Home Forum Fuelbrothers Artikel „Lookism“ und der Panamera

Ansicht von 100 Beiträgen - 1 bis 100 (von insgesamt 184)
  • Autor
    Beiträge
  • D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Widmen wir uns doch heute mal der Diskussion um den Schönheitsbegriff! Vorschlag: Einigen wir uns darauf, Charles Darwin als DEN wegweisenden Evolutio… [Vollständigen Artikel lesen unter: „Lookism“ und der Panamera]

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Schon wieder schönes Automobil-Philosophie, meine Meinung nach was uns (bzw. dich…) von den meisten Foren und Blogs unterscheidet. Hier geht es nicht um boah ey 300 PS sondern um kritische Analyse der Automobilwelt in alle seine Facetten (schreibt er schmunzelnd während Disco Pogo im Hintergrund läuft :D).

    Also, ein paar Kommentare zu deine Panamera-dissen-Artikel.

    „die Werkzeuge sind Kleverness, Attraktivität und Stärke“. Ich sehe es ein bisschen differenziert, die klassische Definition von Darwin ist das der Erfolgreiche die bestmögliche Anpassungsfähigkeit an Umwelt und Umfeld hat. Attraktivität hätte die Dinossaurier nicht viel genutzt, Stärke hat nichts genutzt, und sind Armeisen Klever? die einzelne Individuum sicherlich nicht, vielleicht das System. Ist der Bodybuilder Ali oder Sanji an das Umfeld perfekt angepasst? Glaube ich nicht, Bill Gates aber (bisher) schon, aber Google lauert an jeder Ecke.

    Daher lass uns auf ein Kompromiss eingehen: jeder Zeit braucht verschiedene Charakteristika um es zu „gewinnen“. Übrigens die argumentative Brücke zwischen Evolution und Panamera Design ist mir auf den ersten Blick nicht klar, ich glaube ich sehe aber Indizien im vor-vorletzten Absatz.

    Zum Thema Hässlichkeit verkauft sich schlecht. Es stimmt in 99% der Fälle. Kann aber mit etwas anderes ersetzt werden, nämlich Macht bzw. die Designsprache der Macht. Ein Panamera ist nichts anderes wie seine Geländewagen-Cousin eine Ausdruck der Macht und Erfolg sein Besitzer. Cayenne ist in alle erdenkliche Aspekte eine Aberration erste Klasse für uns Automobilfeingeister, aber guess what….wenn Schönheit sich gut verkauft, Macht ist noch glamouröser und verkauft sich noch besser. Und daher bestens angepasst zum überleben in der pre-Lehmann Zeiten.

    Zum Thema Zaha Hadid, beobachte ich ein interessantes Phänomen: wir hatten uns letztens über Oscar Niemeyer und Brasilia unterhalten, auf der eine Seite finden wir das was er gemacht hat fantastisch, aber Zaha Hadid nicht? Woran liegt das? Hab keine Antwort wurde mich aber uber eine These darüber freuen.

    Über lookism kann ich nur den Kopf schütteln, und ich habe immerhin die erste 7 Seiten des Papiers geschafft. Es ist alles theoretisch richtig, aber die Weiterentwicklung solchen Geschichten stören mich gewaltig. Am besten bei Jobinterviews eine Plastic-Tüte aufm Kopf gesetzlich verpflichten (in GB ist es üblich auf Bewerbungsunterlagen kein Foto anzukleben, guess why…)

    Der Name soll den gleichen Leuten beeindrucken die sich beeindrucken lassen wenn ein Wagen der als Rennwagen konzipiert ist aber ein Strassenzulassung hat, ein Rennen (mit Kennzeichen) zu ende fährt, und der Fahrer meinte er könnte mit der Autobahn zurück nach Stuttgart (duck und weg :D)

    Zuletzt noch ein Kommentar über Schönheit: Claudia Schiffer und Audis sind ästhetisch gesehen „Perfekt“, aber für mich Langeweile Pur (sorry Vachti…). Charisma ist die neue Schönheit, und in ein paar Jahre kommen bestimmt wieder die Amis und schreiben wissenschaftliche Studien über Charismaism und dessen negative Einfluss auf unsere Gesellschaft.

    Ich habe fertig.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Wow! Diese Antwort bereichert den Artikel um 100%!

    Leider bin ich gerade nur kurz angebunden, daher knapp ein paar Statements zu offenen Fragen:

    Die Brücke zwischen Darwin und dem Panamera ist metaphorisch zu sehen, nicht direkt über die Modellhistorie von 928 zu Panamera. Mir geht es um die Prinzipien der Durchsetzungsfähigkeit ‚am Markt‘ oder ‚der Natur‘ im Allgemeinen, und als herangezoomten Teilaspekt um die Ästhetik im Speziellen.

    Daher habe ich Darwin als Grundstock mißbraucht, um darüber die Kurve zur Ästhetik zu bekommen. Was Du über Darwin sagst ist 100% korrekt, ich habe frei interpretiert, aus purem Opportunismus.

    Der Aspekt der Macht ist sehr richtig und wichtig. Um so anachronistischer ist das Auto! Die Zeiten ändern sich. Spätestens wenn der erste Banker in seinem ausgebrannten Panamera inmitten des Mob brutzelt, ist es mit der Herrlichkeit von Machtdemonstrationen vorbei. Das Auto wurde in der Hochphase der Cayenne-Börsen-Boomjahre konzipiert und man sieht ihm das an. Less is more, derzeit, gemäss der Elliott-Wellen. Der Cayenne schrumpft, and so must Panamera.

    Zaha Hadid ist kein Negativ-Beispiel, nur ein Beispiel! Sie steht hier für einen Stil, exemplarisch, ohne Wertung. Es gibt andere, vielleicht sogar bessere Beispiele, reiner Zufall. Zweifelsfrei eine Trendsetterin und große Architektin. Ich bin kein Kritiker in diesem Fall, nur Beobachter.

