Home Forum Fuelbrothers Artikel Mythos BMW

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Seit einiger Zeit schwärme ich immer intensiver über BMW, und ich habe es im etwa versucht zu verstehen warum. Für jeder steht eine Marke für „etwas“,… [Vollständigen Artikel lesen unter: Mythos BMW]

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Ich verstehe was Du meinst, deshalb fahre ich auch einen. BMW haben eine technoide Komponente, die dieses „maschinell teutonische“ (anders kann ich das nicht beschreiben, sorry) besser als jedes andere (bezahlbare) Auto herausarbeitet. Design von BMW war durch diese funktionalen Doppelscheinwerfer einfach legendär. Die anderen Stilelemente sind natürlich auch wichtig, aber wenn man sich den alten 6er anschaut (oder auch die Batmobile), dann wisst ihr was ich meine. Negativer Sturz vorne, Doppelscheinwerfer, wunderbar.

    Tja und dann kommt noch dazu, dass die Dinger einfach Vollgasfest sind. Und zwar auf Porscheniveau.

    Sicher, technisch sind Mercedes auch sehr gut, aber denen fehlt etwas das sportliche und der ‚glamour‘ kommt dazu. Das lässt einen Merc für mich nicht so attraktiv erscheinen.

    BMW are ‚mens‘ cars.

    Tja, das führt uns natürlich zu der Frage: Was ist euer ‚Traum-BMW‘?

    Ich fange dann mal an:
    BMW M635csi

    Vielleicht dazu noch eine kleine Geschichte. Als ich ein wirklich kleiner Junge war, schätzungsweise so 4-5 Jahre, bin ich natürlich öfter (wie wir alle) mit meiner Mutter auf dem Rücksitz auf der Autobahn mitgefahren. Ich weiß nicht ob ihr euch noch erinnern könnt, aber früher hatte ich den Eindruck die Unterschiede zwischen schnellen Autos und langsamen Autos waren größer. Was ich meine ist: Wenn man mit einem Kleinwagen 1982 auf der Autobahn unterwegs war und mit 120km/h rumgefahren ist, war das alles was die Karre zivil hergab. Daher fuhren damals viele Verkehrsteilnehmer auch nicht viel schneller. Es gab auch die ganzen Vertreter-TDIs nicht, die auch bei 200 noch auf dem Gas bleiben können und selbst einen Sportwagen der 90er in Verlegenheit bringen.

    Lange Vorschichte, aber jetzt kommts: Die ‚wirklich‘ schnellen Autos waren also alle, die mehr als 180 oder sagen wir 200 fuhren. Die Autobahnen waren leerer als heute. Wenn dann mal einer mit 200 oder mehr an einem vorbeiflog, dann wackelte der ganze Fiesta. Vom Luftdruck. Wisst ihr, was ich meine? Das gibt’s heute nicht mehr.

    So, und einer der ersten Wagen, der mir bewusst aufgefallen ist, war ein blauer 6er (keine Ahnung was für einer, ich war klein). Jedenfalls fand ich das Auto schon damals ziemlich beeindruckend. Ähnlich ging es mir mit dem Porsche 928, der einfach mit seinen Froschaugen der optische Overkill war.

    Und hier noch maximum-OT, der Fund des Tages, nur für Hellmchen:

    noch einer, man beachte den Tacho(!) 😯

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    haaaaa, danke für die Portion Pommes rot weiss in mein Coq au Vin thread… aber im ernst die erste Werbung ist ein Fake oder, die Fresse, die Frisur, der Schnauzer, ne oder?

    Ja stimmt mit der Autobahn, auch ein Zeichen von Automobil-Adelsstand war tacho>200 KmH, und da gab’s in den 70er nicht viel. Heute hat jeder scheiss Kihunday so ein Tacho, auch die mit 900 cc… Auf der Rücksitzbank habe ich immer Autozählen gegen mein Bruder gespielt, ich habe Fords gezählt er Fiats, die meistverbreitete Marken damals wo ich herkomme. Brüderschen hat immer verloren, er hat einfach nicht verstanden dass Ford das grösste Marktanteil hatte, versuch das mal ein 6 Jährige zu erklären hi hi hi 😀

    Mit den 6er (M), die Foto macht mich wieder schwach, verdammt ist das eine geile Kiste. Aber powerslides auf eine Kartstrecke ist so ähnlich wie Wellenreiten mit den Tirpitz… nicht wirklich geeignet.

