassischen Modelleisenbahn und man sieht ja, was daraus geworden ist… jedenfalls streike ich nicht für meinen Hungerlohn :mrgreen:

    P.S.
    Die Fahrzeugauswahl ist super! „Ausgemalt von“ – 😆

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    von meine Seite gibt es keine Konditionierungsversuche, ich sagte ja meine BH hat das gekauft. Ich unternehme nichts um den Kleine in die Richtung zu leiten und ich möchte dass er seine eigene Persönlichkeit, Interessen usw. entwickelt, und nicht eine Kopie von mir wird… auch wenn ich schon ein ziemlich geiler Typ bin :mrgreen:

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Hähähähä 😆

    Ist schon klar – aber meistens fällt der Apfel eh nicht weit vom Stamm – und ganz ehrlich. Du wärst ja auch nicht traurig, wenn der Kleine trotzdem auf Autos steht und gerne „brummbrumm“ mit den Matchbox-Autos spielt. Bei mir gab es zu dem Thema ein paar interessante frühkindliche „Erweckungserlebnisse“ die mich zu dem Bekloppten gemacht haben der ich heute bin:

    – einige damalige US-Serien, die ich als Kleinkind zwar nicht verstand, aber die Verfolgungsjagden waren klasse, vor allem mit den schwammigen Fahrwerken. Als ich dann irgendwie aus Zufall (?) ein größeres, gefedertes (!) Modell eines Ford „Woody“ Kombi und eines gleichgroßen Polizeiwagens bekam, konnte man super sowas nachstellen.

    – Ein Porsche 928, der während ich aus dem Seitenfenster schaute, vor einem Tunnel die Scheinwerfer „ausfuhr“. Unfassbar für mich damals, wie ein Tier!!!
    – Ein blauer BMW 6er, der gefühlt mit 300 an unserem damaligen Fiesta Festival auf der Autobahn vorbeiknallte, so dass unser ganzer Wagen wackelte 😯

    Das alles bevor ich 5 Jahre alt wurde!

    Tja, und als wir dann von meinem Opa den 9000 turbo überlassen bekamen, der Rest ist Geschichte…

    felix petrol
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 159

    Ich hatte mit 6 „wie funktioniert ein Auto“ von Peter Lustig, und war wahrscheinlich der einzige Erstklässler der alle vier Verbrennungstakte auswendig aufzählen konnte…

    Selbstverständlich hat meine Nichte von mir „Das Auto Malbuch“ bekommen…ist quasi das Schwester-Malbuch zum Rennwagen-Malbuch. Ich hatte jede Menge Spass den Alfa GTA in Andrea de-Adamich-Farben auszumalen.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Ich hatte jede Menge Spass den Alfa GTA in Andrea de-Adamich-Farben auszumalen

    hehe schön, unwiderstehlich nicht wahr…

    Persönlichkeitsprägende Erinnerungen habe ich folgende, als ich zwischen 4 und 6 Jahre alt war:
    – Ich und mein Bruder sassen am Balkon und schauten die vorbeifahrende Autos und versuchen zu raten was es für eine Modell war.
    – Ich hatte eine t-shirt mit Porsche Emblem, mein Bruder eine mit Ferrari Emblem.
    – Ford gegen Fiat gespielt, ich hatte Ford, mein Bruder Fiat. Bei jeder Autofahrt haben wir die Autos gezählt und wer bei Ankunft mehr gezählt hat, hat gewonnen. Ich habe immer gewonnen, aber beide haben nicht gewusst dass Ford die Marke war mit der höchste Marktanteil im Land wo ich meine Kindheit verbracht habe :mrgreen:
    – Mein Vater hat sich Rennen (!) geliefert mit meine Onkels bei Besuch an Verwandten, kreichende Reifen bei Kurven inklusive, auf ganz normale Strassen! Wir sassen hinten (natürlich ohne Gurt) und haben vor Freude geschrien!
    – Eine meine Onkels nahm ein paar meine Cousins und mich mit Cigarreten kaufen, jeder durfte sich etwas aussuchen, was ich auch getan habe .
    – Rally Portugal mit mein Onkel (etwas später mit 8 oder so hat es angefangen), Marku Allen auf Fiat 131 Mirafiori gegen Toivonen auf Escort, und dann bis tief in den 80er Gruppe B…
    Ach ich könnte stundelang Geschichten schreiben…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Sehr schön. Ich glaube, die unbewusste Konditionierung durch Eltern und Umfeld ist viel stärker als die durch die Eltern bewusst forcierte.

    Meine Eltern haben mich überhaupt nicht in irgendeine Richtung gelenkt (ich bekam sogar mal eine Puppe mit Badewanne geschenkt), aber rückblickend ist mir klar, was mich geprägt hat.

    Nach den üblichen Matchbox-Spielereien in der Sandkiste sind es vorallem Geräusche und Gerüche aus der Werkstatt, wie Öl und frischer Lack oder Bremsenreiniger.

    Dann gab es die Fahrten im XJ in den Uralub (wie konnte damals eine 4-köpfige Familie damals mit einem im Vergleich so kleinen Auto in den Skiurlaub fahren? Heute undenkbar…) und die souveräne Beschleunigung des seidigen 12 Zylinders an den Kasseler Bergen.

    Und ja, ich durfte in einem schwarzen 300ZX bei meiner Mum das erste Mal vorne sitzen. Ein paar cm für sie, eine neue Welt für mich…

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Achtung: Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit habe ich eine Internetseite aufgetan, bei der man viele interessante Autos für den Zweck des „Ausmalens“ herunterladen kann, um sie auszudrucken:

    RaceCarColoringPage

    Viel Spaß mit den Kindern! :mrgreen:

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    hehehe schön 🙂

    Kampfhamster
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 78

    Klasse, endlich mal was anderes für meine Mädels als immer nur Filly und Hello Kitty! :mrgreen:

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Das Rennwagen-Malbuch
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=XCspzg9-bAg[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">