    Danke Ayrton, für diese Denkanstöße! Macht echt Spaß, diese Gratwanderung zwischen Gina-Lisa und Zaha-Hadid! :mrgreen:

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Kerle Kerle, wat ihr Euch nach Feierabend noch ausm Kopp drückt…
    Kann nich mehr- geb morgen schlauen Semf dabei!
    (Und wennich Semf sage meinich dat auch)

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Man, man!
    Während der Pöbel sich mit VW-Blasen und Sonnenbankflavour vergnügt, badet unser Philosophenduo in seinen geistigen Ergüssen.

    Meinen Respekt schon mal an dieser Stelle.

    Jungs, ich mach mir Sorgen um euch, Ihr habt augenscheinlich zu viel Zeit! Schafft euch endlich Kinder an oder einen Job, der euch ausfüllt! 🙂

    Das letztere ist zur Zeit mein Hinderungsgrund, warum es mein Essay, der schon vorbereitet auf dem Rechner liegt, noch nicht auf die Seite geschafft hat, das FB-Shirt noch auf der ToDo-Halde ruht und Mutti sich ebenfalls vernchlässigt fühlt.

    Daher mache ich meine Semftube auch erst am Wochenende auf.

    Auch wenn ich nicht so gut bereichern kann wie Ayrton, nur ein erster Gedanke:
    Zunächst muss man vielleicht generell unterscheiden zwischen der Cleverness, Stärke und Attraktivität eines Unternehmens am Markt oder der eines einzelnen Fahrzeuges / Individuums.

    Das mit der Attraktivität in Darwins Sinne war von D.C. sicher (völlig korrekt) auf das Indiviuum bezogen:
    Attraktivität signalisiert den Artgenossen gutes genetisches Material. So hat ein für die anderen Artgenossen attraktives Individuum größere Chancen, seine Gene weiterzugeben.

    Man kann diese Evolutionstheorie fast 1:1 auf das Automobil übertragen, welches nicht der biologischen, sondern der technischen Evolution unterworfen ist:
    Ein Sportwagen vermittelt dem Kunden durch die Optik Kraft, Überlegenheit und Schnelligkeit und löst so einen Kaufreiz aus, der letzlich zur „Verbreitung der Gene der jeweiligen Marke“ führt. Der Käufer ist insofern ein „Bestäuber“. Dieser wiederum möchte die genannten Attribute durch den Erwerb auf sich übertragen um wiederum seine Gene besser verbreiten zu können, wenn Ihr mir folgen könnt :mrgreen:

    Es gibt sogar das Phänomen des Mimikri: Ein an sich harmloses Individuum imitiert durch sein Aussehen eine gefährliche Art, um Feinde abzuschrecken = Sachsenpaule schraubt sich ein Bodykit an den Golf und suggeriert 400 PS um beim VW-Blasen auf dicke Hose zu machen.

    Das entscheidene ist der Evolutionsdruck:
    Die biologische Evolution findet bei uns Menschen praktisch nicht mehr statt und wurde durch die kulturelle Evolution ersetzt. Die limitierenden Faktoren, die unsere Art bis vor einigen tausend Jahren unter Evolutionsdruck gesetzt haben (Nahrung, etc.), gibt es heute in unserer technisierten Welt nicht mehr, bzw. haben sich massiv geändert.

    Das treibt seltsame Blüten:
    Dadurch pflanzen sich vermehrt Individuen fort, die nicht unbedingt das beste genetische Material besitzen. Jetzt bestimmen andere Faktoren, wer seine Gene weitergibt. Nicht unbedingt „Survival of the fittest“ wie bei Darwin.
    Ich behaupte sogar, daß sich unter bestimmten Bedingungen die biologische Evolution umgekehrt hat: Diejenigen, die körperlich und geistig am wenigsten auf der Platte haben, vermehren sich am meisten, weil sie „durchgefüttert“ werden und, im Gegensatz zu den anderen, Zeit dazu haben.
    Die limitierenden Faktoren sind also nun andere.
    Das ist natürlich jetzt eine hochexplosive, hochgradig politisch unkorrekte Aussage. Ich frage: Was sind eure Beobachtungen ?!

    Aber ich meine jetzt nicht nur die Kopftuchmamas mit den 12 Kindern an der Aldikasse.
    Jemand wie ich z.B. (Rücken kaputt, schlechte Augen) hätte es vor 10 000 Jahren wahrscheinlich sogar schwer gehabt, wenigstens seine Gene an GinaLisa2 vom VW-Blasen weiterzugeben…

    Im Prinzip genau umgekehrt lief das mit der Evolution des Automobils:
    Früher war der Markt Verkäufermarkt und Faktoren wie Effizienz und Co. spielten keine große Rolle. Limitierende Faktoren: Wer produziert am meisten, oder die dicksten und stärksten Autos. Die eigentlich schlechten und ineffizienten wurden durch den gut laufenden Markt und niedrige Spritpreise „durchgefüttert“. Das trieb auch entsprechende Blüten.

    Das änderte sich. Die limitierenden Faktoren sind jetzt der gesättigte Markt und die Umweltdiskussion. Hersteller müssen sich verschlanken, Ihre Produkte anpassen, verbessern fusionieren oder sterben.

    Technologische Evolution.

    Das alles erklärt aber noch nicht das Design und die Häßlichkeit des Quantanamera. Das ist eine andere Ebene, denn ‚Aussehen‘ spielt hier eine andere Rolle wie in der Biologie, es ist komplexer.

