OK Leute – nach mehr als einem Jahr der „passiven Mitgliedschaft“ meldet sich heute erstmals der Designfighter in dieser illustren Runde der automobilisti tedeschi zu Wort. Es erfordert eine gehörige Portion Mut nach den manigfaltigen Vorlagen/literarischen Perlen/imposanten Berichten/etc. überhaupt noch einzusteigen. Die Latte liegt mitlerweile so hoch, dass man also mit feuchten Händen vor dem Dashboard sitzt…

Eine Notlage (Saisonkennzeichen) und das gute Zureden von AL veranlasst mich zu diesem Schritt: Ich habe das„…EIN Wagen der zu dir passt Problem!“

Nachdem der Winter an der Tür klopft und mein Beamer wieder in sein Winterquartier überführt wurde, stellt sich nun die Frage der Nachfolge. Klar U-Bahn fahrn wäre eine vernünftige Alternative, aber ich möchte auch im Winter nicht mehr auf die Faszination der Automobilität verzichten.

Ganz vorsichtig habe ich in den letzten Tagen bei AL angefragt, was er denn von einem MINI Cooper halten würde. In meiner Verzweiflung und mangels verbliebener, fachkundiger Kollegen habe ich schon Kolleginnen, Bauingineure und sogar Florian Kauffeld nach seiner Meinung gefragt. Das war zu viel für AL. Er hat mir zu diesem Schritt geraten, den ich hiermit gerne tue.

Ich frage also in die Runde:

Wäre das ein von euch tollerierbares, wintertaugliches Designershuttle? Um eure Meinung wird gebeten…