…oder Geisteskranke, je nachdem aus welche Perspektive man es betrachtet. Ich dachte mein DB7 Kauf wäre für mich Abenteuer genug gewesen. Der Engländer hier überweist 5.000 Pfund nach Griechenland für ein Auto die er noch nicht mal weiss ob es denn wirklich so gibt, und plannt dann über Italien zurückzufahren, die Alpen über Pässe überqueren, zum Porsche Museum fahren und Runde am Nürburgring drehen. Zustand des Wagens beim Kauf unbekannt… Geschlafen wird nicht im Hotel, nein, auch nicht im Zelt, sondern auf eine… Hängematte. Irgendwann erzählt er dass er stinkt, um beim Besuch im Porsche Museum hört man eine im Hintergrund der seine Begleiter fragt „was stinkt hier denn“… Grossartig. Etwas lang bei fast 30 Minuten, aber sehr lohnenswert.

Gesehen übrigens auf teil-der-maschine.de, ein sehr schönen Blog von ein 911 Besitzer.