    Vielleicht ist es ist der klassische Fall das Dinosauriers, ein evolutionäres Auslaufmodell, das mit den Zwängen der neuen Zeit kämpft und dadurch einige ‚Beulen‘ davongetragen hat. Das er seine Gene trotzdem weitergeben kann und es auch in zukunft solche Autos geben wird, hat folgende Gründe (und auch die lassen sich in die Evolutionstheorie einreihen):
    1. Markenimage. Würde auf der Haube ein Dacia- oder Nissanlogo prangen, hätte er jetzt schon verloren (oder?)
    2. Demonstration von Macht (d’accord, Ayrton) und Überlegenheit durch schiere Größe. Gibt es auch im Tierreich. Botschaft des Besitzers eines solchen Fahrzeugs: „Ich bin groß, mächtig, erfolgreich und stark, greif mich nicht an.“ (siehe oben, Übertragung von Attributen des Fahrzeugs auf seinen Besitzer).
    Muss gar nichts dahinterstecken. Warum ist der Hummer das Fahrzeug für Rapper und Zuhälter? So ein Auto muss nicht schön sein.

    Ach ja: Bill Gates ist (war) eben nicht perfekt seiner Umgebung angepasst, er hat sich einfach eine neue Umwelt (Markt) selbst geschaffen. Das haben fast alle ‚großen‘ gemeinsam (und wird von einem Betonkopf wie mir allgemein bewundert), wenn sie nicht grade mit Öl oder so zu tun haben.
    Das Perverse ist, das er im Prinzip von seinen Enkeln, dessen Existenz er erst möglich gemacht hat (Google) nun angegriffen wird. So ist die Natur, hart aber ungerecht.

    Nochwas nebenbei: Nach meinen Beobachtungen in der Szene gehört der klassische McFit-Besucher schon mehr zu den gehobeneren Kreisen als zum echten Muskelpräkariat! Die richten Primaten sind in der klassischen Muckibude zuhause ( ich kenn mich da aus) und bei McFit und Co. gar nicht erwünscht (wo sind sie das schon?).
    Ok, das gehört hier nicht hin…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „Der Name soll den gleichen Leuten beeindrucken die sich beeindrucken lassen wenn ein Wagen der als Rennwagen konzipiert ist aber ein Strassenzulassung hat, ein Rennen (mit Kennzeichen) zu ende fährt, und der Fahrer meinte er könnte mit der Autobahn zurück nach Stuttgart.“

    Ayrton will wieder Stress!
    🙂

    “ Am besten bei Jobinterviews eine Plastic-Tüte aufm Kopf gesetzlich verpflichten (in GB ist es üblich auf Bewerbungsunterlagen kein Foto anzukleben, guess why…)“

    Wir sind Menschen, keine Maschinen! Wir beurteilen unser Gegenüber nunmal nach dem Aussehen und entscheiden nach Befindlichkeiten, selbst wenn wir es nicht wollen, unbewusst. Genau das macht uns aus und es ist auch in den meisten Fällen gut so.
    Wenn z.B. ein superkompetenter Bewerber nur nach seiner Qualifikation ausgesucht wird, aber vom Typ her mit niemanden in der Firma klarkommt, bringt sein ganzes Können überhaupt nichts!

    Ich finde das mit dem Foto vom Grundsatz her nicht schlecht, weil es den Personalchef „zwingt“, sich die Bewerbung durchzulesen und nicht gleich wegzuschmeissen, weil ihm das Foto nicht passt (Da schaut der Mensch zuerst hin). Der erste, der seine Bewerbung mit Bild schickt, hätte Vorteile. Oder guckt Ihr euch bei mobile.de die Anzeigen ohne Bild an? Das Aussehen hat eben doch etwas mit den Eigenschaften zu tun (Pflegezustand, etc.) und ich behaupte ganz frech: Das gilt auch für Menschen!

    Das Foto hat der Bewerber spätestens im Bewerbungsgespräch auf dem Hals und wenn ein Konkurrent mit gleichen Qualifikationen danebensitzt, aber dem Chef optisch besser gefällt, entscheidet der sich auch entsprechend. Das kann so eine Regelung nicht verhindern.

    Von daher: Zeitverschwendung für alle. *Duck* Ne! Ich finde euch schön 😆

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    …und außerdem kann man sich sonst nicht an den Chicks aufgeilen, die sich in einer Agentur täglich so bewerben, weil sie irrtümlich glauben, man könne noch viel Geld in der Werbung verdienen 😆 😆 😆

    Es gibt sogar das Phänomen des Mimikri: Ein an sich harmloses Individuum imitiert durch sein Aussehen eine gefährliche Art, um Feinde abzuschrecken = Sachsenpaule schraubt sich ein Bodykit an den Golf und suggeriert 400 PS um beim VW-Blasen auf dicke Hose zu machen.

    UND: Mimese! Siehe Vachtis Kombi!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ich mein Ayrton, selbst DU hast doch n Job gekriegt.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Übrigens (mein letzter Kommentar wurde scheinbar gefressen): VW (und damit auch Porsche) übernimmt scheinbar Italdesign! Es wäre im Kontext zum Artikel also genau ‚in time‘. Hier der Artikel der Frankfurter Rundschau.

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    schön zu lesen wie Ihr philosophiert…
    Würde mich aber Hellm anschließen, mit seiner Äußerung zu Arbeit und Kindern… 🙂 Ich schaffe es leider kaum zu lesen was Ihr schreibt, geschweige denn MEINEN Senf dazu zu geben.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Hellm, schön geschrieben, und ja du bist auch eine Bereicherung, wenn nicht unbedingt eine ästhetische 😀

    Das ist eben der Punkt, in den Versuch unsere Gesellschaft so gerecht wie möglich zu machen, werden die oh so politically correct Gutmenschen die leider im Augenblick die öffentliche Meinung dominieren alles versuchen. Jetzt schon die schönen, morgen die Intelligenten. Die werden dann zu gunsten von Deppen benachteiligt werden, weil die armen armen Deppen nichts dafür können, und es wäre nicht gerecht wenn die keine Teilhabe an unsere Gesellschaft haben…In keine andere Land der Welt wird das Wort „Sozialgerecht“ so vergewaltigt und missbraucht wie in Deutschland. Und ja, ich übertreibe gewaltig aber you get the point.

