#Guten Rutsch

Von |2015-01-01T20:32:27+00:001. Jan. 2015|/ Polemik und Sonstiges, Mercedes|33 Kommentare

Benz im Acker

…gehabt zu haben. Es ist echt schwierig gewesen, für diesen Artikel einen passenden Titel zu wählen, denn es gibt so viele gute Möglichkeiten:

  • Schlammschlacht
  • Freundliche Übernahme
  • Porsche rettet Daimler
  • Carstuckboys
  • Sinnlos im Acker

Was ist also passiert? D.C und Ayrton wollten mit ihren BH’s ins neue Jahr feiern. Auf dem Weg dahin, ist D.C. leider Opfer seiner eigenen Dummheit geworden. Klassische Kommunikationspannen und falsche Vorraussetzungen gepaart mit Fehlannahmen führten dann zum Unvermeidlichen: Ich landete mit dem Daimler im Acker. Und zwar so, dass ich nicht mehr raus kam. Mutti böse. Schwarze Stiefel braun. Verspätung und Gelächter. Das Ende der Geschichte: Ein Nachbar mit einem alten Porsche Diesel Trecker zog mich raus. Am nächsten Tag. Die Aktion hat insgesamt 1h + eine Nacht gedauert. Selten hat sich eine Autowäsche so gelohnt, wobei ich glaube, das alleine wird nicht reichen…

Wie man so schön sagt: „Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen“. Da Ayrton die Bilder so oder so gepostet hätte, nur um mich zu Ärgern, kann ich es auch gleich selbst machen. Ich Vollhorst.

Frohes Neues gehabt zu haben – ich hatte einen guten Rutsch. 🙂

P.S.: Ich brauche 4matic.

Über den Autor:

In seinem bürgerlichen Dasein schubst D.C. meist Mäuse und macht keinen Hehl aus seiner handwerklichen Unfähigkeit. Das passt daher hervorragend zu seiner Vorliebe für britische Exoten und sein Faible für eine nicht-mehr-existente, schwedische Marke.

Home Forum #Guten Rutsch

Ansicht von 33 Beiträgen - 1 bis 33 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ach komm, Mutti böse ist nicht schön aber im Nachhinein war doch schön, du wirst Silvester 2015 nie wieder vergessen… in 30 Jahre wirst du noch darüber lachen können. Aber ausgerechnet der Porsche Trecker, das ist Karma…

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Hey D.C., wie biste denn da nur hingekommen, der Weg sieht doch ganz gut aus?! Und wo wolltest Du in Gottes Namen nur hin, Wenden? 😆
    Ach herrlich.

    Ich habe das im Schnee aber auch schon hinbekommen, das letze mal bei Vachti vor der Einfahrt.

    Allrad für Alle und ein schlammfreies Jahr 2015!

    Wu

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    :mrgreen:

    Und wo wolltest Du in Gottes Namen nur hin

    das würde mich auch interessieren! Das ist doch direkt am Fuße des Sennaschen Anwesens, wenn ich das richtig sehe? Wolltest du durch die Hintertür überraschen?

    Euch allen auch ein frohes 2015! Ich freu mich auf euch!

    Kampfhamster
    Beitragsanzahl: 0

    Shit happens… Aber mit ’nem Volvo wäre sowas nicht passiert! *stichel* 😆

    Euch auch allen ein gesundes neues Jahr! Freue mich schon auf das Treffen!

    Kampfhamster
    Beitragsanzahl: 0

    Nachtrag: Wo ist denn bei euch der ganze Schnee? War gerade erst eine dreiviertel Stunde draussen zum Schneeschippen…

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Ich muss DC ein bisschen in Schutz nehmen, ich hatte ihn angerufen und gesagt dass die Straße zu uns volle Krater ist, unter meine Annahme er wurde aus Ko. kommen, ist er aber nicht, er kam aus Richtung K. und da wo er abgebogen ist war die Ausweichstraße die noch vor ein paar Woche gültig war bevor die Bauarbeiten am Bahnübergang fertig waren und die Ausweichstraße abgetragen wurde. Zurückgeblieben ist der Schlamm, die DC in der Dunkelheit nicht gesehen hat. Mein Nachbar hat sich der Elend angeschaut und uns angeboten am Tag darauf mit sein Trecker zu helfen. DC musste dann musste dann Übernacht auf sein Premiumfahrzeug verzichten und mit meine Arbeiterklasseautobahnschlampe nach Hause fahren.

    nix Schnee, hier ist Rheinland…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Klassische Kommunikationspannen und falsche Vorraussetzungen gepaart mit Fehlannahmen

    hehe! Sehr gut.

