Home Forum Fuelbrothers Artikel Nissan 300 ZX TT: Geschafft!?

Ansicht von 28 Beiträgen - 1 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Während Ihr euch mit Phantastereien um die neusten Altwagenkäufe bei Marina ereifert habt, war ich weiter am ölverschmierten Boden der Schraubertatsac… [Vollständigen Artikel lesen unter: Nissan 300 ZX TT: Geschafft!? ]

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    Juchu…. der gelbe Engel fliegt wieder… Das haste Dir jetzt aber auch verdient.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Sensationell, Hellmchen! Das zeigt, dass beharrliches Forschen auch beim Hobbyisten zum Erfolg führt. Letztlich ist die Anzahl der Bauteile auch in komplexeren Systemen begrenzt – war also eine Frage der Wahrscheinlichkeit, bis es klappt. Aber dieser Stopfen da, der anstelle des Ventils drinsaß – da war doch wirklich was seltsam?!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ja, ich komme auch immer mehr zu dem Verdacht, dass mit meinem Auto, trotz aller guten Vorzeichen, irgendetwas einmal war. Es gab da ja schon einmal ein paar falsch eingebaute Teile, der Aufbereiter hatte eine überlackierte Stelle hinten Rechts gefunden, etc.

    Normalerweise sitzen in den Schläuchen Metallteile mit kleinen Löchern, um den Durchfluss zu begrenzen. Dieses Ding ist komplett dicht?! Aber eigentlich wäre das egal, solange die PCV Ventile korrekt arbeiten, was sie aber anscheinend auch nicht mehr taten.

    Irgendjemand hat da mal dran geschraubt und Mist gebaut.

    Jedenfalls ist er mittlerweile um Welten besser als damals beim Kauf. Fast alle Teile der Motorperipherie sind ja mittlerweile überprüft oder neu:

    Luftmassenmesser
    Lambdasonden
    Turbos
    Wasserpumpe
    Benzinpumpe
    Sämtliche Filter
    Kerzen
    Alle Schläuche…

    Bisl Stolz bin ich jetzt schon 🙂

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Gut gemacht Hellmchen, kannst wirklich stolz sein!
    Am meisten auf deine Nerven und dein Durchhaltevermögen!
    Beim Volvo muss ich jetzt auch ran. Alle Unterdruckschläuche porös oder schon gelocht, Karre läuft beim Kaltstart wie ein Lanz Bulldog, und die Lambdawarnung leuchtet so lieblich, als wär schon Sankt Martin.
    Also Schläuche, Sonden, Thermostate und LMM checken, danach noch den Zahnriemen erneuern- der Herbst kann kommen… 😀

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Jau, mit den Karren ist halt nach der Zeit was, bleibt nicht aus, aber wir sind ja nicht komplett hilflos mittlerweile. Letztlich ist es Verschleiß, sonst nix. Ärgerlich nur, wenn wie bei Dir, Hellmchen, irgendwo der Wurm drin ist und die üblichen Verdächtigen unschuldig vor sich hinpfeiffen. Daher bin ich noch ganz froh über meine englische Güllepumpe, weil die Konstruktion aus den 70ern ist… 😀

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @Hellmchen: Damit dürfte Deine Karre amtlich derzeit mit meiner um die interne FB-Krone in Sachen Sportwagen streiten ;-). Vermutlich fährst Du mir auf der langen Geraden um die Ohren… 😀

    Und von hinten schnupft uns Vachti durch die beiden Luftfilter… 😆

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Danke! Mir kamen gestern fast die Tränchen, weil ich mich so gefreut hatte.

    Mhmm, das mit Deinem Schwedenbomber klingt aber gar nicht gut! Wird etwas ähnliches sein, schätze ich. Also wenn bei mir wirklich etwas aufleuchtet, ist wirklich fast Exitus.
    Aber Du kommst ja fast überall gut dran, oder? Ist doch Platz in der Hütte.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    @Hellmchen: Damit dürfte Deine Karre amtlich derzeit mit meiner um die interne FB-Krone in Sachen Sportwagen streiten ;-). Vermutlich fährst Du mir auf der langen Geraden um die Ohren… 😀

    Und von hinten schnupft uns Vachti durch die beiden Luftfilter… 😆

    Mhmm… das nächste Treffen kommt bestimmt :mrgreen:

    Im Ernst, was zählt ist für mich, daß ich endlich wieder Fahrspaß habe. Unsere Konzepte sind fast diametral unterschiedlich, obwohl beide GT’s sein wollen, daher nur bedingt vergleichbar.