    Am besten klonnen wir Mr. und Mrs. Average und dann gibt es keine benachteiligte mehr.

    Zu deine Exkurs über evolution: alles richtig, aber nicht so schwarz/weiss in Sinne von angepasst/nicht angepasst, sondern die am Rande fallen raus aber die Verteilung und standard abweichung relativ gross ist, genauso wie viele Tierarten nebeneinader es geschafft haben, einige besser als andere. Und vorallem der Fortpflanzungsdruck ist ein mächtige Faktor in der Evolution, erklärt manches in der Evolutionstheorie und erklärt auch wie mansche TuningLove kandidaten sich trotz das offensichtliche auch vermehren werden…

    Mit den Verbot von Bilder auf Bewerbungsmappen finde ich total scheisse, wie soll ich denn mir die scharfe Praktikantinen aussuchen???

    Unter Sachsenpaule verstehe ich aber jemanden sehr spezifisch, gabs nicht da ein Typ der versucht hat Pornodarsteller zu werden, war vor ein paar Jahre überall in Prekariatsfernsehen.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    DC, Italdesign passt bestimmt hervorragend in VW’s Markenportfolio. Als hätten die in Wolfsburg kein anderes Problem…

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @Vachti: Wir sind eben das neue Prekariat hier. Nur eben invertiert. Keine Kinder, Sportwagen und unterfordernde Jobs.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    „gehört der klassische McFit-Besucher schon mehr zu den gehobeneren Kreisen“

    Klaro, McFit ist teuerer da sie irgendwie die Werbe-Russen auch bezahlen mussen.

    Hab heute wieder „Jorge“ im Fernsehen gesehen, geile Masche, er und Peyman sind meine Helden, wie raffiniert man sein kann um an „die Buletten ran zu kommen“, egal was die andere Männer sagen.

    AL
    Mitglied
    Post count: 9

    Leute! ich komm gerade ausm Büro, der Essay ist bestimmt genial, zumindest fängt er perfekt an. Aufgrund Zeitmangels (Abendessen muss ja auch noch sein) habe ich den dann leider nur überflogen. Folgendes ist zu sagen:

    1. Lord hat recht. Wie habt Ihr denn bitteschön so viel Zeit? Unterfordernde Jobs Vachti? Verdammt….!

    2. Heute ist mir das Wort „Ufo“ im Architekturbezug schon einmal über den Weg gelaufen. Ein Kollege hat mir nämlich einen Link geschickt, denn mein Dach wurde auch so bezeichnet: http://tinyurl.com/3ab25ct (25sec). Ich weiß nicht ob ich das nun gut finden soll oder nicht. Unabhängig davon ob nun gut oder schlecht möchte ich vermerken: Wenn in Zuknft hier über Ufo-Architektur geschrieben wird, bitte ich auf mich zu verweisen!

    3. Ich war Mo+Mi in Ko. Ich wollte echt vorbeikommen, aber es war nichts zu machen, von früh bis spät Termine, sorry D.C. Aber nächstes Mal sicher. Schlimme Sache: Für die Fahrte Mo+Mi hatte ich ganz schlimme Karren. Mo: A-Klasse (kleinster Motor). Mi: ich dachte ja schlimmer kanns nicht gehen, kanns aber doch: Polo, kleinster Motor. Ich bin selten so oft im 3ten Gang auf der Autobahn gefahren. Aber nur so konnte man von 100 auf 125 beschleunigen. Und noch schlimmer: Der Polo hat eine RRAA! Rückwärtsgang-Radio-Ausschalt-Automatik. Richtig! Das Radio schaltet sich automatisch auf Stumm wenn man den Rückwärtsgang einlegt. Damit man sich beim Einparken besser konzentrieren kann?

    So Leute. Sorry, das war wohl jetzt alles offtopic. Am Wochenende werde ich mal versuchen den ganzen Essay zu lesen. Bis dahin bitte ich um etwas Mitleid bzgl. meiner Fortbewegungsmittel!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „Das ist eben der Punkt, in den Versuch unsere Gesellschaft so gerecht wie möglich zu machen, werden die oh so politically correct Gutmenschen die leider im Augenblick die öffentliche Meinung dominieren alles versuchen. Jetzt schon die schönen, morgen die Intelligenten. Die werden dann zu gunsten von Deppen benachteiligt werden, weil die armen armen Deppen nichts dafür können, und es wäre nicht gerecht wenn die keine Teilhabe an unsere Gesellschaft haben…In keine andere Land der Welt wird das Wort “Sozialgerecht” so vergewaltigt und missbraucht wie in Deutschland. Und ja, ich übertreibe gewaltig aber you get the point.“

    100%-tige Zustimmung, Ayrton! Ja Sachsenpaule kenn ich, hatte nur nach einem passenden Vertreter der Klientel gesucht. Man könnte auch Kevin oder Ronny nehmen.

    Als ich gestern durch die Stadt fuhr, sah ich im Rückspiegel einen ähnlichen Vertreter. Schwarzer, tiefer Passat ohne VW-Emblem, VinDiesel-Pranke, immer etwas zu dicht am auffahren. Als er mir auf den Parkplatz des örtlichen Discounters folgte und dann auch noch neben mir einparkte, war ich bereits vorbereitet.
    Und richtig, in glasklarerem osteuropäischen Akzent:
    „Alder, wieviel PS?“

    AL, Mein Beilied. 3.Gang BAB? Yes! Einnert mich an meine Micra-Zeit.
    Eine RRAA!?
    Das wird immer bekloppter. Ich warte auf ein Auto, was dem Fahrer sagt:“ Jetzt bitte einatmen, dann Schulterblick.“

    Ich empfinde es als so angenehm, von einem neuen Fahrzeug in meine alte Karre umzusteigen, die nicht ständig irgendwelche Piepser und Signale von sich gibt, nur weil einer mal 10 Sek. zu spät den Gurt angelegt oder in den Sitz gepupst hat.

