Wenn man so am 20. Dezember im Eiscafe´ an der Straße sitzt und das Jahr Revue passieren lässt, kann man als Fuelbrother mit wohligem Grinsen auf eine tolle Zeit zurückblicken:

1. Das legendäre Treffen bei Felix. Habe mir gerade nochmal die Zusammenfassung durchgelesen und die Fotos angeschaut. Unvergesslich.

2. Die erste Saison mit neuer Karre. Ich vermisse sie. Habe schon wieder ein paar Teile besorgt (ein paar Gummimanschetten und der Kühlwasserdeckel müssen neu) und frage mich in Anbetracht des Wetters ernsthaft, ob das mit dem Saisonkennzeichen wirklich das wahre ist.

3. Werkstattbesuche der besonderen Art (Siehe Punkt 1 und Artikelbild).

4. Das Spontitreffen bei Ayrton: Nochmals vielen Dank, es war urgemühtlich!

Einige Sachen haben trotz allem gefehlt:

1. Dreh. Hoffentlich nächstes Jahr wieder dabei und dann doppelt gut. Wie sagte Thomsen: „Eier nach hinten klemmen und durch!“

2. Man ärgert sich nur über Dinge, die man NICHT getan hat: Die Alpenfahrt! Nächstes Jahr MUSS ich mit.

Alles in allem: So kann’s weitergehen. Ich wähle dieses Foto zum Bild des Jahres:

Vielen Dank und frohe Ostern. Ich stöbere noch ein wenig weiter im FB-Archiv (diese Seite ist für mich fast wie ein bebildertes Tagebuch) und freue mich auf nächstes Jahr!