Home Forum Fuelbrothers Artikel Themenabend

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • Kampfhamster
    Mitglied
    Post count: 78

    http://gph.is/19Vw3DR Hallo und herzlich willkommen zu unserem Themenabend „Effektiv Geld versenken mit Autos – Erfahrungsberichte und Profitipps“! Sc… [Vollständigen Artikel lesen unter: Themenabend]

    D.C.
    Post count: 0

    😆 😆 😆 😆

    Ich lach mich gerade tot und hab meinen Kaffee verschüttet. Großartig Hamster. Ich muss sagen, das topt bisher alles, was ich mich getraut habe. Und ich habe auch schon Gurken gekauft! Derart schön formuliert und serviert in Umfang und Ärgerlichkeit kann ich allerdings nicht mithalten.

    Mein – aus damaliger Unwissenheit – schlimmster Kauf war ein BMW 525i mit komplett zerstörter Vorderachse. Die hatte so ziemlich jede Buchse ausgeschlagen, die es gab und ich hab ihn trotzdem gekauft. Der Wagen hatte auch die lustige Angewohnheit bei Regen und gleichzeitiger Betätigung des Scheibenwischers zu Blinken. Oder wenn man dann den Blinker brauchte, stattdessen die Innenbeleuchtung anzuwerfen. Aber das ist Folklore gegen die Geschichte.

    Schön war aber auch die Geschichte mit Hellmchens Ferrari beim Treffen 2015 (?). 2 kaputte Lüfter, ein kochender Motor und am Ende war noch die Batterie platt….

    Ich finde es aus Deiner Sicht geradezu selbstzerstörerisch, sich zu allen Problemen dieser Welt und einem bereits in Besitz befindlichen Nissan 300ZX (der auch immer wieder „Pflege“ benötigt) so eine Ruine überhaupt in Erwägung zu ziehen! Chapeau!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Also erstmal: Top geschrieben, wunderbarer Blick in unser aller Seele, herrlich!

    Aber: Ich bin ratlos, was ich dazu sagen soll.

    Einerseits hast Du mein volles Verständnis und überhaupt habe ich zu dieser speziellen Karre ein emotionals Verhältnis. Ich wäre auch nicht immun gegen so eine Aktion.

    Andererseits: Alter! WTF! Aber das ist wie einem Suchtkranken zu sagen, dass er ein Problem hat, er weiß es ja eigentlich selber :.-)

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Das geile ist ja, dass ich selbst ständig in Gefahr bin sowas zu machen. Vor allem, da mir gerade das Geld ein Loch in die Tasche brennt. Mich jucken ständig irgendwelche Karren, bei denen man direkt ahnt: Das endet im Disaster…