    Ufo-Architektur: Den Begriff haben die Jounalisten irgendwo aufgeschnappt und bei „Deinem“ Bauwerk nachgeplappert. So ein Dünnsinn.

    So, jetzt muss ich mich wieder meinem unterfordernden Job widmen.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @AL: Das klingt alles sehr traurig, was Du da sagst, besonders das mit dem Polo und Deinen Arbeitszeiten! Meine bessere Hälfte hat den 1.2L-3Zyl. Polo. Der größte Schrottmotor, den Volkswagen je gebaut hat. Um einen Berg hochzukommen muss man die Klimaanlage ausschalten. Dein Dach ist, sorry, nicht ganz das, was ich meinte. Es ist schlichtweg nicht groß genug, damit das Phänomen voll zum Tragen kommt (aber trotzdem schick 😉 )!

    AL
    Mitglied
    Post count: 9

    Lord: Tja, und ich dachte als 18-jähriger, im späteren Geschäftsleben würde ich E-Klasse/A6/5er-aufwärts fahren…

    Nur damit keine Missverständnisse auftreten: Die Abkürzung RRAA hab ich erfunden, ich dachte eine Funktion die so bescheurt ist, muss einen bescheuertes Kürzel erhalten!

    Das finde ich an meinen SLK-Baujahr auch so perfekt: Er hat auch keinen Piepser! Das ist echt genial! Einziger Piepser – und da muss ich zugeben dass er wirklich praktisch ist – ist das Piepsen wenn man den Schlüssel zieht und das Licht noch an ist…

    D.C.: Klimaanlage ausschalten? Danke für den Tipp, sollte ich nochmal so eine automobile „Perle“ erhalten werde ich diese Taktik zusätzlich einsetzen!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „Lord: Tja, und ich dachte als 18-jähriger, im späteren Geschäftsleben würde ich E-Klasse/A6/5er-aufwärts fahren…“

    Äh, *räusper* AL, Du warst sogar schon mal weiter 🙂

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Al, schön von dir zu hören, danke für die sehr schöne Bilder!

    Bei solche untermotorisierte Kleinwagen hilft nur auf der Autobahn im Windschatten von 18-Tonner zu fahren 😀

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Genau! Das ist bisher völlig untergegangen!
    AL: super Fotos!(Bosonsers von Hellmchen) Immer wenn ich die sehe, spielt sich in meinem Kopf sofort die Filmmusik zu TopGun- Dangerzone- ab 😀 Danke dafür!
    Ayrton, D.C., viel Spaß in SPA- beim nächsten Mal!
    Looking for Schloss Dyck…

    AL
    Mitglied
    Post count: 9

    Danke Dreh, endlich jemand der mir beifplichtet! Mit der Brille und dem Blick sieht es nach 100%Top-Gun aus. Die Hayabusa hatte er ja auch schon. Fehlt nur noch die F14 Tomcat….

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    @Dreh: Bosonsers? 😆

    Hört sich cool an! Sorry, ich weiß Tippfehler, aber ein lustiger. Hellmchen hat sowieso die Frauen auf seiner Seite. Eine Freundin von N. war immer ganz wuschig, wenn das Thema auf ihn zu sprechen kam (ist das der, der aussieht wie Tom Cruise? 😉 )

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ähhh, wie? Was? Dreh macht doch hier einen auf Maverick!

    Die F14 ist ein wunderschönes Flugzeug und hat nicht nur im Aussehen Paralellen zur Busa…

    Tom Cruise? der ist n halben Meter kleiner und 20 KG schwerer als ich, hat n Milgesicht vor dem Herrn und eine seltsame Einstellung was bestimmte pseudoreligiöse Gruppierungen angeht. Die einzige Gemeinsamkeit sind die Brille und die Stiefel.
    Also bitte!

    Aber, D.C.: WELCHE Freundin???

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Hey Leute,

    habt ihr gesehen dass es Bilder von Spa auf der etwas alte „Vorschau Mai“ Artikel gibt? Ich vermute weil der Artikel schon alt ist, ist es euch durch die Lappen gegangen 🙂

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Höhö, ich gehe besser als Yul Brynner durch 🙂
    Oder mit Perücke und Schnöres als Goose! Aber ich will nicht sterben… Hellm, kannst Du Klavier spielen? Ich bring die Fliegerkombis mit und dann reißen wir ordentlich Weib.. ääh…

    Hatte sogar schonmal vor mir zum Spaß meinen Helm a’la Maverick airbrushen zu lassen- hab aber wieder Abstand genommen. Finden einige „Bestimmte“ garantiert nicht soo witzig 😉

    Maverick fuhr übrigens ’ne Kawasaki GPZ 900…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ne, Dreh, wenn Airbrush, würd ich was eigenes machen. Alles andere ist nachgemacht und geht in Richtung Schumi-Käppi.

    Habe als jugendlicher 8 Jahre lang Klavier gespielt. Aber ich glaube, das einzige, was ich damit erfreut habe war das Portemonaie der Klavierlehrerin.
    Aber gut, die ‚Great Balls of fire“- Nummer krieg ich wohl hin, also bin dab…äh… 😉

    Die Kawa GPZ 900 war wegen des Films jahrelang mein Traumbock. Die hat eine würdevolle Häßlichkeit wie die Busa und ist schön schnell.

    James Tolkan bist Du! 🙂
    Der ist der eigentliche Knaller in dem Film, total genial!

    Ich denke an die Szene in seinem Büro, schön Zigarre im Mundwinkel:“ If you screw up just this much, you’ll be flying a cargoplane full a rub of dogshit outa Hong Kong!“ (Hab den Streifen bis jetzt immer nur auf English gesehen, weiß nicht wie die Szene syncronisisert ist).

