Lederfreuden

Von |2015-12-02T09:35:24+00:002. Okt. 2015|/ Technik und Werkstatt, Ferrari|17 Kommentare


Mit weinenden Augen zusehend, was die Südfuelbrothers so in Ihrer Freizeit in den Alpen angestellt haben, fällt mir nur ein passender Satz ein: Fuelbrothers, dafür werden Autos gebaut!

Um zu beweisen, dass ich zwischenzeitlich nicht untätig war und vor allem weil jede Autoseite einen ordentlichen Lederthread braucht, gibt’s hier mal wieder einen Schwank aus der Werkstatt des Lords.

Nein, ich will nicht das „perfekte und geleckte“ Auto, 20 Jahre soll man ruhig sehen und Patina soll sein. Aber gepflegt sollte das Vehikel schon aussehen und der Gedanke, sich im Speck des Vorbesitzers zu räkeln, sorgten bei den letzten Fahrten bei mir immer für etwas Unwohlsein. Außerdem gab es ein paar Macken im Leder des Sichtbereiches, sowas nervt mich einfach.

Doch welches Mittelchen nehmen? Im Netz gibt’s alles, aber ich wollte nicht 1.000 Sachen ausprobieren und mein Auto kein Versuchskaninchen sein. Ayrton gab mir dann den ersten guten Tipp mit Gliptone wegen des Herrensalong-Duftes.

Aber ich brauchte noch etwas mehr Funktionalität, denn an den neuralgischen Stellen an den Sitzwangen war (ja, Betonung liegt auf „war“) mein Leder schon etwas gerissen und die Farbe ab. Ein Zufälliges Telefonat mit WU brachte mich zum Lederzentrum.
Und jetzt kann man echt mal Werbung machen, denn das COLOURLOCK Glattleder Nachtönungs- und Pflegeset ist wirklich der Hammer, ich kann es uneingeschränkt empfehlen, zumindest für Leder im Zustand wie meines.

„Erst an unaufälliger Stelle ausprobieren“ sagt die Gebrauchsanweisung. Ja,ja. Ok, bis auf diesen einen Punkt habe ich mich dran gehalten:

1. Reinigen
Ich hatte schon vorher mit warmen Wasser und Haushaltsreiniger das Gestühl im Fezza abgewaschen, aber erst der Reiniger holte den Dreck wirklich raus. Man beachte das Tuch. Schaum auf den Schwamm und kleine Kreise ziehen. Dann mit feuchtem, sauberem (!) Tuch hinterher und mit Küchentuch trocknen. Was mich am meisten gestört hat, war der speckige Glanz. Nach dem Reinigen war es fast wieder wie neu: Schön matt.


2. Schleifen und entfetten
Ok, es kostet Überwindung, mit Reinigungsbenzin und einem Schleifpad an italienisches Leder zu gehen, aber das Ergebnis heiligt die Mittel. Und man muss es auch nur an den schlimmen Stellen machen, wo es rau und rissig ist. Die Risse gehen, Glanz verschwindet.

3. Färben
Dann die Farbe drauftupfen. Es gibt zig Farben, bei mir war’s wie man sieht einfach. Zwischendurch habe ich mit Heisluftfön und großem Abstand getrocknet und dann nochmal aufgetragen.

4. Pflege und Schutz
Dann habe ich die Pflegemilch aufgetragen und erst Bedenken gehabt, dass jetzt der Speck zurück ist. Aber sie zieht gut ein und schützt das Werk. Auch die Farbe geht nicht ab. Bin begeistert. Der Geruch ist neutral.

Das Vorher-Nacher-Bild beweist: Es funktioniert. Klar, die etwas angesenkte Stelle über dem 90er Jahre-Beifahrerairbag ist nicht wie neu, aber insgesamt ist es eine Offenbarung. Danke, WU!

Über den Autor:

Home Forum Lederfreuden

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Wow Hellmchen! Super timing. Genau das brauche ich jetzt für den Saab und den Esprit. Prima, das beantwortet nämlich die Frage, ob das Zeuch was taucht! Werde das direkt als nächstes am Saab ausprobieren und dann am Esprit. Freut mich, dass es gut geklappt hat, hast Mut bewiesen!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    gut gemacht Hellm!