    Lotus:
    2 L,4 Pötte mit Krawall
    Leichtbau
    rel. Einfache Technik
    reiner 2 Sitzer
    Motor hinten
    Leistungsgewicht:?

    Nissan:
    3L, 6 Pötte als Cruiser
    Sackschwer
    Techno-Overkill
    2+2 Kompromiss
    Motor vorn
    Leistungsgewicht: ca. 4,5 Kg/PS (geschätzt, ich weiß nicht genau wieviel Leistung er hat)

    Der Nissan ist viel schwerer als Dein Laubfrosch, daher habe ich in engem Geläuf sicher keine Chance, Vachti schon gar nicht. Da fährt uns Ayrton sowieso allen weg. Zusätzlich hat der 300ZX ziemlich schlechte Bremsen. Auf der Geraden kann ich natürlich mittels Hubraum und Drehmoment (er dürfte jetzt über 500NM haben) Deinen 4 Zylinderchen ordentlich einheizen, bis das Vachti-Dickschiff uns von hinten überrolt…

    Prüfstand! 🙂

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Ich weiß auch nicht die Leistung meines Frosches, aber ich schätze er liegt zwischen 280 und 300 PS peak, je nach Wetter, Sprit und Außentemp. Vielleicht etwas mehr im Sprint. Die Kurve flacht nach 15 sek. deutlich ab, dann läuft der Chargecooler heiß und es gibt Leistungsabfall. Man merkt das deutlich. Bremsen sind bei mir derart Scheisse, das die bald rausfliegen und was anständiges reinkommt. Ich hab’s satt in dem Punkt. 6-Kolben AP oder Brembo, basta. Gewicht liegt wohl bei 1350kg Tank halbvoll laut Handbuch (Hab aber das Reserverad rausgeschmissen 😆 ) . Leistungsgewicht somit zwischen 4.8 – 4.5 Kg/PS. Drehmoment unklar. Soll bei rund 350NM liegen, kann aber auch mehr sein, da bei mir ein paar Sachen ‚optimiert‘ sind :D.

    Kann mir vorstellen, dass wir gleichauf sind in den Fahrleistungen, wobei die Autobahn sicher eher des Z Revier ist. Die kleinen Radien der Hinterräder sind bei mir sicher ein V-Max.-Limiter, da ich eher gegen den Begrenzer laufe, als gegen den Luftwiederstand.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Nach 15 Sek. wird’s doch erst richtig interessant 🙂

    Deiner dreht halt wie Hölle, ist ein ganz anderes Hubverhältnis = Konzept. Eigentlich mehr Sportwagen. Meiner setzt mehr auf Drehmoment. Bei 5000 Umdr. eigentlich schon Schluß…
    Es sind laut Software um 350 PS. Dieser Wert ist aber errechnet und natürlich nicht gemessen. Gleiches gilt für die 500NM. Als das Problem noch bestand, zeigte die Software über 480 PS und 600 NM an, was natürlich absoluter Unfug war. Es wird irgendwie über die Einspritzmenge oder so errechnet. Der jetzige Wert ist plausibel, wenn ich mit meinen Kollegen aus dem Nissan-Forum vergleiche.

    Bei mir vergaloppieren sich auch sicher mehr Pferdchen in irgendwelchen dunklen Gummies oder Getriebtunneln als bei Deinem schlanken Briten.