    Man kann über TopGun sagen was man will, scheiß Plot, total unkritisch patiotisch, aber die Schauspieler passen 100% tig und Bilder, Atmosphäre, etc. sind super.
    Hier noch eine interessante Theorie über den Film 🙂

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Ach was- ist nicht wie Schumi Käppi! Ist doch so albern und posermäßig, dass es als Ironie erkannt werden sollte.
    Ein Topper- Harley Helm wäre auch gut…
    Ich liebe Top Gun. Ich liebe Hot Shots.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Wir haben in Spa eine auf der Tribune gesehen, sass neben uns, Schumi Weltmeister T-shirt, Schummi-Käppi und Schnäuzer, ich weiss nicht warum aber ich hab an Dreh gedacht 😀

    Top Gun war mein Teenager Film aller Zeiten ca. 200 mal gesehen.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    😆 😆 Ich mach mir in die Hose- Hellm, das Tarantino Video seh ich jetzt erst, das ist ja der Hammer! Ich glaub das stimmt… Ich…. äääh… Ist Gaybr….äääh Gute Nacht!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Dreh, ich glaube grade das ist das Problem, es würde nicht jeder als Ironie erkennen!

    Was hast Du da für ein schwules Video ausgegraben, mit dieser Herzchenschrift?

    Ich glaube, ich habe TopGun auch schon 200x gesehen, wir haben hier echt ziemlich viele Gemeinsamkeiten.
    Ich kenne auch mittlerweile viele Details, die einem erst auffallen können, wenn man alle Szenen kennt und Dialoge mitsprechen kann. Z.B. Wo er am Anfang auf der Kawa neben dem startenden Jet herfährt, da sieht man, dass Tommy auf nem Anhänger sitzt und offensichtlich keinen Plan vom Motorradfahren hat. So wie der an der Kupplung rumhantiert…

    Hot Shots ist auch genial:“Hebe niemals ab vom Acker ohne Deinen Tacker!“
    Topper- Harley Helm ist richtig! Der „Laie“ weiß nicht, um was es geht und der Kenner erkennt den Witz.

    Hab gestern noch den halben Tag in der Werkstatt gestanden, Hände dreckig aber den Fehler nicht gefunden.
    Shit. 🙁
    Die Karre rußt und läuft auch laut Diagnosesoftware viel zu fett. Einspritzdüsen gehen bei Vollgas an die 100% Auslastung. Hatte eigentlich ein Leck an der Druckseite hinter den Turbos vermutet. Morgen fahr ich zum Experten, mal sehen…

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Die hetero-Videos vom Top-Gun Soundtrack sind alle gesperrt 😉
    Ich stand übrigens schon immer mehr auf Topper-Harleys‘ Perle als auf Mavericks‘!

    Die GPZ war ein Meilenstein- ähnlich wie die Suzuki Katana! Die hat ein unfassbares Mäusekino das bis auf den Tank reicht. Es gab sogar eine Turbo-Variante der 750er!(Die allerdings nahezu unfahrbar war, weil die Karre bei hohen Geschwindigkeiten durchdrehte…)

    Zu deiner Werkstattstory Hellmchen:
    „Die Hälfte des Lebens marschiert der Flieger vergebens“

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „Ich stand übrigens schon immer mehr auf Topper-Harleys’ Perle als auf Mavericks’!“

    Oh, ja! Du hast ja so recht.

    Die Katana ist auch geil und absolut legendär, mit einer gigantischen Fangemeinde. Die 750er Turbo war auch mal mein Traummotorrad und ist sehr gesucht. Heute wäre in Zeiten des Downsizings und bei dem Fortschritt der Turbotechnologie eigentlich die Zeit für Turbomoppeds gekommen. Und warum nicht mal einen Diesel?

    Aber wo hat die Katana ein Mäusekino? Ganz normaler Tacho?!

    Das mit der Werkstattstory ist echt scheiße und nervt mich. Es trägt dazu bei, daß man noch empfindlicher auf jeden Furz des Motors wird und ständig Schiß hat, dass was kaputt geht.
    Hoffentlich ist es wirklich ein Luftleck, welches ich noch nicht entdeckt habe und der Profi durch abdrücken des Systems findet. Das wäre einfach zu beheben.
    Manchmal würd ich lieber einen Micra fahren. Der ist zwar lahm und scheiße, aber kann man ihn quälen und nie ist irgendwas.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Nee, die Katana hat ein normales Tachogedeck, aber die GPZ hat lustige Anzeigen und Blinkis die auf dem Tank montiert sind…

    http://www.motorrad-literatur.de/grafiken/kawasaki/kawasaki_750_turbo.jpg

    Mensch wat is mit der Nipponqueen los!?

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ja, geiles Mäusekino, sehr schön! Was für ein Gedeck. Zu DER Zeit! Glaub oben rechts ist sogar eine digitale Ladedruckanzeige (boost)!

    Ey, die Nipponqueen zickt grade ganz schön rum. Sie läuft zwar ganz gut und die Leistung ist auch da, aber ich habe ständig das Heck schwarz und der Chip stellt ab und zu auf Safety-Modus. Er verbraucht auch einen Tick mehr.

    Dann habe ich mal meinen tollen Schlepptop mit ECU Software drangehangen und gesehen, daß er ohne Ende Fett läuft. Gebe ich mit vollem Ladedruck Gas, gehen die Einspritzdüsen auf 100% Auslastung und alles blinkt wie wild rot rum. Das darf nicht, da muss immer Sicherheitsreserve sein, bzw. diese Sicherheitsreserve wird grade aufgebraucht (er fettet zur Sicherheit an, damit er nicht anfängt zu Klingeln).

    Naja, ich tippe auf ein Leck im Drucksystem. Sprich,die gemessene Luftmasse stimmt nicht mit der überein, die die Drosselklappe erreicht.Irgendwo geht Luft verloren, so daß das Verhältnis nicht mehr stimmt. Das „merkt“ er wiederum und spritzt zur Sicherheit noch mehr ein. Super.