    Kampfhamster
    Mitglied
    Post count: 78

    Argh. Ich bin anscheinend wirklich nicht für dieses Hobby geeignet. Sollte mir was anderes suchen. Landschaftsgärtner in Kabul. PR-Berater für Trump. Visagist für Beatrix von Storch. Irgendwas einfaches eben…
    Der NX-Besitzer (nicht identisch mit „Rufst-Du-halt-ADAC-Arschkeks“, der war nur der Verkäufer) wollte mir eigentlich die Karre nach Reparatur vorbeibringen. Auf dem Hänger, weil der TÜV inzwischen meilenweit ums Eck ist und man nicht mal mit Bitten und Betteln ’ne rote Nummer oder Tageszulassung für die Nixe bekommt. Es wäre der inzwischen vierte Anlauf, dass die Karre endlich bei mir auf dem Hof steht, bis jetzt ist ihm immer wieder irgendwas in letzter Minute dazwischen gekommen. Und ratet mal, wer nicht aufgetaucht ist, und sich auch nicht telefonisch zurückgemeldet hat? Rüschtüüüsch, 100 Punkte. Jetzt bekommt er ne 14-Tage-Deadline, und wenn der Nissan bis dahin nicht bei mir auf dem Hof steht, ist die Sache gelaufen, und ich hole mir die Kohle zurück. Notfalls mit Anwalt (bevorzugt mit einem, der ’ne Knarre hat). Alternativ schicke ich meinen BFF mit seinen MClern mal beim Verkäufer vorbei, um nachzufragen, was denn jetzt ist. So ein Motorradclub macht ja gerne mal einen Tagesausflug, wenn es danach ein paar Fässer Bier und kiloweise Steaks gibt (das wäre mir die Sache wert).
    Um wieder etwas runterzukommen, wollte ich endlich mal die Zierleisten am Z austauschen. Die alten sind nach 20 Jahren UV-Beschuss am Ende und nur noch teilweise beschichtet, überall schimmert der Chrom durch. Und ja, die Demontage hat super geklappt! War wieder versöhnt, bis ich die neuen Leisten draufbauen wollte. Waren die für den 2+0 und natürlich zu kurz. Nochmal Bestellverlauf gecheckt. Richtig bestellt, falsch geliefert. Schnaub.
    Dann wenigstens mal das neu erstandene 90er-Jahre-Blaupunktradio versuchsweise einbauen. Anschlüsse passen, Antenne fährt auch gleich aus. Radio gibt kein Lebenszeichen von sich. Argh.
    So langsam hab ich’s echt dicke. Der Z muss dringend zum Dr. Z, um die Ladedruckregelventile und den Klopfsensor (für letzteres muss übrigens das Getriebe raus) wieder gängig zu machen. Da aber auch der Uraltkühler und ein spinnendes Thermostat vorher repariert werden sollte, damit er mir nicht auf dem Weg nach Koblenz verkocht, hatte ich schon vor einem Monat neuen Kühler, Thermostat und Schläuche bestellt. Und der Lieferant hat es nicht auf die Reihe gebracht, die Teile innerhalb von 4 Wochen von England nach Deutschland zu schicken, wodurch mein Werkstatttermin geplatzt ist und die ganze Planerei mit Dr. Z und Alpenfahrt immer wackliger wird.
    Bin gerade bei Hopfensmoothie Nummer drei und komme langsam wieder runter. Aber 2017 ist echt kein gutes Autojahr für mich…

    D.C.
    Post count: 0

    He Hamster,

    ruhig Blut. Ich kenne das. Am Ende musst Du es wollen oder lassen. Ich habe die Entscheidung für mich letztes Jahr getroffen und bin seitdem erleichtert. Mir fehlt allerdings auch was im Leben, aber es ist nicht das Schrauben, Ersatzteile bestellen, Ärgern über mangelhafte Qualität und schlechte Arbeitsausführung, hohe Kosten oder Unzuverlässigkeit. Ich will das Hobby genießen. Daher werde ich was möglichst modernes, frisches und standfestes anschaffen.

    Mir fehlt für den ganzen Rest in meinem Leben derzeit die Zeit, Lust und Energie. Das ist was für Leute, die die anderen Teile ihres Lebens im Griff haben und zu Tode gelangweilt sind. Für alle anderen ist dieses Hobby nichts. Die Endstufe ist Modellbau. Das ist wirklich Klasse und macht sicher Spaß, wenn man Industriemechaniker mit 35-Stundenwoche ist und am Wochenende Ausgleich sucht. Wir sind ja fast alle irgendwie Selbstständig oder mindestens in leitender Position und da hat man für sowas einfach keine Nerven.

    Von daher kenne ich das alles zu genüge – Du solltest nur den Fehler akzeptieren und einsehen. Lass das Hobby mit Desasterkäufen ruhen und gib den Z zum Schrauben an jmd., der das gut und richtig macht. Gib lieber seltener, aber dafür mehr Geld aus, um Dinge anständig machen zu lassen. Ich habe den Rat auch lange nicht befolgt und dachte, dass man „Sparen“ kann. Aber das stimmt nicht. Wenn Du eine gute Werkstatt hast, dass ist schon ein Lottogewinn. Ich hatte keine, daher musste der Wagen weg.