    V-Max ist bei meinem auch eher ein Rad- bzw. Getriebeproblem. Das Drehzahllimit ist durch den Chip um 200 Umdr. höher als Serie, dadurch müsste er knapp über 280 km/h laufen. Dann ist der Tacho allerdings schon längst am Anschlag, also ist das auch nur mit GPS mal messbar. Aber ganz ehrlich, das werde ich ihm niemals (auf Dauer) antun.
    Vorallem auch wegen der Bremsen nicht 🙂

    Wenn man selber schraubt, wird man auch sensibler mit der Technik. Wenn man bedenkt, an welchen Pfennigartikeln da teilweise die Sicherheit des Autos und die eigene hängt…

    Meine nächsten Prioritäten:
    1. Fahrspaß
    2. Optik (die hinteren Aufkleber müssen neu)
    3. Auspuff und evtl. Bremsen

    Heute Abend muss ich nochmal bei und den Ladedruckcontoller neu programmieren. Der ist noch auf die Charackteristik der alten Lader programmiert, was anscheinend auch noch ein Unterschied ist. Dann kann ich Ihn auch mal ausdrehen :mrgreen:

    Wo ich trotz des ganzen Ärgers mit Sicherheit immer noch ganz vorne liege, ist die Kategorie „Bang for the bug“.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    @Hellmchen: …alles halb so wild bei mir! Das meiste ist ja verhältnismäßig einfach zu erreichen, und der Fehlerkreis naja- einigermaßen eingrenzbar.
    Der Motor selbst ist robust wie ein Drachenboot, da geht nix so schnell kaputt 😀
    Ich finde übrigens, dass du mal in „fette“ Felgen investieren könntest! OZ oder BBS vielleicht!?

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    @Dreh: Motor selbst ist beim Z auch sehr robust. Um den kaputtzukriegen, mussten sich die billig-Tuner schon einiges einfallen lassen, so nach dem Motto:“Mal sehen wie lange 2 Bar LD hält“.

    Eben, der Fehlerkreis ist nicht so hoch. Beim Twinturbo hast Du jede Fehler- und Kostenquelle schon mal doppelt 🙁
    Zusätzlich kommst Du nirgendwo dran. Wenn Du Fragen hast oder Hardware zum Abdrücken Deines Systems brauchst, sag bescheid 🙂

    Auf die Felgengeschichte wurde ich schon oft angesprochen und wenn ich die Bremsen aufrüsten will, komme ich da auch nicht herum.

    Ich persönlich bin allerdings ein Verfechter des absolut originalen Aussehens des Wagens, mit allen verbundenen Skurilitäten. Die Felgen sind ja 16″ , was heutzutage absolut lächerlich für einen derartigen Wagen ist. Aber gerade das reizt mich auch irgendwie und ich würde auch nie tieferlegen, denke ich.

    Es ist auch schwierig, Felgen zu finden, die nicht nach US-Bling-Bling-Proll aussehen. Aber es gibt sie. Z.B. vom alten Skyline-GTR oder so…

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Ouh – das mit den Felgen würd ich lassen, ich würde sogar den Auspuff dezenter machen. Bin auch so ein Original-Fan…

    Besser einen Sleeper. Der Wagen schreit einen ohnehin schon durch das Design und die Farbe an!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Du weißt, dass ich auch Freund des Originalzustandes bin, bzw immer den Designer respektiere, der sich die Erscheinung überlegt hat!
    Lächerlich und nicht der Diskussion wert, ist v.a. das pimpen schlaffer Gurken.
    Wenn die Kiste aber wirklich die Wurst vom Teller zieht- so wie deine- dann darf man auch ruhig geschackvoll und dezent nachhelfen. Gerade japanische Sportwagen sind von Natur aus ja keine „dezenten“ Vertreter.
    Genau die Skyline Felgen z.B. finde ich auch sehr gut! Vielleicht in Wagenfarbe?

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @Dreh: Oh – ja! Die sind wirklich schön! Aber nicht in Wagenfarbe – eher eloxiert?!

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @Hellm: Nach 15 sek. ist die lange Gerade spätestens zu Ende :D. Anbremsen, runter schalten, Drehzahlabfall und neue Leistung in 3-5 wieder da. Das Teil ist halt ‚optimiert‘ für den Einsatz auf Landstraße und Rennstrecke aber nicht für die Autobahn. Wäre mir auch zu laut. Ganz ehrlich, im Vergleich, wenn ich in Urlaub fahren wollte würde ich nicht 2 Mal überlegen sondern sofort den Nissan-Schlüssel holen. Für Spaßfahrten um den Westerwald Elise & Esprit.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Genau die Felgen meine ich. Eloxiert oder so wie sie da sind. Man müsste sich dann für einen Farbakzent entscheiden, der nicht zu sehr mit dem gelb des Wagens konkurriert, sondern ihn unterstreicht. Schwarz-gelb mag ich nicht.