    Es können allerdings noch 100 andere Sachen sein. Neue Kerzen und Kraftstoffilter hab ich auch schon bestellt…

    Also muss ich im Moment schön langsam fahren und Freitag gehts zum Meister. Drückt mir mal die Daumen.

    Ich dreh ab hier…

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Schommal die Auspuffkombi als Schuldigen gecheckt? Wenn Du zB. einen 100Zellen-Kat hast kann es sein, dass die Lambdasonde falsche Werte misst…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Der Kat ist 200 Zellen. Aber die Lambdasonen (habe von allem 2, also Verdoppelung der mögl. Fehlerquellen) habe ich auch auf dem Zettel, manchmal sind die auch einfach nur hin oder wegen des anderen Auspuffsystems ist die Montagestelle kühler und es wird Mist gemessen. Da muss ich mal gucken, bzw. da soll der mal gucken, der mir’s angeschnackt hat…

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    solche Probleme sind das was mich an der Elise immer gefallen hat: Grossserientechnik=billig zu reparieren und unterhalten. Auf der andere Seite seit dem Treffen nagt an mir der Wunsch ein standesgemässe GT zu haben (vor allem als ich der Türklang vom Atze’s Porsche gehört habe), da meine Karre nur wirklich Fahrspass auf Landstrassen bietet und sonst nix (nix mit Frau und Hund mitnehmen, nix mit lange Reisen Gt-mässig usw…) Am 24 Stunden Rennen bin ich mit mein Focus zum Ring gefahren weil ich kein Bock hatte auf Lärm und Unbequemlichkeit.

    Daher erwische mich immer wieder bei Mobile auf Z3 3.0 Coupe oder 911 G-Modell suche. War intensiv auf der suche nach ein G-Modell vor dem Lotus, habe mich aber umentschieden…. Ich habe mich auch versprochen, kein weiteres Auto zu kaufen bevor eine der bestehende nicht verkauft wird…

    Ein Kumpel meinte das wenn ein Z3 coupe dann nur der M3, da beim 3.0 der Schub nicht so toll ist. O-ton „kannste auch ein Passat Diesel fahren“. Muss halt probefahren um zu schauen, aber jetzt wurmt es bei mir der gedanke den M3 doch noch in der Betrachtung zu ziehen… the road to hell starts hier. Von der Komplexität der Technik und Unterhaltskosten vermute ich auf Hellms Niveau… und ich bin so sparsam…

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Hehe, man wird nicht jünger, was? Z3M sind bestimmt Lustautos, aber gehören auch zu den verbastelsten Buden überhaupt… Kauf lieber einen 840/850- das ist ein Männerauto!

    Hier, ich fahr mit gucken: Geiler 8er

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Z3 M Coupe‘ ist ganz geil, aber relativ klein ist der glaub ich auch, oder?
    Klar, mehr Komfort als in der Elise haste allemal.
    Muss Dreh rechtgeben, mit nem 8er hast Du einen richtigen GT und ein erwachsenes Männerauto mit Klasse!

    Der 8er da ist der Oberhammer! Wahnsinn!Will auch mitgucken! Aber sehr teuer und der Zwölf-Ender wär mir zu groß, der V8 ist besser!

    Der Hauptvorteil bei den Japsenkarren ist der hohe Wertverlust, so daß der Kaufpreis relativ niedrig ist (kann aber auch gleichzeitig ein Nachteil sein: Sie sind häufiger verbastelt).

    Der Z ist von den Unterhaltskosten jetzt auch nicht soo dramatisch. Ok, die Teile sind teilweise vergoldet, aber das hast Du bei jedem Sportwagen. Fragt mal D.C.!
    Wenn man sich etwas schlau macht, findet man bessere Teile für weniger Geld.

    Und 11-15L Verbrauch ist für die Maschine und das Fahrzeuggewicht zu der Zeit absolut ok gewesen.
    Das Problem ist die Technik. Die ist relativ komplex und es gibt sehr viele mögliche Fehlerquellen wenn es mal nicht funzt. Man muss sich mit diesen Fahrzeugen beschäftigen (fragt wieder D.C.). Das hat man bei BMW natürlich nicht so, oder?
    Wenn ich nicht so bekloppt mit meiner Softwäre und ständig alles checken und messen würde, hätte ich vielleicht zu spät gemerkt, daß etwas nicht stimmt.

    Rumbolzen ohne Sinn und Verstand geht mit solchen Autos nicht, man muss ein Gefühl dafür entwickeln. Es ist nichts für Leute, die sich nicht für das unter der Haube interessieren.

    Aber letztendlich ist es auch „nur“ ein aufgeladener Hubkolbenmotor und von der Funktion her auch kein Hexenwerk.
    Nur: Ein winziger Fehler und die Kiste steht und die Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnt…

    Eigentlich hat Atze das beste Gesamtpaket von uns, wenn man von den Besitzern der „neuzeitlichen“ Autos mal absieht.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Oder noch den hier: sexysilver

    oder weils nah ist nur mal gucken und Appetit holen: local-lumpi

    Cool wäre, wenn wir zu den nächsten „Familienzuwächsen“ immer geschlossen fahren würden! Stellt euch die Blicke der Verkäufer vor, wenn der Konvoi auf den Hof rollt…
    Und dann dreht der Präsi ab 😀

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    840 hab ich auch schon mal überlegt, aber das ist eher eine Limo mit zwei Türen oder, sportlichkeit fehlanzeige, und wenn ein 6 Zylinder mir schon teuer ist wird ein BMW V8 eine Horror, nach dem Motto „kleinigkeit kapputt und schon bildet sich ein Strudel in der Geldbörse“. Ja Z3 ist klein aber hat ein Kofferaum wo etwas Gepäck und Hund rein passt. Und wird m.e. ein gesuchte Designklassiker.

    und Dreh: das du Fahrergott Ayrton eine Automatik vorschlägst werte ich als Blasphemie, du musst büssen, knie runter du Sünder! 😀 Aber der Wagen sieht sehr Lecker aus gebe zu.

