Hey Leute,
nu ist alles gut. Hab ne neue Zweitfreundin und bin total glücklich. Kurzer Bericht der Tätigkeiten am Wochenende:

Freitag Nachmittag:
Kennzeichen dran + eine Runde jubelnd ums Fahrzeug rennen.
Innenreinigung. 3 Std lang mit Staubsauger gesaugt, bzw. mit Kompressor geblasen. Unglaublicher Fund: Unterm Fahrersitz lag die winzige Aluplakette mit eingestanzter Schlüsselnummer! Um ein Haar vorm Staubsauger gerettet! Neue Technik: Mit Kompressor den Staub aus Fugen oder Teppich lösen, Staubsauger direkt dranhalten und sofort absaugen. Hab jetzt dadurch dieses Trinitus-Dings, aber alles RICHTIG sauber! Dann Sitze mit englischer Lederpflege (von Jaguar, „Leihgabe“ von Papa) behandelt, herrlich! Sogar die Stelle an der Fahrersitzwange sieht jetzt besser aus. Einige Kratzer im Leder habe ich dann noch gefunden, nichts großes, aber zum Aufbereiter muß ich mal.

Nissan 300ZX TT

Kennzeichen dran

Samstag vormittag:
Radioumbau. Becker-Navi nebst komischer Antenne raus, Kennwood TopGerät aus dem 100NX rein. Passt auch optisch 100%tig zum Cockpit, mit LED Ánzeige und Co. 10 fach Wechsler in Kofferaum verpflanzt zum Reserverad, um die Optik nicht zu stören. Merkwürdig: Die beiden Lautsprecher im Heck waren zwar angeschlossen, schienen aber keine Verbindung zum Kabelbaum des Radios zu haben. Alles durchgecheckt, Ende vom Lied: Zusammen mit Wechsler-Steuerleitung neue Strippen durchs ganze Auto gezogen. Festellung dabei: Unterm Teppich in der Radmulde, Schweller, überall, das Auto ist fast wie neu! Alle Schrauben blitzeblank, alle Blechfalze absolut sauber, trocken und wie frisch lackiert. Der Lord in Höchsstimmung!
Nach dem Strippen ziehen: Nochmal Staubsaugen.

Nissan 300ZX TT Interior

Radio ausgeschaltet

Nissan 300ZX TT interior
Radio eingeschaltet

Samstag Nachmittag: Handwäsche+ Zahnriemencheck.
Dabei auch im Motorraum groben Schmutz entfernt, aussen mit winzigem Schwamm sämtliche Formen ertastet und gesäubert. Aus den hinteren Radläufen wie erwartet jeweils ne Schippe Schlamm und Schmodder entfernt, gefährlich, aber kein Rost drunter. Einige Steinschläge und Spuren von langen, lackierten Fingernägeln am Griff der Beifahrertür aufgedeckt.
Zahnriemen: Nicht viel zu sehen, er sieht nicht völlig verschlissen, aber doch gealtert aus. Seitdem Auto nur noch durch Schieben aus der Garage und wieder rein bewegt! (Papas Auto steht draußen 🙂 )

Samstag abend:
Ne halbe Stunde einfach nur dringesessen, dran rumgefummelt und gefreut 🙂

Sonntag :
Polieren, 2 Schichten. Fingernagelspuren gehen gut ab! Sogar Kratzer vom Schlüsselbund hinten und Fahrertür. Nur Haube und linker hinterer Kotflügel zeigt deutliche Anzeichen gealterten Lacks, habe ich teilweise nicht mehr glatt gekriegt.

Sonntag abend: Nochmal kurz reinsetzen und freuen…

Diese Woche: Werkstatthandbuch auswendig lernen.

Nächstes Wochenende: Endlich FAHREN!

Nissan 300ZX TT gelb yellow

Sorry, schlechte Handybilder, nächstes Wochenende mach ich mal richtige

UPDATE:
Habe gerade vom Lager gehört, alle Teile sind eingetroffen, machen gleich alle Spannrollen, etc. mit. WAPU machen wir auch gleich neu, weil man da sonst nicht drankommt und die auch nicht teuer ist. Castrol RS ist auch da, feinste 4 L.
Und Oma kocht dazu Gulasch 🙂 Freu!

Hierzu empfehlen wir folgendes: