Lexus legt nach…

Von |2012-11-08T12:41:21+00:0027. Apr. 2010|/ Kurzmeldungen, Toyota|68 Kommentare

…und lanciert einen – Achtung, Disskussionssteilvorlage- Supersportler.
Als Nippon-Beauftragter bewahre ich mir eine Wertung für die Kommentare auf, um das Bild hier posten zu können 😉

Lexus-LFA

photo by David Villarreal Fernández on Flickr

Hier der Link: Lexus LFA

Edit: So sieht übrigens Nissans Antwort aus:

Infinity Essence

Quelle: Nissan. Infinity Essence. Was meint Ihr dazu?

Ok, ist im Moment nur eine Studie, aber unterschätzt den Ghosn nicht!
Wie ich gelesen habe, soll der auch „nur“ in etwa die Hälfte des LFA kosten. Ha, Toyota: *FAIL* :mrgreen:
Mir gefallen die Linien, sehr stimmig und nicht überladen. Wenn man mal von dem Grill absieht, den finde ich komisch. Aber endlich mal kein Retro (woher auch?). Das Ding ist neumodisch als Hybrid ausgelegt.

Artikel:

Link Infinity Essence

Video (Ja, er fährt):

Über den Autor:

Home Forum Lexus legt nach…

Ansicht von 68 Beiträgen - 1 bis 68 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Und mal wieder bringt ein Massenhersteller ein verlustbringendes Prestigeobjekt, welches wohl weit am Bedarf der Kundschaft vorbei direkt in die Hallen von Sammlern und auf die Leinwände der Vorstandsetagen fahren wird.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Äh – ja, das Teil, dachte ich, ist schon zu haben? Aber in jedem Fall ein lächerlicher Preis für einen Japaner, egal wie gut er sein mag. Mehrere hunderttausend € gibt keiner dafür aus, außer ein paar japanische Milliardäre vielleicht.

    Naja, ich denke mal die Zeit für solche Autos ist vielleicht auch einfach vorbei. Das Teil erinnert mich vom Konzept her an den Bugatti ‚alles vom Feinsten‘. An der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart steht ein Grafitti an der Wand, das passt zu dem Auto in dieser Zeit vom Sinn her:

    „Oben IBM und unten läuft die Pisse raus“

    Warum? Naja, es ist eine Frage der Zeit, bis die Eliten die Denkzettel von der wachsenden, unzufriedenen und Richtung Prekariat schwindenden Mittelschicht bekommen.

    Gestern habe ich Terminator 3 zum ersten Mal gesehen, den mit der Frau. Das tolle an dem Film ist, wie geil Arnold den Anachronismus seines veralteten ‚Macho-‚Terminators spielt. Er sieht aus wie aus einer anderen Zeit, quasi aus der Vergangenheit obwohl er eigentlich aus der Zukunft kommen soll. Das ist total genial und diametral zu seiner Funktion als Filmfigur. Die ‚Terminatrix‘ dagegen: Modern (Frau), schlanker (lean), schneller, intelligenter (aufblasbare Titten zur Verwirrung) usw. zeigt wohin die Zukunft führt.

    Wer sich an meinen Artikel „Die Nichtigkeit des Seins…“ erinnert, wird an uns und den Zeitenwandel der Gesellschaft denken. Genau das meine ich mit ‚das Auto ist anachronistisch‘. Die Zeiten eines Vektor W8 sind leider rum… *schnüff*

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Dachte auch, daß es den schon seit Anfang des Jahres gibt…

    Boah, D.C. hat entweder wieder vom Schottischen Philosophen-Wasser getrunken, oder FB-Treffen wirken einfach so inspirierend.

    Aber ich stimme Dir voll zu. Besonders das mit mit dem Preis stimmt genau. Das hat mit dem Größenwahn von solchen Konzernen und mit den von uns schon viel zitierten „Stufen des Abstiegs“ zu tun. Wobei Toyota momentan wohl sämtliche derer Stufen besetzt…

    Auch wenn ich nicht ganz neutral in dieser Richtung bin: Nissan hat da schon besser „verstanden“, siehe GTR: „Supersportler“ zu einem ordentlichen Preis, V6 Biturbo (mit annähernd soviel Leistung) statt überholten V10-Klopper. Aber ich sag nur: 10 Jahre Entwicklungszeit!

    Jetzt google ich erstmal die ganzen Fremdwörter :mrgreen: (ist „diametraler Widerspruch“ nicht doppelt gemoppelt? 😆 )

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Stimmt! :mrgreen: – habs korrigiert!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Ich lach mich tot! Welch größenwahnsinnige Karre, welch krasse Fehlbeureilung der eigenen Lage?
    Nach dem ganzen Debakel jetzt den Vorstoß in die Premiumliga zu wagen… Wer soll denn ein Auto kaufen, mit dem Charme eines gepimpten Celica, für das man 3(!) Porsche GT3 bekommt???

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    *Klugscheisser- Modus an*: Dreh, es heißt „die“ Celica 😆 😆

    Spaß beiseite: Ich glaub, das Ding war wirklich nur als Imageträger für die Marke Lexus gedacht, da wurde nie für einen Verkaufserfolg kontruiert, daher der lächerliche Preis.

    Nur ist das erzielte Image nicht (mehr) wirklich von Vorteil und vorallem was hat die Entwicklung dieser Karre verschlungen? Wenn wenigstens das Design irgendwie geil wäre, aber das können die Japaner anscheinend einfach nicht, von einigen Zufallstreffern abgesehen. Ich bin da regelmäßig total enttäuscht. Die starten mit einem weißen Blatt Papier (wann kann man das mal?), haben die Möglichkeit mal wirklich was schönes zu machen (und Geld rauszuballern) und landen bei sowas.

    Um es mit den Worten eines Karrusellbesitzers auf der Canstatter Wasen zu sagen:
    Wahnsinn!

    Vachtbitu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 354

    Wenn man sich nicht so 100%ig auskennt könnte man es von der Seite auch für einen GTR halten. Also warum so viel Geld unnütz verbrennen.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Genau Vachbitu! Ein großer Wurf sieht anders aus.

    Ich gebe zu, daß dieser Wagen zumindest im Innenraum viel liebevoller gestaltet ist, aber ich glaube kaum, das der GTR sehr viel langsamer ist.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    tja, hoffentlich klemmt das Gaspedal nicht. Aber warum durfen Japaner nicht das gleiche machen wie die Europäer, nämlich verlustreiche Image- und Technologieträger um die Kundschaft zu überzeugen das der normaloLexus auch geil und avantgarde ist (nee ist es nicht für mich keine Sorge)? OK die Umsetzung ist kacke, aber ist ein Audi R8 auch so toll? Und Preis lieber checker kids, ist bei reine Luxusartikel Psychologie pur… (mal Giffen goods theory googeln, je höher der Preis desto grösser die Nachfrage — natürlich hat es auch grenzen…)

    Zum Thema Zeitenwandel, es ist eine sehr europäische Perspektive, im China und andere Schwellenländer ist der Optimismus grenzenlos und da passt so ein Objekt immer noch in der Zeit. Die erleben gerade deren Wirtschaftswunder wie Deutschland for 40 Jahre es getan hat. Ich denke in Europa wird es immer ein Markt für Luxusobjekte geben (ob es jetzt der Lexus ist glaube ich aber nicht), nur die werden sich mehr und mehr aus der Öffentlichkeit in Luxusghettos abziehen, weil es nicht mehr politically korrekt ist. Wer hat in der letzte Zeit ein Lambo aufm Supermarkt Parkplatz beobachtet wie es vor ein paar Jahre noch der tägliche Fall war 🙂

    Warum liest ihr immer noch Spiegel Online??? Masochismus?

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Mhmm, ja Ayrton, stimmt. Diese Sichtweise ist sehr europäisch. Aber ich denke, wir müssen das auch von unserer Seite aus sehen.

    Fakt ist, der R8 kostet weniger als die Hälfte, sieht besser aus (aus europäischer Sicht) und, räusper, ist ein deutsches Auto. Auch wenn wir das immer pessimistischer sehen, es ist immer noch ein Qualitätsmerkmal!

    Ich kann mir auch sogar vorstellen, daß der R8 neben der Imageverbesserung und das Positionieren von Audi in den Premiumbereich sogar einen gewissen direkten Deckungsbeitrag fährt. An unserem Treffen habe ich mich schon gar nicht mehr nach einem R8 umgedreht, da fuhren einige davon rum. Das Ding ist einfach 1000x Bodenständiger als dieses LFA-Luftschloss. R8 und LFA sind nicht vergleichbar.

    Diese Japaner da dürfen einfach keine teuren Supersportwagen bauen! So weit kommt das noch! Nacher fangen die Chinesen auch noch damit an! Nicht auszudenken! 😆

    Im Ernst: Aus Sicht von Toyota ist dieser Prestigewagen legitim und irgendwie logisch. Aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäß und einfach nicht schön anzusehen. Ich finde, wir hier in Europa sind bei dem Thema einfach viel weiter und dort wird in der Vergangenheit gelebt. (Das sehe ich als unsere Chance )

    Mit dem Preis hast Du natürlich Recht, Preise sind meist Fanatsieprodukte und fast beliebig verschiebbar. Diese Theorie da kenne ich.

    Ich reg mich immer auf, wenn im verblödungs-TV diese „Reportagen“ über die „Superreichen“ gezeigt werden und mit Zahlen um sich geworfen wird. Da schreie ich immer innerlich:“ Die Preise sind völlig belanglos!“ Aber so ist der Zuschauer nunmal. Der muss immer wissen: Wie teuer (= wie unerreichbar) und wieviel PS (vermeintlich= wieviel schneller) usw.

    Ne, die Lambos hier am Aldiparkplatz sind in den letzten Jahren echt weniger geworden. Man sieht immer mehr Mercedes, Audi oder gar VW. Diese Armut kotzt mich echt an 🙂

    Spiegel Online ist wie ein Unfall auf der Autobahn: Schlimm, aber man muss trotzdem hinsehen.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Ja Ayrton, da hast Du wohl recht. Aber ich denke es scheitert weder am Preis, noch an der Technik, noch am Image. Schlicht und ergreifend jeder Volldepp (sorry!) kann einen Lamborghini von einem Ferrari unterscheiden. Mit etwas Glück erkennt er auch einen Lotus. Und warum? Weil diese Autos einen ‚Race-Breed‘ oder ‚Heritage‘ oder was auch immer haben, die zu einer eindeutigen Designsprache geführt haben.

    Im Falle von Lamborghini ist das Design sogar so markant, dass sogar Leute die nichts mit Autos zu tun haben, einen solchen erkennen können. Er ist einfach ein automobiler Hardcore-Hochglanzporno. Und zwar weil er genial aussieht und die Kronjuwelen zur Schau trägt. Und das für ca. die Hälfte!

    Der Lexus ist viel zu technikorientiert, ein Designdesaster erster Güte und ’nerdy‘. Wer, wenn nicht vielleicht eine japanische Brillenschlange mit dickem Bankkonto und patriotischer Gesinnung will das Teil besitzen? Ich meine, stell Dir vor du wachst an dem Tag nach dem Kauf des Autos auf, gehst in die Garage (also ins Wohnzimmer) und da steht ein… Lexus??! In diesem Design?! Sorry, aber da ist mir dann das Frühstück vergangen.

    Stell dir jetzt vor, Dich begrüßt ein duftender Murciealago. Oder ein Enzo. Dazu die Pferdepflegerinnen. Was auch immer einen morgens anmacht.

    Wie man es technikaffin richtig macht, hat McLaren gerade bewiesen. Und wenn man schon ohne heritage auf die Kacke hauen will, muss man alle Register ziehen und das Ding so krass gestalten, dass sich die Leute auch 30 Jahre später noch an den Mythos erinnern. Siehe Vector W8 oder der Delorean. Wobei das sogar noch Verarbeitungskrücken waren, der Lexus ist oberste Liga.

    Nachtrag: Und wenn ich einen Porschekiller will, dann kaufe ich mir einen GTR für’n Appel und ’n Ei.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Also mir würde schon reichen wenn sich die „Pferdepflegerinnen“ morgens über meinen Familienkoffer beugen um schnell die letzten Reste Carnaubawachs zu verreiben bevor der Herr die Halle betritt 😛 Ich muss nicht erwähnen, dass aus gewissen Gründen in der Garagenhalle immer eine konstante Temperatur von ca 45°C aufrecht gehalten wird :mrgreen:

    Brauch ich noch nichtmal einen Murcielago… Urge hin oder her…

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Ja sicher, aber das Thema war ja nicht: „Unsere Lieblingsphantasien“ sondern: „Der Lexus für 345.000€“. Da stell ich mir im Vergleich dazu lieber den Lambo rein, bleibt noch mehr als genug für die Sattelpflege übrig, durch die Pflegerinnen, selbstverständlich… 😉

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Jo das mit der Temperatur ist wichtig, um „Kaltstarts“ zu vermeiden :mrgreen:

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Ach, das war also nicht das Thema, ja!!??
    Wer hat den hier mit duftenden Pflegerinnen angefangen?!
    Wir könnten aber mal so einen Lieblingsphantasien- Thread starten… 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Ok, zurück zum Thema:

    Jedenfalls ist ein Lambo auch in dieser Hinsicht besser als der LFA oder ein Volvo:

    Man muss sich zum Polieren weiter herunterbeugen.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    😆

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    iggit, ein Video vom Taxihersteller auf meine schöne BMW thread 😆

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Sorry, Aryton. Wenn wir erstmal das tolle plugin haben, schiebe ich das Video in den passenden Threat.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Oh, den Nissan finde ich aber geil! Sieht zwar vorne aus wie ein Mazda und insgesamt muss ich an die Studie Saab Aero X denken, aber das Design gefällt mir- vielleicht auch deswegen…

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Jungs, kurz noch in eigener Sache: Ich habe das Kalender-Plugin eingebaut. Zu sehen unter: Termine. Bitte im Admin-Bereich unten Links suchen. Ayrton: Magst Du die Termine mal übertragen? Oder sonst irgendwer? Ich mache dann derweil mal mit ‚anspruchsvolleren‘ Aufgaben weiter 😉

    Das das Video ist übrigens schon gelöscht!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Ja kann ich machen.

    Forum? wollte dich sowieso darüber ansprechen, ist wirklich das einzige Möglichkeit exponentiell zu wachsen…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Exponentiell wachsen? Wollen wir das überhaupt??

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Also ich wollte das Forum eigentlich in erster Linie dafür installieren, um die Nachteile des Bloggens auszugleichen: Wenn z.B. einer einen Kommentar zu einem alten Thema postet oder etwas neues dazukommt, kann man das in einem Forum einfach viel besser wahrnehmen, weil der Thread dann nach oben rutscht. Das macht beim Blogging keinen Sinn.

    Zusätzlich bleibt der alte Fuelbrothers-Blog natürlich genau so bestehen. Das Forum ist nur ein ‚add-on‘ und ’nice to have‘. Natürlich kann man dann darüberhinaus auch zusätzliche Dinge in ein Forum reinsetzen, die man in dem Blog aus praktischen Gründen nicht (mehr) unterbekommt.

    Wachsen ist prinzipiell kein Fehler, aber vor allem in den Zugriffszahlen, nicht zwingend in FB-Mitgliederzahlen. Kurzes Zwischenresumee nach 1.5 Monaten Werbung: 15 Cent über Autoscout verdient. 😆

    Das ist die einzige Werbung, die Klicks abrechnet, alle anderen machen das über Einkaufsumsätze. Ich denke daher, dass ich die Anderen dann demnächst kicke. Machen nur die hübsche Seite hässlich. Wenn Ihr direkt nach dem FB-surfen angefixt Autos suchen wollt, nutzt den Link auf unserer Seite, das bringt 5 Cent pro Zugriff. Ansonsten wird man vielleicht ausgesuchte Werbepartner mit klassischer monatsbasierter Werbeabrechnung akquirieren müssen. Sieht dann auch besser aus…

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ähh, hätte gedacht das wäre das Ziel mit der Werbung usw, mir ist es egal eigentlich.

    Will aber irgendwann so berühmt werden wie Clarkson 🙂

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Ich auch. Aber ich bin dann „Captain Slow“. Mit Whisky und Pfeiffe. Ich habe übrigens gestern Nacht schon wieder schlecht geträumt. Von einer Brembo-6-Kolben Anlage. Ich sollte mal in Therapie. Das warten auf den Zahnriemenwechsel wird mich bei dem Wetter wahnsinnig machen…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Grundsätzlich halte ich die Idee mit dem Forum für einen guten Ansatz, aus den praktischen Gründen, die D.C. schon erläutert hat.

    Das Ganze wird so einfach leichter zu händeln, wird besser nutzbar und übersichtlicher.

    Ob ein Forum allerdings für die Zugriffszahlen etwas bringt, bezweifel ich?! Ich glaube, Zugriffszahlen erhöhen wir nur, wenn wir dem Surfer einen Mehrwert bieten, wie Informationen, Unterhaltung, einen Service, etc.

    Kritisch sehe ich auf jeden Fall die Sache mit dem Wachsen. Wir sind ja aus einer Rundmail-Disskussionsrunde entstanden und dieser Charakter macht m.E. die Fuelbrothers aus.

    Nicht falsch verstehen, ich freue mich, wenn hier mehr Leute unseres Schlages dazukommen und die Runde bereichern.

    Und wenn Ayrton unbedingt ins Fernsehen will, ist das für mich auch ok 🙂

    Aber ein Forum, in dem 300 Mitglieder gegenseitig posten, wer das geilste Asi-Bodykit für seinen Golf gefunden hat, brauch ich nicht. Davon gibts im Netz schon genug.

    Ich denke also das unser Ziel sein sollte, durch mehr Klicks und evtl. etwas Merchandising etwas zu verdienen, was vielleicht irgendwann die Kosten trägt oder sogar zu den Treffen etwas beitragen kann.

    Aber realistisch betrachtet wird das so schnell nichts, da überweise ich D.C. lieber einen Beitrag als Unterstützung und Dank für seine Mühen, bevor das hier eine Seite wie jede andere wird.

    D.C.: Also rechne uns doch vorerst einfach mal Deine Kosten auf.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Äh – häh? Gemach gemach! Wir sind doch gerade erst 15 Monate online und haben ohne Fremdwerbung schon 1500 eindeutige Besucher pro Monat. Dat is doch schon watt! Wart mal noch 15 Monate! Im Internet gibt es auch sowas wie eine ‚kritische Masse‘ durch die sich die Verbreitung durch ‚eigenes Drehmoment‘ dann massiv steigert. Ich will hier auch nicht 300 Mitglieder, die einen VR6 umbauen! Die werden wir mit unserem Blog hier aber auch NIEMALS ansprechen. Dafür ist das hier viel zu schnöselig und designorientiert. :mrgreen: Wen aus dieser Ecke interessiert denn schon ein BMW-Art-Car oder das Clay-Modell des Einser? Die wollen ganz andere Sachen.

    Content, da hast Du vollkommen Recht! Es muss etwas auf dieser Seite geben, was für andere spannend genug ist, immer wieder hier reinzuschauen. Dieser Kalender ist ein Anfang. Das Forum ist ein anderer Anfang. Lesenswertes wird es immer mehr geben, weil sich immer wieder Leute durch den Google-Big-Brother irgendwelche Fahrberichte oder Essays heraussuchen, die interessant für sie sind. Vielleicht sollte man auch immer wieder mal so eine art ’shed of the week‘ bringen. Für alle, die das nicht kennen -> pistonheads. Ich denke da gibt es genug Brennstoff hierzulande. Aber dafür muss man auch den Telefonhörer in die Hand nehmen und 1 x Monat ein Auto testen und vorstellen. Stelle ich mir sehr lustig vor!!! :mrgreen:

    Für den Verkäufer wäre das vielleicht auch ein Deal, weil man ein langes Expose im Gegenzug liefert, dass sicher positiv ausfallen wird (wir würden sicher KEINEN Vectra 1.8 testen, oder 😉 ).

    …just my 2 cents.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Slow bin ich auch, aber ich will Richard Hammond sein 😆

    D.C.: Nix Therapie, Du bist völlig normal:

    Ich habe letzte nacht von einem Düsentriebwerk geträumt, das wir in Ayrtons Garten am Hang aufgestellt haben. Aus dem Ding flogen dann grüne Bälle raus.

    Im Ernst! Das gibts doch nicht, oder?

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Richard Hammond passt super! Du bist dem vom Typ her sogar ein bißchen ähnlich 😆 😆 😆

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Das mit dem shed of the week find ich total gut!
    Meine auch, Content nach FB-Manier ist die wichtigste Baustelle!
    Fakten, Fakten, Fakten! Und an die Leser denken! Hö Hö 🙂

    Aber bitte: Laß Dir nicht alles aufhalsen, D.C., wir anderen Brothers wollen etwas dazu beitragen!

    Meine Ideen: Probefahrt z.B. im 370Z mit Bericht (ist ja für mich einfach zu organisieren). Und die Sache mit den T-shirts (oder Bangsean, willst Du das jetzt doch mal machen?)

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Na super! Dann geht’s los! Ich habe derzeit wie gesagt das Problem mit dem Zahnriemen, aber das ist nicht weiter schlimm, muss halt ein wenig warten (insg. fast 4 Wochen noch ohne Einsatz!). Das Shirt würde ich jetzt einfach mal woanders angehen, denn ich glaube das wird evtl. eine Neverending-Story. Ich habe zwischenzeitlich im Rahmen der FB-Plugins-Recherche schon im Vorbeiflug ein paar Shopsysteme gefunden, die sich für den Verkauf von ‚memorabilia‘ eignen und kostenfrei sind.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Alles klar, Shirt nehme ich jetzt mal wieder in die Hand und Fahrbericht steht ab jetzt auf meiner Liste.

    4 Wochen warten? 😯 Geht da jetzt gerade so ein armer Indonese an seinen Ficus und ritzt extra für Dich an oder was? Unfassbar. Wenn man ehrlich ist, ist der Antrieb des Ventiltriebes mit so ner ollen Gummischlaufe ganz schöner Pfusch.

    Aber das wird schon. Die paar KM hält der alte auch noch, die Sichtprüfung ist bei Dir ja einfach und so kannste immer kontrollieren. Ist auf jeden Fall ein besseres Gefühl, wenn der neue drauf ist.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Näh, aber die Lotus-Werkstatt ist voll ausgebucht! Frühester Termin am 18. Mai!
    Natürlich ist das Pfusch, sogar ersten Grades! Das regt mich auch auf! Aber ich kann es nicht ändern.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Achso, ja das liegt am Frühling und den Knospen. Sowas muss man halt normalerweise im Winter machen. Aber BOV und sonstiger Kravall sind halt viel wichtiger 😆

    Hab ich genauso gemacht. Erstmal mehr Leistung und Sound. Das „unwichtige“ wie Bremsen, Instandhaltung des Fahrwerks (so ziemlich alle meine „bushings“ sind hinüber) und Lackierung kommen später :mrgreen:
    Selber beim Zahnriemen bei würd ich auch nicht, da hätt ich Ober-Schiss.

    Wir könnten dem Pfusch und der Schrauberei ja entkommen, indem wir uns „ordentliche“ Autos kaufen würden. Aber hey! Wir wollten Rock n‘ Roll!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Mist, ich habe das falsche Öl in meine Karre reingekippt, wollte schlau sein und 0W40 verwendet, gestern in eine andere Elise mitgefahren und bemerkt das Nähmaschine-Sound doch nicht TADTS ist. Ein bisschen im Forum recherchiert und es gibt tausend threads über das Thema, bei Öle mit weniger Viskosität als 10W60 tickern die Hydrostössel sehr laut. Schon wieder was zu tun am Wochenende…Trottel.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Eine der großen Rätsel der Autoindustrie war für mich schon immer, warum ein so essenziell lebenswichtiges Teil des Motors aus solch vergänglichem Material hergestellt wird!? Fast wie eine Art Sollbruchstelle! Konnte man keine Königswelle a‘ la Ducati, oder wenigstens Ketten wie bei Benz und BMW flächendeckend verbauen? Auf die paar Kröten mehr kommts doch wirklich nicht an!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Ayrton: immer noch besser als Diesel getankt 😉

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Ayrton: 😯 Hat man gar nicht gehört, ich vernahm immer nur das geile Brüllen Deiner neuen Tüten, aber kein Hydro-Geticker. Aber würd mich wohl auch stören, bzw. beunruhigen.

    Willste Wechseln jetzt?

    Dreh: Frag die Herren Ingenieure (AL). Ich kann mir das auch nicht erklären. Aber bald gibts eh keine Ventiltriebe mehr. Und wenn, irgendwo habe ich gelesen, daß (endlich) an einer elektromechanischen, direkten Ventilsteuerung getüftelt wird. Weiß nicht mehr wo…

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    …bei FIAT.

    @ayrton: Das mit dem Tickern ist bei mir seit dem letzten Ölwechsel besser geworden. Ich habe aber nur das Öl gewechselt, nicht die Sorte :lol:. Einfach beim empfohlenen Öl bleiben Ayrton. Hunderte Elise-Fahrer können nicht irren. Für Experimente mit evtl. schlimmen Folgen hätte ich zu wenig Geld. Dann lieber in der Summe ein paar hundert € mehr für’s Öl ausgegeben…

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Dreh: Eine der großen Rätsel der Autoindustrie war für mich schon immer, warum ein so essenziell lebenswichtiges Teil des Motors aus solch vergänglichem Material hergestellt wird!? Fast wie eine Art Sollbruchstelle!

    Das ist mit auch ein Rätsel. Es gibt aber genug Motoren, denen ein Zahnriemenabriss nichts ausmacht! Dann hätte ich ja nix dagegen! Wäre zwar eine Panne aber kein Desaster. Aber so ist dann direkt der halbe Motor im Arsch! Und das für eine handvoll Dollar…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    😯 Das läuft schon? Krass, ich dachte die entwickeln noch. Auf jeden Fall hätte man schon früher machen können.

    Äh…nichts ausmacht? Wie das? Da MUSS doch Ventilsalat bei rauskommen, dacht ich?
    Da muss aber viel Platz im Brennraum sein.

    Ich würde auf so eine Kompliziertheit wie bei einem konventionellen Ventiltrieb gar nicht erst kommen. Riemen, tausend Umlenkrollen, Nockenwellen, zig Federn …wie kommt man auf sowas? Warum nicht gleich einfach und besser?

    D.C.: Ich weiß, warum Du das Tickern nicht mehr hörst 😉 Röhr! Brüll! Knall!

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    … Bei Motoren mit niedriger Kompression (Turbo) berühren die Ventile nicht zwingend die Kolben bei einem Abriss. Dummerweise ist das aber gerade beim Esprit nicht der Fall. Es gibt auch einige Story’s im Esprit-Forum von abgerissenen Riemen ohne Motorschaden, da ist aber viel Glück dabei. Die Chance besteht aber (geringe Umdrehung im Stand oder bei geringer Fahrt, sofortiges Auskuppeln, Glück).

    Im Leerlauf, Hellm, im Leerlauf! Da knallt nix und der Wagen ist sehr zivil!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Das Turbomotoren eine niedrige Kompression haben ist mir aber neu 😉
    Alle leistungsstarken Motoren leben ja gerade von hoher Verdichtung…
    Sogenannte „Freiläufer“ sind üblicherweise kleinvolumige Kisten- mein 1,1 Punto „Fire“- Motor, die alte Höllenmaschine, ist zB. einer der Glücklichen…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    ALLE Turbomotoren fahren eine niedrigere Kompression als ihr NA-Pendant (Klingelneigung nimmt durch die Aufladung zu, komprimierte Luft ist heiß). Is klar, ne!? Aber ich glaub ich weiß, was Du meinst…

    Deshalb kann man auch nicht ohne weiteres einen Sauger „aufblasen“. Ein unaufgeladener Motor geht unten rum besser als der gleiche aufgeladene, bevor der Ladedruck einsetzt.

    Hohe Kompression erhält man konstruktiv durch geringen Abstand der Kolben zum „Dach“ des Verbrennungsraumes im OT (also zu den Ventilen !) und einstellungstechnisch durch entsprechende Steuerzeiten. Sie sinkt aber auch im Lauf der Zeit durch Verschleiß.

    Also meine Maschine ist garantiert auch hin, wenn der Gummi mal reißt. Die Chance sowas ohne großen Schaden zu überstehen sinkt wohl auch mit der Anzahl der Zylinder und beteiligten Ventile (24).
    Aber ich habe im Nissan Forum bis jetzt auch noch nie über einen solchen Fall gelesen, andere Sachen gehen früher über den Jordan (die Ventile selber, Turbos, etc.)

    „Im Leerlauf, Hellm, im Leerlauf! Da knallt nix und der Wagen ist sehr zivil!“

    😆 😆 😆

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    …ist ja auch richtig- bloß ist das Verhältnis immer noch zu hoch um in den unkritischen Bereich zu kommen… Abgsehen von komischen Exoten vielleicht!?
    Und voll Aufgeladen- oder sollte man geblasen sagen- ist sowieso Kirmes im Zylinder 🙂
    Gibt allerdings auch großvolumige Ausnahmen, zB Flugzeug- oder Hubschraubermotoren: wahnsinns Langhuber mit lächerlicher CR, bloß wg der Haltbarkeit!

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Richtig, genau das meinte ich: ALLE Turbomotoren fahren eine niedrigere Kompression als ihr NA-Pendant (Klingelneigung nimmt durch die Aufladung zu, komprimierte Luft ist heiß). Ich meinte nicht das, was durch die Aufladung nachträglich passiert, sondern den quasi ’nicht aufgeladenen Betrieb‘ im Turbomotor. Daher sind da gern die Ventile nicht in direkter Schlagdistanz zum Kolben.

    @Hellm: Also hömma! Im Leerlauf ist N.’s Polo lauter! Äh, also fast. :mrgreen:

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Kirmes im Zylinder! 😆 Stell ich mir grad bildlich vor.

    Jo, hab ich schon mal gehört: Flugzeugmotoren laufen mit weniger Kompression wegen der Zuverlässigkeit. Da ist’s ja auch meist irgendwie blöd, wenn der Motor ausfällt…

    Bei meinem Motor ist das mit der Schlagdistanz wohl gegeben, da es ihn auch in NA-Version (irgendwas bei 220PS oder so) und sogar mit nur einem Lader gibt.

    Egal. Was muss, das muss.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Richtich. Sons könn‘ wir ja gleich midde U-Bahn fahrn… 🙂

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Nochmal kurz was in eigener Sache. Wir werden am Wochenende mit dem Server auf eine neue Version umziehen, damit das Forum richtig läuft. Die Datenbank dahinter benötigt eine aktualisierte Software, die wir hier nicht haben. Am besten am Sonntag nicht posten, damit keine postings verloren gehen, denn wir haben eine Umstellungsphase von rund 24h bis die DNS-Einträge alle aktualisiert sind.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    DC das mit dem Öl war kein Experiment, ist 0W40 ist zwar nicht zugelassen aber 10W40. Witzigerweise wird der im Forum empfohlene 10W60 gar nicht im Workshop Manual aufgeführt. Überlege ob ich mir die Mühe gebe das ganze nochmals zu machen oder eine Tanke aufsuche mit ein Ölwechselsaugmaschine, Ölfilter ist nach 700 KM noch gut…

    Eure Diskussion mit dem Turbomotoren und Kompression war Süss, wie drei Blinde die sich über die Farbgestaltung eines Van Goghs unterhalten 😆

    Ne war Spass, sehr beeindruckend, soviel über Motoren weiss ich gar nicht. Aber über Kosten, und ich glaube sogar das Ford eine der erste Anwender von Keilriemen in der Grossserie war. Ein Auto ist nichts anderes als eine reihe Kompromisse, alle diese kleine Einsparungen addieren sich auf eine relevante Summe (und so billig ist eine Kette nicht…). Wäre es nicht für uns Controller wurden die Ingenieure Autos aus Gold entwickeln, der Einkauf wurde Platinum Preise zahlen und der Vertrieb die Autos an den Kunden verschenken 🙂

    Solange man die Keilriemen in die dafür vorgesehen Intervalle wechselt ist es gar kein Problem. Billig, leise, was will man mehr 😉 . Eine Kette ist auch nicht ohne, die brechen zwar nicht oft aber langen sich, und dann sind langsam die Steuerzeiten am Popo. Aber das stimmt, wahre sportliche Motore haben Ketten, Meisterstücke haben Königswellen — jetzt nennt mal bitte eine (Auto) Motor mit Königswellen…natürlich ohne googeln. Soviele gibt es gar nicht — ich kenne nur eine.

    Bezüglich der Fiat Motor, die Ventile werden mit Luftdrück gesteuert, weiss gar nicht ob so extrem teures Technik sich für die kleine Benzineinsparungen überhaupt lohnen, und vor allem weiss nicht ob der Kunde bereits ist dafür zu zahlen wenn er seine Fiat Grande Pisso nur billig kaufen will. We will see.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    *Klugscheisser Modus ein*

    Ayrton: Ein Keilriemen hat im Querschnitt eine Keilform und dient zum Antreib von Nebenaggregaten wie Lima, Klimakompressor, etc. der darf auch ruhig mal etwas durchrutschen, kein Problem. Der Riemen für den Ventiltrieb hat Zähne, die in die Nockenwellenräder greifen, denn wenn dieser sogn. Zahnriemen durchrutschen würde, hätten wir im schlimmsten Fall den vielzitierten Ventilesalat. Ach ja und gegen die Längung von Zahnriemen und Steuerketten hat der findige Ingenieur selbsttätige Ketten- oder Riemenspanner erfunden.

    *Klugscheisser Modus aus* <- Sorry, alles gefährliches Halbwissen 🙂 Automotor mit Königswelle? Keine Ahnung. Hatte nicht mal NSU sowas? Oder Mercedes ganz früher mal? Ansonsten kenne ich das nur nur von Ducati (Stichwort Desmodromik, wisst ihr, was DAS ist ohne googlen? ) und Kawasaki. Geil, ich habe grade das Thema Controlling hier in meinem stümperhaften Fernstudium und Deine Schreib- und Denkweise deckt sich voll mit dem Skript, welches ich grade durcharbeite 🙂 Aber hast bestimmt Recht. Bei den Autobauern geht es um jeden Cent. Und beim alten Henry sowieso: "Hauptsache Schwarz" Aber ich glaube, das die Fiat Lösung letztendlich auch billiger kommen könnte? Der klassiche Ventiltrieb hat doch viel mehr (bewegte) Teile? Naja, alles hat seinen Grund. Ich finde den Ansatz aber total interessant. Das mit dem Öl ist an ner Tanke bestimmt schneller und sauberer gemacht und auch nicht soo teuer, oder? Ich habe das boch nie ohne Bühne gemacht 🙂 ist bestimmt eine Sauerei. Ich glaube soo wild ist das mit dem "falschen" Öl auch nicht, oder? Bist ja nicht übermäßig geheizt und so heiß war es auch noch nicht. D.C: Ein ganzer Tag ohne FB? Wie soll ich das denn machen? 😯

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ja ich meinte natürlich Zahnriemen, sorry.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Los! Königswelle beim Automotor!? Sonst google ich gleich 🙂

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Mercedes 300 SLR der alte in den 50er und kann sein das es auch ein Porsche 356 gab.

    Wenn du Fragen hast bzgl. Controlling oder Finanz sag Bescheid, helfe gerne.

    Vachtbitu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 354

    @ Hellm, wenn sich die Kette „auslängt“ dann verändern sich die Steuezeiten trotz des Spanners, da sich das Verhältnis der Zahnräder zueinander ändert. Der Spanner sorgt nur für eine nicht flatternde Kette.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Habs bei Wikipedia nachgeschaut: Porsche 550.
    Danke für DEin Angebot! Komme ich gerne drauf zurück!

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Richtig, Vachti! Mein Kommentar wurde gefressen vorher, aber ich hatte auf Mercedes und Ferrari getippt. Naja, 50% Treffer immerhin.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Vachtbitu: Ja, mein ich doch. Der Spanner sorgt für eine nicht flatternde Kette, wenn sie z.B. umspringen würde, wäre alles hin, ist klar.

    Der Effekt auf die Steuerzeiten durch die Längung ist aber ja wohl relativ gering, solange noch alle Zähne in den entsprechenden Kettengliedern sitzen. Die Längung tritt ja gleichmäßig über die gesamte Kette auf.

    Wird über die Elektronik ausgeglichen, die die Steuerzeiten einfach verschiebt.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    *seufz* Hätte auch gern so einen Japan-Hightech-Motor… stattdessen: Wayne Rooney

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    …ich hab Brigitte Nielsen 😆

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    und ich, ich hab das hier:

    Kleine Terror Brite

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Je länger ich über diese Zahnriemengeschichte nachdenke, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass es was mit dem Rockefellerprinzip zu tun hat: Schenke dem Kunden eine Lampe und verkaufe ihm dann das Öl dafür.
    Technisch sehe ich einfach keinen Vorteil für diese Lösung.
    Man, wir sind da einer großen Sache auf der Spur 🙂
    Äh Brigitte Nielsen? Check ich nicht…
    P.S.Der Artikel über den 370 Z ist schon in Vorbereitung!

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    Brigitte Nielsen aber bitte im „Setup“ von 1985 und nicht 2010! :mrgreen:

    Natürlich ist das so mit der Lampe und dem Öl!!!

    ACHTUNG: AB 18.00 UHR WIRD FUELBROTHERS.DE AUF EINEN ANDEREN SERVER ZIEHEN!

    Vachtbitu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 354

    …und ich Arnold S., „Mann mit großes Muskel“ 🙂

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Lord, aren’t you heavy on wire today, or what?

    Wenn D.C.s Motor Wayne Rooney ist, ist meiner Brigitte Nielsen: skandinavisch, gut Holz vor der Hütte und obendrein n’Spritti 😉

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1397

    @Dreh: HAHAHAHAH! ROFLMAO!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ACHTUNG: AB 18.00 UHR WIRD FUELBROTHERS.DE AUF EINEN ANDEREN SERVER ZIEHEN

    Heisst das kein Posting bis Montag?

Ansicht von 68 Beiträgen - 1 bis 68 (von insgesamt 68)
Antwort auf: Lexus legt nach…
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.liveleak.com/view?i=ca2_1313725546[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">