    Wegen der Alpentour: Wir haben hier derzeit derart viel Schei* am gehen, dass ich nicht weiß, wo oben und unten ist. Ich muss da etwas flexibel sein und Hellmchen geht es nicht anders. Man kann aber scheinbar für vergleichsweise kleines Geld einen F-type mieten und so eine Tour „sinnvoll“ ohne eigenes Auto gestalten – das werden wir ziemlich sicher machen!

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    Ich bin ein bisschen spät dran… super Bericht… einfach köstlich…wenn man nicht betroffen ist…am besten gefällt mir die Endlosschleife am Anfang…immer raus mit der Kohle… Aufgrund eigener schlechter Erfahrungen befürchte ich, daß Dein Geld so schnell nicht wieder kommt…drücke aber feste die Daumen, daß es bei Dir besser läuft…
    Bei solchen Aktionen haben wir wohl alle schon mal Lehrgeld bezahlt…

    Kampfhamster
    Post count: 0

    Nach einem Dreivierteljahr ein kurzes Update zur Causa NX:
    Verkäufer und Besitzer haben dann doch irgendwann in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Karre bei mir auf den Hof gestellt, natürlich ohne dass ich dabei war. Handbremse war selbstverständlich immer noch fest, und Bremsflüssigkeit hat immer noch gesuppt.
    Der Blick unters Auto auf der Bühne in der Werkstatt ums Eck war dann noch ernüchternder. Übelster Rost an den Schwellern, teils durch bis in den Innenraum (Memo an mich selber: bei der nächsten Gebrauchtwagenbesichtigung immer unter die Innenraumverkleidung sehen!); die lecke Bremsleitung kommt daher, dass am Schweller hinten links alles komplett durch ist und die Bremsleitungen dadurch leicht abgeknickt sind. Fazit: Karosseriearbeiten in Fremdleistung übersteigen den Anschaffungswert, also wirtschaftlicher Totalschaden.
    Habe die Karre dann gleich wieder als Teilespender inseriert, und dann nahm die Sache doch ein überraschend gutes Ende. Kurz darauf stand ein Interessent vor der Tür, der sich gut mit den Nixen auskennt, schon mehrere restauriert hat, und von Beruf auch noch Schweisser ist. Bingo! Die Rostfladen kommentierte er sogar mit „Gar nicht mal so schlimm“. Und so rollte der NX – für die Hälfte des Ebay-Preises, Verlust verbucht unter „Lebenserfahrung“ – vom Hof, hoffentlich in die kundigen Hände eines neuen Besitzers.
    Und dann geschah nochwas schönes: beim Verkauf von solchen Hütten gebe ich dem Käufer immer mit auf den Weg, dass er sich gerne mal melden kann und mir ein kleines Update zum Restaurierungsverlauf geben darf. Bisher kam da niemals was, aber diesmal lief es anders: Seit Ende letzten Jahres werde ich regelmässig per WhatsApp auf dem Laufenden gehalten, wie es dem Yeti geht.
    Und wie es ihm geht! Alle Roststellen sind durch gesundes Blech ersetzt worden (er hat sogar wieder TÜV!), und dem Motor sind dank scharfer Nockenwelle, Nismo-Steuergerät und noch einigen anderen Gadgets eine kleine Herde neuer Pferde zugelaufen. Und ich habe einiges übers Mapping von Saugermotoren gelernt. Letzter Stand: Serienauspuff ist zu nipsig, deshalb kommt ’ne Anlage vom Golf 2 16V mit Gruppe A Endschalldämpfer drunter.
    Ganz grosses Kino, ich freue mich über jede WhatsApp-Nachricht und werde im Frühjahr mal einen Ausflug machen, um zu sehen, wie es dem Yeti in seinem neuen Revier so geht.
    Deshalb: Lieber martin, danke für die vielen Updates, und dass Du die Nixe wieder so toll auf die Beine gebracht hast! Vielleicht liest Du das hier ja mal und kannst auch noch ein paar Worte zum aktuellen Stand sagen.
    Fazit: Trotz finanziellem Verlust doch noch ein – zumindestens für mich – akzeptables und gutes Ende!

    D.C.
    Post count: 0

    Hamster – sehr interessant – vielen Dank für das Update!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Themenabend
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=RSJbYWPEaxw[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">