    P.S.: Ich brauche 4matic.

    Dazu kann ich sagen: Wer weiß, ob es Dir geholfen hätte. Diese Autos sind für die Straße und nix anderes.
    Ich komme ja grade aus dem Schneehasenurlaub in Ösiland wieder. Durfte Schwiegervaters supi CLS-Shooting Brake (X 218) mit 4-Matic, Arschrüttler, Luftfahrwerkdingens und allem elektronischem Tralala und Assistenz-Tüdelüd mitnehmen, weil N.s ML mal wieder wegen irgendeinem unerklärlichem Getriebeproblem zuhause bleiben musste.

    Hinfahrt: Es ist ein absolut geiles Langsteckenauto. Die Strecke (glaub so an die 870 km) für die wir sonst mind. 8 Std. brauchen habe ich in 6,5 Std auf der linken Pobacke abgeritten. Ungelogen.
    Man braucht folgende Dinge für eine solche Reise: Abfahrt um 3:00 Uhr nachts, eine schlafende BH, den Tempomat mit Abstandsassi auf 200km/h stellen und laufen lassen. Mindestens 4 Stunden Autobahn mit durchgängig dieser Reisegeschwindigkeit und Fernlicht. Es ist unfassbar, wie ermüdungsfrei man damit reisen kann. Tolle Sitze, genug Platz, angemessener Verbrauch trotz ordentlicher Leistung, dieses megageile LED-Licht und – ich muss es zugeben- letztendlich die ganzen Helferlein trugen dazu bei, dass ich nach der Fahrt aus dem Ding hüpfte und sofort auf die Piste konnte. Nervig ist neben dem Lenkradrüttler nur dieser bescheuerte „Attention-Assist“, der, abgesehen von der völlig sinnbefreiten Bezeichnung, einem schon nach einer Std. piepsend auf die nicht vorhandene Notwendigkeit einer Pause hinweisen will. WTF?

    Rückfahrt: Erstmal musste ich 70cm Neuschnee von dem Ding befreien, jeder der sowas schonmal gemacht hat, weiß, was für eine Schufterei das ist. Daher hab ich auch nicht alles, was ich vom Dach geholt hatte, anschließend auch von neben dem Auto entfernt, sondern nur so viel geschaufelt, dass die Türen ordentlich aufgingen und man trockenen Fußes zur Karre kam. Hinterm Fahrzeug alles weggeschaufelt, zum Zurücksetzen und gut, ist ja 4-Matic.
    Dachte ich.
    Da wir am nächsten Morgen um 3:00 Uhr los wollten und ich keinen Bock auf Überraschungen hatte, wollte ich dann aber doch noch probeweise zurücksetzen, nur um sicher zu sein, dass ich wegkomme. Also reingesetzt, vorgeglüht, Dampfkessel an, Luftfahrwerk hochgepumpt, Rückwärtsgang rein und— wiiiiieeeewiiieeeewiiieee- nix! Vier Leute mussten schieben helfen damit ich den mit 15cm Restschnee bedeckten Stellplatz verlassen konnte! Das Problem: Die Hinterräder drehten heillos durch, während anscheinend nach vorne nichts an Drehmoment weitergeleitet wurde um den sprichwörtlichen Karren aus dem Dreck, äh Schnee zu schieben. Den Rest erledigte das anscheinend nicht abschaltbare ESP, dass immer dann die Drehzahl drosselte, wenn die Kiste anfing, sich wenigstens etwas zu bewegen.

    Hätte ich da meinen Gnubbelfrontkratzer-Nissan gehabt, ich bin mir sicher, ich wäre da rausgefahren wie aus Rasierschaum.