    Ich finde die Serienfelgen aber wirklich nicht schlecht. Wenn’s die in 17 “ gäbe- gekauft!

    Aber Auspuff ist mir optisch wichtiger. Ich finde den aktuellen auch viel zu groß und vom Klang her gefällt er mir auch nicht. Habe mir ein Angebot für einen machen lassen, direkt vom Auspuffbauer. Gar nicht so leicht, hier oben einen zu finden.

    Einfach 4 dünwandige Edelstahlrohre, etwas abgeschrägt und etwas weniger Durchmesser. Der Klang soll ruhig etwas heller werden, nicht so dumpf wie jetzt,denn das nervt auf Dauer ziemlich.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    @D.C.: Das mit Deinem Chargecooler verstehe ich immernoch nicht!?
    Bei nem Intercooler ist ja umso besser, je schneller du bist?
    Warum kühlt er ab, wenn die Drehzahl runter geht?

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Gut gemacht Hellm, gratuliere, es ist wie ein Ritterschlag an so eine Karre so ein Komplexes Problem zu lösen. Respekt.
    Bzgl. Felgen, ich finde deine nicht schlecht, aber die von Dreh mir persönlich zu viel nach Drift Challenge riechend. Wie wäre es mit der wunderschöne OZ Mito, gibts bestimmt in 17″, ich weiss aber nicht ob es für dein Lochkreis gibt. Sieht sogar ähnlich wie deine aber ein Tick sportlicher.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Durch den konstanten Staudruck des Laders wird die Luft heiß -> Leistungsabfall. Die Reserve der Wasser/Luftkühlung hält nur ein paar Sekunden die Ladeluft kalt, dann geht die Temp. hoch und somit die Zylinderfüllung runter, den Rest regelt dann das Steuergerät über die Spritmenge, ergo Leistungsabfall.

    Was Du meinst ist ‚Ram-Air‘. 😀

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Oha, jetzt geht hier aber was kräftig durcheinander…
    Ram- Air hat nix mit Ladeluftkühlung zu tun- das ist Zylinderfüllung per Staudruck.
    Also Turbolader für Arme, und das kaum messbar, ab 200kmh+
    Hellmchen hat schon Recht- Intercooler profitieren wirklich von zunehmender Geschwindigkeit.

    Die OZ von Ayrton find ich auch gut! OZ Superleggera sind auch gut. Anthrazit würde bestimmt auch geil aussehen.
    Hast du schonmal auf http://www.wheelmachine.de/
    konfiguriert?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    …oder war das’n Insider mit Ram Air…? 😀
    Dann nehm ich die Klugscheißerei natürlich zurück!

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Dreh, ist schon richtig. Ram-Air hat auch nichts mit Ladeluftkühlung zu tun, das meinte ich auch gar nicht. Ram-Air ist ja im Prinzip nur eine geschwindigkeitsabhängige Staudruckerhöhung, Kühlung ist mal gar nicht das Thema dabei.

    Es ist beim Lotus „Chargecooler“ so, dass das Teil, (Achtung:) wassergekühlt ist! Nicht (ausschließlich) luftgekühlt wie ein normaler Ladeluftkühler (Interc.). Da der Kreislauf relativ klein ist, und das Medium nur begrenzt in kurzer Zeit die Wärmetauscherfunktion effektiv aufrecht erhalten kann, läuft das Teil nach wenigen Sekunden gegen seine Kühlungsgrenze. Dann wird es Wirkungslos und man hat wieder einen normalen Ladeluftkühler (denn der Rest wird über in der Front liegende Kühlrippen abgeführt).