    Bzgl. Doppelscheinwerfer, hab ich mich gefragt ob BMW nicht Alfa kopiert hat… daher wikipedia angeworfen und siehe da, die erste BMW modelle mit Doppelscheinwerfer waren E3 bzw. E9 aus 1968. Alfa hat der 1750 GTV ab 1967, und die Giulia 1600ti von 1962…

    Traum BMW: M1, M6 (E24)

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Traum BMW: M1, 8er.

    Nein, ich fürchte, das erste Video war ernst gemeint 🙂 Hey, Mäusekinos waren in den 80ern absolut Stand der Dinge bei den Amis und den Japsen. Das ist nicht auf Nissan beschränkt gewesen, obwohl die ziemlich weit vorne waren 🙂 Guckt euch mal ein Dashboard einer Celica, etc. aus der Zeit an! Die Deutschen waren da zurückhaltender, aber es gibt Ausnahmen, siehe z.B. Audi Quattro.

    Das die Top-Speed Unterschiede geschrumpft sind, glaube ich auch. Vor 25 Jahren waren 180 Km/h ne echte Ansage, wenn heute der Golf nur 200 schafft, ist es ne lahme Krücke.

    Aber es gibt heute halt auch Dinger, die locker 300 laufen. Viel größer ist glaube ich der Effekt, dass wegen der höheren Verkehrsdichte die überdurchschnittlich schnellen Autos (die es immernoch gibt) ihren Topspeed nicht mehr ausfahren können. Daher hat man viel seltener diese Sog-Erlebnisse auf de Bahn.

    Wann seit Ihr das letzte Mal mehr als 10 Min wirklich Vollgas gefahren? Kann mich kaum erinnern. Zu Zeiten meines Grundstudiums konnte ich tagsüber(!) 1,5 Std. lang mit Vollgas nach hause fahren. Ich hätte als Tempomat wirklich einen Ziegelstein nehmen können, kein Thema. Das ist grade mal 10 Jahre her und heute selbst nachts undenkbar.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Nachtrag: ich habe endlich gute Bilder vom Brabahm BT52A und B mit dem M12/13 Motor, und der Wagen gehört auch m.e. zur Mythos BMW. Wer so eine Form nicht zum niederknien findet kann sich nicht wirklich für sportliche Autos interessieren.

    BT52A
    BT52B

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Genau, dieser Tachonadelfetisch der Kindertage 🙂
    Unsere Passats oder Audis liefen immer so 160, einer der späteren C2 lief 190, aber das erste Auto was in unserer Familie die 200-Schallmauer durchbrach war ein W123 300TE meines Onkels.
    Ansonsten hatte der Vater eines Schulfreundes einen E28, der mir damals vorkam wie die ultimative Autobahnkeule.
    Eigentlich zum Kotzen, dass jede Wurst heute mit seinem A3 1,9tdi glaubt, er wäre auf der linken Spur ne ganz große Nummer!
    Stellt euch mal vor, man hätte sich in den 80ern mit seinem 1,4er Golf I in dieses Fahrwasser getraut! Pah!

    Mein Traum-Beamer ist ein E30 M3.
    Träume davon, mir irgendwann ein unverbasteltes Liebhabermodell zu kaufen, schön von Opa unter der Samtabdeckung aus der beheizten Garage hevorgekramt!


    (WIKIPEDIA)

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    der ist geil, ist es dir aufgefallen wie winzig die Kisten mittlerweile aussehen nach der Wachstumshormonen der letzte 10 Jahre? Es war mal eine Mittelklasse Limousine… ist mir letzens auf der Autobahn aufgefallen als ich neben eine E36 coupe gefahren bin. Einzige Wermutstropfen was bei mir verursachen wurde das eher ein E36 das Rennen macht: der 6 Zylinder Motor, soweit ich weiss haben diese hier 4 Zylinder oder?

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Ja, aber dieser 4-Zylinder ist anders als man sich das bei einem Sportler vorstellt. Erstens klingt er gut, zweitens ist er ein Sauger und drittens macht er das ganze Auto sehr agil, weil wenig kopflastig.

    Es gab zu der Zeit aber schon die Alternative, und zwar von Alpina. Deren Topmodell war stärker als der M3 und mit 6-Ender.

    Alpina E30

    Die E30 sind wirklich winzig im Vergleich zu heute. Aber das nervt mich sowieso bei den Autos derzeit. Alles sieht aus wie auf anabolen Steroiden. Selbst Kleinwagen sehen aus wie Pitbulls. Das ist nicht gerade ein positiver Trend. Es kann ja nicht nur an der Sicherheitsausstattung liegen, da kommt auch noch Prestigedenken und Komfortwunsch dazu.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Genau meine Meinung. Was könnten wir mit heutiger Leichtbautechnologie und den (völlig ausreichenden) Karosserieabmessungen von vor 20 Jahren erreichen!? Da brauch keiner mehr den V10 Dampfhammer unter der Haube!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    😛 <= klicky

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Top! Und: Du musst hier hoch kommen! 🙂

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Ohhhhh – der ist aber lecker. Da stimmt ja alles!