    Fazit: Leute mit solchen Autos fahren nicht auf Äcker und im Winterurlaub wird die beheizte Tiefgarage für 20€/Tag genommen, man hats ja.

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Hellmchen, geile Story, aber 2 Dinge: Man kann das ESP ausschalten, geht im Menü eigentlich ziemlich einfach. Das ist serienmäßig komplett zahm geschaltet und bremst alles ein, in solchen Situationen eher kontraproduktiv und vom Untergrund abhängig. Viel sinnvoller ist bei sowas halt ein Sperrdiff, aber solche Autos haben das leider nicht (obwohl ich mich frage ob man das nicht prinzipiell bei Allrad einbauen sollte, sonst bringt einem Allrad in der Praxis des Festfahrens sehr wenig…).

    Das Attention Assist Dingens ist Unfug und kann man auch ausschalten. Hab ich aber an, weil meine BH die Kaffeetasse so süß findet… 🙄
    Der hat bei Dir deshalb gebimmelt nach 1h, weil man bei 200km/h Dauerlauf nachts normalerweise eine Pause machen sollte 😀

    Mein nächstes Auto wird aber ohnehin was anderes, weil:
    Man sollte komplementäre Fahrzeuge anschaffen, also das, was man nicht hat und gebrauchen könnte für die Situationen, in denen die Anderen einem nicht weiterhelfen. Da der Saab bald wieder on the road ist, wird er den Daimler überflüssig machen. Was aber fehlt, ist ein geländegängiger Allrounder, der mit Allrad und Anhängerkupplung all das zulässt, was die anderen 2 nicht bieten! Also auch mal einen Hänger ziehen, in den Wald können und im Schnee spielen, etc.
    Vermutlich daher GLK als nächstes, hab ich beim Kauf der C-Klasse ohnehin nach geschielt und macht irgendwie auch immer mehr Sinn. So hab ich dann alle Bereich abgedeckt…

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    „Vermutlich daher GLK als nächstes“

    omg…

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    …das schöne an den Fuelbrothers ist ja, dass man sich aneinander reiben kann! :mrgreen:

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    …ich würde ja einen Range/Land Rover vorziehen, aber das kann ich bei meiner Kundschaft nicht bringen! 😉

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    …das schöne an den Fuelbrothers ist ja, dass man sich aneinander reiben kann!

    Also ich geh wieder mit Hellmchen auf’s Doppelzimmer…

    GLK? Komm schon, der ganze Artikel ist doch eine ganz subtile Psychonummer, um uns ganz langsam einen Cayenne unterzujubeln…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    das ESP ausschalten, geht im Menü eigentlich ziemlich einfach.

    Argh! Genau auf so eine Menü-Such-Schei…e hab ich in einer solchen Situation keine Lust. auch wenn ich verstaubt klinge: Für solche zentralen Geschichten braucht es Knöpfe.

    weil man bei 200km/h Dauerlauf nachts normalerweise eine Pause machen sollte

    Arrrrgggghhh! 1. Wer sagt das? Und was geht das das Auto an? 2. Wo ist dann der Sinn des Dauerlaufes? 3. Seit wann nimmst Du Daimler so in Schutz? Und überhaupt: AAAAARRRGHHHH!

    Vermutlich daher GLK als nächstes, hab ich beim Kauf der C-Klasse ohnehin nach geschielt und macht irgendwie auch immer mehr Sinn. So hab ich dann alle Bereiche abgedeckt…

    WTF??? Hast über die Tage zuviel Lebkuchen geraucht oder willst Du hier mit gewagten Äußerungen und Komplementär-Dingens wieder Schwung in die Bude bringen? Du schmeißt gerade sämtliche Prinzipien über Bord! Fehlt nur noch das Argument „dass man ja so schön hoch sitzt“! Klar hat man „alle Bereiche abgedeckt“, aber das ist genau die Masche, mit der wir auf die SUVs geködert werden, eierlegende Wollmilchschweine. und genau so sehen die Karren dann ja auch aus! Ich bin schockiert. 😯

    Du wirst komisch. Ich will auch mit Dreh auf’s DZ….