    Es gibt tatsächlich noch einen Insiderwitz zum Ram-Air beim Esprit. Die normale Luftzuführung läuft aus akkustischen Gründen (Geräuschreduktion) über einen Luftsack und erst von dort aus in die Ansaugbrücke. Es gibt die Möglichkeit durch Umverlegung der Schläuche die Ansaugbrücke direkt mit dem Luftschlitz in der Fahrzeugflanke zu verbinden, so dass das Auto so einen pseudo-Ram-Air-Effekt entwickelt. Ist aber natürlich nicht wissenschaftlich meßbar, wird aber so ‚genannt‘. Siehe Bild & klick. Hab ich natürlich alles schon gemacht… 😀

    Ram-Air Esprit

    Hach ich liebe diese Karre für diese Optionen und Möglichkeiten!!!!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Ist der „Luftsack“ nicht eher zur Beruhigung der Ansaugluft da? (Was von Vorteil ist)
    Ich denke, auf ein Ram-Air System wären die Ingenieure schon selbst gekommen, oder?

    @ Hellmchen: übrigens, um das klarzustellen:
    deine Felgen sind schön! Aber langsam, bei 300PS+, etwas zu brav!

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    „Ich denke, auf ein Ram-Air System wären die Ingenieure schon selbst gekommen, oder?“

    Nee, die von Lotus haben das erst 1 Baujahr später so ab Werk gemacht :D. Manchmal leistet die Gemeinschaft wirklich Entwicklungsarbeit 😆

    Das dient wirklich der Geräuscheindämmung (laut Lotus). Das Ansauggeräusch ist wirklich erheblich deutlicher so. Bei einem Turbo ist „Ram-Air“ sowieso Schwachsinn. Die Ventile regeln den Ladedruck über die Drehzahl des Laders und nicht die Umgebungsluft durch Staudruck. Höchstens das Ansprechverhalten ist leicht verbessert, dafür habe ich das eigentlich auch gesehen – er war ja immer Träge unter 3k.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ram Air: Dreh hats genau richtig beschrieben. Ist Placebo. Mein Bruder hatte mal ne Suzuki GSR 750. Bei der haben wir die Schläuche mal abgemacht und dann Vollgas. Kein Unterschied gemerkt.

    Aryton, Du hast bestimmt recht! Die Sache mit dem Luftsack da ist bestimmt Strömungsoptimiert und der Umbau mit dem Staubsaugerschlauch da bringt glaub ich eher Minderleistung.

    Der Chargecooler beim Lotus da ist eigentlich total geil und auf dem richtigen Weg, da ja Wasser bekanntlich besser kühlen kann als Luft. Es gibt zusätzliche Wassereinspritzungen für Ladeluftkühler, die deutliche Mehrleistungen erzeugen können. Ladeluft kühlung ist nicht nur für die Leistung gut, es senkt auch die Klingelneigung und die thermische Belastung des Motors.

    Das mit dem zu kleinen Kreislauf aber ist ja irgendwie blöd und taugt nur als kurzer „boost“. D.C. verbinde das ganze doch irgendwie mit der Wischwasseranlage 🙂

    D.C.,Geräuscheindämmung bei DEINER Karre? :-).

    Den LD bestimmt die Wastegatedose, die ab dem engestellten Druck einen Teil der Abgase an der Turbine vorbeiläst, also indirekt die Drehzahl des Laders senkt. Hat doch mit den Ventilen nicht viel zu tun?

    Ach ja, schlechte Nachrichten: Hatte vor ein paar Tagen wieder Ruß und schlechte Mesßwerte 🙁 Ihr habt mich zu früh mit Lob überhäuft. Es tut mir leid…

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    …vielleicht hat er ja nur einen schlechten Tag gehabt. Wenn Du kein Meßgerät hättest, hättest Du es villeicht gar nicht gemerkt.
    Hat euer Meister schon mal gesagt: Mensch hellm hättest da mal bloß die Finger von gelassen?? 🙂
    Ich drück die Daumen, daß es ein Formtief Deines Athleten war.

Ansicht von 28 Beiträgen - 1 bis 28 (von insgesamt 28)
Antwort auf: Nissan 300 ZX TT: Geschafft!?
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.vimeo.com/26753142[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">