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ja ich weiss, bin ein bisschen hin und her gerissen, will eigentlich ein M3 (mein Lieblingsexemplar im Netz im Augenblick), mir gefällt halt das bullige, türkenhafte an das Auto. Alpina ist eher ein Gentleman’s Express, fast wie eine Deutsche Maserati, mit der opulente Holz und Leder Landschaft. Aber €10k Preisunterschied für nur 40 ps mehr… ich weiss es nicht.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    was für Hellm gefunden:

    Nismo Festival

    Fast ricers everywhere. Man ich liebe den R32 Sukairaine, eine der besten Japanische designs ever, ein bisschen wie der 3er coupe von der Grundform her.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Wow, cool, Ayrton! Der skyline wäre auch was für mich, wo gibt es schon so einen vollwertigen viersitzer mit dieser Performance außer halt bei BMW? Leider, leider gibt’s die ja nur als Import-Rechtslenker und das war und ist mein Ausschlusskriterium- da hab ich kein Bock zu.

    Habe auch ein schönes Fundstück: Hat meine Mum irgendwo in der Firma gefunden: Geschenk von Datsun an potentielle deutsche Partner. Hat meine Mum 1976 bei Ihrer Japan-Reise bekommen. Leckerbissen!

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    @Hellm: Geil.


    @Ayrton
    : Ehrlich gesagt passt der Alpina VIEL besser zu Dir als der M3. Das ist schon fast zwingend. Irgendwie sind diese Autos etwas besonderes, exklusiver als ein M und mit genau so langer Tradition – sogar länger, wenn ich mich recht erinnere.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Hellm, schöne Fund, der Prototyp rechts sieht interessant aus. Als ich bei meine Arbeitgeber vor ca. 15 Jahre angefangen habe, hing noch ein vergilbter, selbstegbasteltes DIN A4 Seite aus der 70er der eine Mitarbeiter in Büro an die Wand geklebt hat:

    Wichtiger Information für Käufer Japanische Autos:

    Tokyo Arbeitsamt 0081-234-56789

    Lange lange her 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Da sind noch andere Prototypen drin, die auch sehr schön aussehen. Ich schreib da demnächst einen Bericht drüber.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Alpina is verkauft 🙁 bin frustriert

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Nicht ärgern, kommt bestimmt wieder eine Chance. Ich würde aber auch mal ins Alpina-Forum gehen und dort vorstellig werden. Die richtig guten Autos sind wahrscheinlich dort zu finden!

    by the way. Schöne Bildserie im Handelsblatt zum Mythos BMW:

    http://www.handelsblatt.com/auto/test-technik/wie-bmw-die-sportliche-limousine-erfand/5968384.html

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398
    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    hab ich gestern schon versucht aber die akzeptieren keine Google oder Yahoo emailadressen, und mein Büromail kriegen die nicht.

    Schöne Artikel. Aber soviel ich BMW mag, die sportliche Limousine erfand leider Alfa und nicht BMW.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Gut. BMW hat das Thema aber zu Ende gedacht.

    A propos Alfa. Der neue 4c ist sensationell. Schon mitbekommen?

    http://www.auto-illustrierte.ch/artikel/alfa-romeo-4c-concept-ein-traum-fuer-2012-441380.html

    Man beachte den ersten Absatz. Achso Ayrton – wir können morgen auch gerne mal zum Porsche und BMW! Bock drauf?

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    ja ist mir aufgefallen, sieht sehr gut aus, aber das erwartet man ja von den Itaken. Ich bin gespannt über die Preise (der dritte Absatz ist interessant: Fiat Baukasten (brrr) aber dann Kohlefaserwanne. Die ist nicht billig)… und vor allem über das alle wichtigste: Qualität, Fahrspass. Wenn sie denken das Lotus qualität ausreicht, haben sie es immer noch nicht verstanden und können sich die Karre sparen. Lotus verzeiht man teilweise die Bastlernatur der Produkte, Alfa nicht mehr.

    Porsche und BMW besuchen? Scheisse, heisst ich muss diese Woche doch noch einmal duschen 🙂

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
Antwort auf: Mythos BMW
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=rgUrqGFxV3Q[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre class=""> <em> <strong> <del datetime="" cite=""> <ins datetime="" cite=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">