    D.C:
    Beitragsanzahl: 0

    Hömma: Ganz im Ernst! Ich finde einen Lada Niva sogar witzig. Und das vor allem wegen der Einfachheit und des Preises. Niemand hat behauptet, dass ein Auto nicht auch Funktionen besitzen darf, die über die Rennstrecke hinausgehen (auf die ich im übrigen ja ohnehin nicht gehe…). Und ich stelle einfach fest, dass mir so ein Lastenesel mit AHK und Allrad hin- und wieder doch sehr zupass käme! Am liebsten G-Modell, kurz. Aber unbezahlbar. Also eben die nächstbesseren Alternativen -> und da ich beim Konzern bleiben sollte…

    Wenn ich mich richtig entsinne, bist gerade DU, Helmchen, öfter mit einem Cashcow unterwegs, und manchmal auch mit einem Pathfinder ;-).
    Also erzähl mir nix von Praxisnutzen… :mrgreen:

    D.C:
    Beitragsanzahl: 0

    Und was ihr beide da auf einem Zimmer macht, das geht nur euch was an und das will sonst hier auch keiner wissen! 😆 😆 😆

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge! Lada Niva ist ein reiner Geländewagen, ein Arbeitstier, genauso wie der Pathfinder und (eigentlich) das G-Modell. Nichts dagegen, find ich geil! Das hat mit den Lifestyle-SUVs, die alles können wollen und nichts richtig machen gar nichts zu tun!

    Es geht doch im Kern um die Verwaschung der Typologien, nicht um Alltagsnutzen. Natürlich soll ein Fahrzeug mehr Funktionen besitzen, als ich auf der Rennstrecke, respektive im Gelände brauche. Sonst wären wir ja alle nur in Gitterrohrchassis unterwegs. Doch irgendwo muss Schluss sein und das ist bei mir spätestens dann der Fall, wenn Autos aufgrund der Vorgabe irgendwie alles können zu müssen optisch und auch typologisch völlig aus der Form geraten siehe BMW „active tourer“ und Co.

    Ich gebe zu, ich habe leicht reden, wenn ich z.B. mal ein Zugtier brauche, kann ich mir es leicht ausleihen. Klar habe ich auch meine Gummikuh für den Weg zur Arbeit, auch zugegeben. Aber haben wir das aus rein finanziellen Zwängen nicht alle? Ich fahre das Ding, weil ich keinen Cent dafür bezahlen muss, es mich von A nach B bringt und ich mich für Charakterstark genug halte, dazu stehen zu können. Aber ich würde es mir nie privat „mit Lust“ kaufen, weil ich es so toll finde.

    N. verkauft gerade den ML. Kein Bock mehr auf alle 2 Wochen Werkstatt. Es wird wohl ein W212 T Modell mit AHK und 4-matic werden. Auch wenn ich da keine Aktien drin habe, bin ich froh. Allein Verbrauchstechnisch ist es schon Irrsinn eine solche Schrankwand wie den ML vor sich herzuschieben, niedirge Spritpreise hin oder her. Der kann fast alles und ist trotzdem ein „richtiges“ Auto: Kombi :mrgreen:

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Das mit Dreh und mir ist was ganz besonderes, von dem Du unwissender eh nichts verstehst! Hat was mit Schräglagen zu tun 😆

    Bin gar nicht auf Deine Aussage bezgl. Sperrdiff. eingegangen: Genau das ist der Punkt! Warum haben die Karren das nicht?

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    „würde es mir nie privat “mit Lust” kaufen, weil ich es so toll finde.“

    Davon spricht ja keiner! Den S204 hab ich mir auch nicht gekauft, weil ich den so toll finde. Wenn es danach ginge, wäre es ein 9-3 Aero geworden ❗

    Das ist mein Firmenwagen, der leider „quasi“ markengebunden ist, ich habe da wenig Spielraum, und für einen „neueren“ G reicht das Budget leider nicht. Der GLA ist mir zu klein und fipsig, der ML zu groß (und ich höre auch nur Horrorgeschichten darüber) und der GL zu groß und teuer. Wie kommst Du darauf, dass ich einen „active tourer“ will?!?

