Ermutigt durch plötzliche Lebenszeichen bei FB, habe ich mich entschieden, doch noch einen Artikel zu schreiben. Im Augenblick steht DC an vorderster Front mit 114 Artikeln, Hellm mit 60, meine Wenigkeit mit 57, d.h. nochmal drei Artikel schreiben und ich überhole Hellm 😀

DC’s DeLorean Video hat mich auf die Idee gebracht. Es gibt Autos, die ich total genial finde, wäre nicht dies oder das, was mich an den Karren stört. Und es kotzt mich an. Aus einem möglichen Jahrhundertentwurf werden Autos mit Handicap, Fußnoten der Automobilgeschichte anstatt große Helden. Und hier sind drei meine Lieblings „almost have beens“:

DeLorean (sorry Chef): Wie kann man so eine Karre von Giugiaro zeichnen lassen, der sich noch dazu scheinbar richtig angestrengt hat (wenn man das Ergebnis betrachtet), von Lotus Engineering entwickeln lassen, und dann dieser miserable Innenraum und diese Krücke von Euro-V6 PSA/Renault Franzakenmotor verpflanzen?? Sorry, vielleicht gut genug für meckesfressende Amis, aber nicht gut genug für mich…
Source Flickr.com, User JoshBerglund19

Volvo 480: Schon wieder eine Traumfigur die durch Kosteneinsparungen zerstört wurde. Das klassische „Wonderbra-Auto“. Eine miserable Qualität, Frontantrieb, nur 120 PS aus einem scheiss Renault Block, gebaut von einem Volk, das sich die Hirnzellen legal in Coffee-Shops verbraten lässt. Stellt euch mal die Karre vor, mit BMW Qualität, BMW Sechszylinder und Heckantrieb…

Source Flickr.com, user theJoSoS

Alfa GTV: als ich die Karre zum ersten mal 1994 auf der Bologna Motorshow gesehen habe, dachte ich mich trifft der Schlag. Heute vielleicht banal, aber als kleine Zeitraum-Kalibrierung: 1994 liefen noch Ford Escort vom Band. Aber dann die Enttäuschung: klassische Fiat Qualität und Frontantrieb. Der legendäre Arese-V6 der Topmotorisierung kann da nicht viel retten. Nur Italiener können so ein Designmeisterwerk so verramschen.
Source Flickr.com, user ItalianCars

Es gibt sicherlich noch andere Beispiele, aber das reicht schon hoffentlich für einen Diskussionsanstoß.