    Im Netz gibt’s alles

    Das einzige was es nicht gibt ist etwas was geschrumpftes Leder wieder weich und elastisch macht :-(. Leute, schützt eure Armaturenbrettoberseite von der Sonne und von Hitze, über Winter wird mit wahrscheinlich sehr viel aufwand meine ausgebaut um das geschrumpfte Leder zu ersetzen.

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Übrigens ist der Saab gerade leergeräumt und alle Teile gehen am Mittwoch zum Sattler, auf alles kommt Alcantara, außer auf die Sitze, die werden nur überarbeitet (s.o.). Wegen der Armaturenbrettsache: Ich habe mir – da Leid gewohnt – seit jeher angewöhnt so eine Silber-Reflektionsfolie auf das Dashboard zu legen.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Silber-Reflektionsfolie habe ich auch, der Wagen habe ich schon so gekauft.

    Ich habe uns übrigens für das Autoblog des Jahres nominiert, schreib auch mal als Vorschlag drauf, obwohl nicht auf die Zahl der Stimmen ankommt sondern auf die Bewertung der Jury.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Nach der Ledersache hatten Fezza und ich heute erstmal Sex:

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    😆 😆 😆

    Das kenne ich – ist am Anfang am schönsten. Lässt mit der Zeit aber etwas nach. Parallelen zum echten Leben könnt Ihr behalten. Das nennt man übrigens Körperpflege (was Du da machst) – Sex hatten wir im Artikel davor… :mrgreen:

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Sex hatten wir im Artikel davor

    genau, das ist höchstens heavy petting :mrgreen:

    turboseize
    Beitragsanzahl: 0

    Sieht gut aus.

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Freut mich, dass es gut funktioniert hat, Lord Hellmchen! Sieht Klasse aus! Das einzige was ich gerade pflegen kann sind meine Schuhe, der Bus ist verkauft.

    Gute Nacht

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    wtf?

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Ja Wu, was geht ab – mehr Infos und Meldung erbeten! Egal auf welchem Kanal!

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Kurz gesagt:

    Es hat nicht mehr gepasst. Wir brauchen einen alltagstauglicheren Camper mit größerer Reichweite , der noch als Zweitwagen dient und auch im Winter gefahren werden kann. Hinzu kam der Blechbüchseneffekt und ein paar Beinahe-Kaltverformungen bei denen man dann doch mal ins Grübeln kommt. Zumal man ja noch 3 Wertgegenstände mit herumkutscht. Es gab also eine gewisse Gemengelage, die den Verkauf generiert hat. War ´ne schöne Zeit, ich trauere ihm aber nicht hinterher. Also alles cool. Mal sehen was so kommt.

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Ah OK. Kann ich nachvollziehen. Ich vermute außerdem, dass der Zeitpunkt für den Verkauf nie besser wird! Insofern wahrscheinlich alles richtig gemacht. Ich hoffe, Du hast an dem Wagen keinen Verlust gemacht, aber ich denke eher einen Gewinn, oder?

    Dann kann jetzt nur noch ein Auto kommen -> Bam :mrgreen:

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    F…ck, ich bin blind 😯

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Ha sehr witzig, D.C! Gay now, so einer wird´s oder Touran. Die Katzenverdunkelung für die Kinder haben wir schon.

    Löschst Du dann bitte mein Account hier im Forum. Ich bin ja jetzt hier angemeldet:
    Klong

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Ach so: na logo haben wir mit Gewinn verkauft!

    Ich melde mich dann also ab 😉

    Macht´s gut Jungs. War ne schöne Zeit. Vielleicht sehen wir uns ja noch mal!

    Grüße
    WU

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    LOL.

    Mach keine schlechten WItze! 😆 Dich kriegen wir schon noch. Irgendwas geht schon noch Wu…

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
Antwort auf: Lederfreuden
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.vimeo.com/26753142[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">