    Ein GLK ist kein reiner Weichspül-Karren (DAS Klientel bedient eher der GLA…), da 2t Anhängelast und scheinbar recht brauchbarer Allrad-Antrieb (wenn auch ohne Achssperren…). Für mich geht es halt auch darum, dass das Teil ausreichend zuverlässig und bequem ist, damit man den auch als Alltagswagen nutzen kann und auf der Autobahn 140 schafft, ohne dass einem die Ohren abfallen und ich mit dem Tanklastwagen hinterherfahren muss. Der W212 ist als Kombi riesig, der wäre auch nicht schlecht… Berichte mal, wie der so ist. Am Besten wäre wohl wirklich ein Landrover, die werden in Zukunft immer schicker und im Gelände sind die kaum zu schlagen…

    Eure Schräglagen gehen mich gar nichts an :mrgreen:

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    muahahah ich kann nicht mehr…

    also als Style Kommissar und Chef Ideologe der Bande hier :mrgreen: sage ich: GLK – schwul. Nehm doch lieber ein PT Cruiser 😀

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Sagte er und stieg in seinen flanellblauen Focus… 😆

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Fail! Falsche Baureihe! :mrgreen:

    Um das Desaster komplet zu machen muss du den Esprit verkaufen und eine nettes GLK / CLK Kombo fahren, der CLK als komplementär Fahrzeug :mrgreen:

    „GLK ist kein reiner Weichspül-Karren“ kann sein, aber unfassbar hässlich und absolut unpassend zu jemanden der so feingeistig ist wie du. Siggi der Metzger im tiefsten Schwabenland fährt so eine Karre.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Das ist mein Firmenwagen, der leider “quasi” markengebunden ist

    Ach so!? Ich dachte, da bist Du frei?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    :mrgreen: das beste an diesem Video ist der Flaschenwurf bei 3:22min! Wär das ein Treffer geworden, hätte er bis heute die Wiedervereinigung an Bedeutung in den Schatten gestellt!

    D.C. das Argument der Verpflichtung zieht bei dir nicht richtig. Bei Ayrton und Hellmchen schon eher, aber da mischt sich auch vor allem Pragmatismus zu. Gib einfach zu, dass du auf Merzer und GLK stehst!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727
    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    @letzter Post: 😆 😆 😆 Wo treibst Du Dich bloß rum?!? Wie geil ist das denn…!

    On topic:
    Sicher, theoretisch bin ich frei alles zu fahren was ich will – tue ich ja überwiegend auch! ABER: Ich muss als Selbstständiger auf einen zum Unternehmen und der Kundschaft passenden Außenauftritt („Außendarstellung“) achten, ob mir das nun gefällt oder nicht. Es gibt eben mittlerweile das Büro, die Kundenstruktur und auch mehr Kundenverkehr, den ich auch eben mit einem entsprechenden Gefährt betreibe(n sollte). Bei Ayrton ist die Sache eindeutig & klar hierarchisch bedingt, bei Hellmchen familiäre „Erbmasse“.

    Nur: Man darf nicht vergessen, dass über die Hälfte meines Jahresumsatzes vom Stern aus Stuttgart kommt… ❗

    Es macht einfach ein schlechtes oder zumindest irritierendes Außen-Bild, wenn ich nicht mit dem „passenden“ Fahrzeug unterwegs bin. Ich erinnere nur an eine kleine Anekdote meines Ex-Chefs: Der kreuzte eines Tages zur Besprechung in Möhringen mit dem Fezza auf (und das zu der Zeit, als Schumi im roten Pferd kreise um die Daimlers fuhr…). Reaktion: „Wenn Sie in Zukunft weiterhin Wert auf eine Geschäftsbeziehung mit uns legen, empfehlen wir Ihnen ein Fahrzeug aus unserer Produktion“.

    -> Das ist einfach schlechter Stil und mutwillig destruktiv für die Stimmung, wenngleich ein ziemlicher Lacher. Und wenn sowas passiert, ist das Kind eigentlich auch schon im Brunnen (kurze Zeit später gab es dann auch keine Aufträge mehr – zum Glück wurde ich später selbst Auftragnehmer und habe manche Projekte unter teils anderer, teils eigener Flagge weiter betreuen können). Er konnte das gut wegstecken, bei mir wäre es ein Desaster.

    Wie gesagt: Besser gefallen würden mir andere Wagen, aber manchmal muss man vernünftig sein. Ein 4matic mit AHK wäre halt praktisch (und sehr pragmatisch! ;-)), ob C, GLK, M oder E ist mir eigentlich egal, Mailand, Madrid – usw. :mrgreen:

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    …und man darf auch eine Sache nicht vergessen: Es hätte mich viel schlimmer treffen können, was den Kunden angeht…

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    „Bei Ayrton ist die Sache eindeutig & klar hierarchisch bedingt“

    wieso hierarchisch bedingt? Ich kann jeder Karre des Konzerns fahren wie ich es will aber wer will schon €400/Monat für ein €40.000 Opel Insignia 😉 bezahlen um auf der Autobahn hin und her zu pendeln? Mir kostet meine Karre €180/Monat tutto completto ausser Sprit, da ich über die 1% Regelung die Karre fahren kann (die Firma stellt mir den Betrag in Rechnung die ich ansonsten an Steuern wg. geldwerter Vorteil zahlen wurde). Die Karre hat glaube ich 100 PS und Radkappen. Mehr brauche ich nicht.

    Und Benze sind gar nicht so schlecht, ich wurde gerne ein CLS der erste Serie fahren oder einzige der aktuelle Kombis, auch dein ist sehr schick, nur der GLK geht gar nicht.

    Hasselhof, diese Wahnsinnsjacke, 30 Jahre hinter der Mauer eingesperrt und das bekommt man als Belohnung, mich wundert dass sie die Mauer nicht wieder rasch aufgebaut haben die Ossis…

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    Ich hab das jetzt alles nur überflogen, Ihr schreibt immer so viel….

    GayLK…, 😯 , nee das kannste nicht machen. Dann lieber ´nen S212, da hast Du wenigstens einen Kofferraum.

    Wenn´s was mit der Marke zu tun haben soll, nimmste den und parkst ein bissle weiter weg,fällt nicht auf:
    Klick

    @ Hellmchen: Mutti soll sich dann bitte einen E300 T BE Hybrid zulegen, den fährt sie dann 2 Jahre und gibt ihn dann an meine Mutti ab, aber bitte noch den vor dem Facelift. In der Stadt echt geil….

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    geile Idee Wu, dann kann DC argumentieren dass zumindest die Motoren von Daimler kommen 😀

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Ihr habt sie ja nicht mehr alle! :mrgreen:

    @Wu, für die koreanische Pest bekommst Du beim nächsten Treffen eine Abreibung! Aber bis ich wirklich die Karre wieder ersetze ist mindestens 2016 und wer weiß in welcher Währung wir dann Autos kaufen, geschweige denn ob! Heut war ein schwarzer Tag für unsere Welt und ich hoffe, wir alle werden die nächsten Jahre gut und sicher erleben. Das alles vermiest einem den Spaß am kleinen Glück. Randnotiz: Heute Sire Slutpot abgemeldet, vorerst, da Saab prio hat. War übrigens heut wieder 300km mit dem Benz unterwegs, ist ein gutes Auto, man kann nix schlechtes sagen. Komfortabel, schnell, schick und gute Straßenlage (außerhalb des Ackers…)

    @ayrton: Ich meinte einfach – bedingt durch das Angestelltenverhältnis. Hab mich blöd ausgedrückt.

    Herr Wu
    Beitragsanzahl: 0

    ja klar ist der Benz vollkommen okay, ist ja bei uns auch nicht anders. Bis auf den etwas brummigen 4Zylinder ist alles okay. Thema Saab: hast Du noch ein paar Infos, Kaufberatung oder so? Habe mir über Weihnachten 2 Cabrios angesehen war aber nix dabei.

    D.C.
    Beitragsanzahl: 0

    Hör bloß auf 🙂

    Ich habe heute 7 Stunden in der Werkstatt verbracht! Könnte Dir einiges erzählen – aber ich schreib auch was dazu in Bälde in Artikel…

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    fürs nächstes mal 🙂

Ansicht von 33 Beiträgen - 1 bis 33 (von insgesamt 33)
Antwort auf: #Guten Rutsch
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.liveleak.com/view?i=ca2_1313725546[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">