    Hellm, die Technik von Z nennst du nur relativ Komplex?? Was da an zeugs drin ist: Twin Turbo, 4 Kats, variable cam timing, intercooler, Allradlenkung sogar?

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Äh, Ayrton: Ist dieser neuerliche Hang zur bayuvarischen Fortbewegung eigentlich als Wing mit dem Zaunpfahl zu werten? Ich habe das gar nicht mitgekriegt?

    Also ich finde den 840 wesentlich schöner als den Z3.Fantastisch klassische Form, ein Autobahn-Gleiter. Der ist schon ein Designklassiker, der Z3 wird vielleicht mal einer. Aber sportlicher ist der Z3 natürlich.

    Ayrton, Du hast noch das E.C.C.S Direktzündungssystem (jede Kerze hat ein eigenes Zündsystem) und das fantastische P.R.V.R Kraftstoffdruckregelsystem vergessen (kein Scherz)! Vor 20 Jahren war das echt Overkill.

    Aber im Vergleich zu den heutigen Autos ist das alles gar nichts. Bin neulich den neuen A8 gefahren, da kannst Du auf der Autobahn fast das Gehirn ausschalten. Der Wagen macht das schon, Arschrüttler, Tempomat, Abstandshalter, Bremsen tut er auch von selbst und die restlichen 300 Funktionen konnt der Hellm nicht nutzen, weil er zu blöd war…
    Aber zum Lenken musste man doch tatsächlich seine Hände benutzen! Wie Rückständig…

    So komplex ist das im Z nicht, es ist alles noch viel mechanischer. Nur die Anzahl möglicher Fehlerquellen ist sehr hoch.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    @Fahrergott: erst weinen, weil das Kettcar so unbequem und laut ist, und dann schimpfen weil Opi kein Automatik will…
    Der 8er ist doch nicht ohne Grund kaum anders gebaut worden, das ist doch ein Cruiser, kein Rennwagen! Der Z3 istn Feuerzeug dagegen, auch wenn der bestimmt abgeht wie Zunder. Und ich stimme zu: der wird bestimmt ein Designklassiker! Aber er schafft m.E. nicht den Mittelweg zwischen Z3Cabrio-Zahnarztfrauenauto und Z3M- mit latentem Edelprollitouch… (eigentlich wollte ich was anderes schreiben…)
    Kauf Dir’n Erwachsenenauto 😉
    Um es bildlich zu machen: den 8er kannst du ohne Komplexe neben dem Esprit parken- den Z3M leider nur neben einem R32. Gleiche Liga. Weißt Du selbst…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „Um es bildlich zu machen: den 8er kannst du ohne Komplexe neben dem Esprit parken- den Z3M leider nur neben einem R32. Gleiche Liga. Weißt Du selbst…“

    Wenn der 8er danebensteht, muss der Esprit Komplexe kriegen!
    (Hah, geil D.C. ist nicht da 😆 )

    Auf jeden Fall, Fahrergott: Wenn Du in nem „richtigen“ Auto sitzt, musst Du Dir das wilde Lenkradzucken wie im Kart erstmal abgewöhnen. Männerautos gehorchen auf Kommandos a la :“Ruder hart Backbord“…10 Sek später…“Ruder hart Backbord liegt an“
    😉

    Z3 Cabrio ist die schlimmste Weiber-Roadster-Klitsche überhaupt, dagegen ist die Elise ein rollender Phallus.
    Wenn ich männlichen, seidenbeschalten Z3 Fahrern begegne, hören die nur ein Zischen und ein Rööööhr. Dann wird einmal ordentlich vollgerußt und sie sehen, wo se mich mal können.

    Es läuft wie immer auf eines hinaus: Man muss wissen, was man will und kann nicht alles haben.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    ich glaube es reicht schon wenn ein Z3 coupe neben den Esprit daneben steht :lol:. Aber ich kauf mir nicht ein Auto um mit irgendjemand mitzuhalten, sondern weil meine Kriterien am besten erfüllt, und das ist im Augenblick Z3 Coupe und 3.2 G-Modell. 840 ist schon ein tolles Auto aber zu gross/zu teuer/wenig sportlich. Den kann ich auch haben wenn ich 80 bin.

    ne, nix mit wink mit Zaunpfahl, ist nichts geworden, details aber wenn wir uns nochmal sehen.

    Dreh ich weiss was du schreiben wolltest :D.

    Kinders nochmal, ich werde die Elise behalten, und die mag ich noch, nur da gibt es gelegenheiten wo der Wagen weniger als passend ist, und zwar wenn ich Müde bin, oder längere Reisen mit Mutti und Kötter machen möchte. Und Hellm: ja ich will und kann alles haben 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    „nur da gibt es gelegenheiten wo der Wagen weniger als passend ist, und zwar wenn ich Müde bin, oder längere Reisen mit Mutti und Kötter machen möchte. Und Hellm: ja ich will und kann alles haben“

    Ja, aber, wenn Du dafür ein Auto haben willst, ist das kein Sportwagen mehr. Diese Beschreibung passt zu einem M5/M3 oder Vachti’s Bomber.
    Solls sportlicher sein, brauchst Du einen GT und das ist der 8er. Aber in einen GT passt meist kein Hund. Es sei denn, man nimmt den 5er-GT AHHHRRG! 🙂
    D.C. und Atze würden jetzt wieder den 928er aus der Schublade holen.

    Du bist einfach sportlich zu verwöhnt von der Elise, dagegen ist alles lahm und schwerfällig.

    Und komm, bisl Schwanzvergleich mit D.C. muss schon sein :mrgreen:

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    hab gerade das Leergewicht vom 8er gecheckt bei wikiblödia: 1865 Kg… nein danke.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    „Und komm, bisl Schwanzvergleich mit D.C. muss schon sein“

    its not the size that matters it’s what kind of tricks you can do with it… :mrgreen:

    Leute ich bin immer noch baff von 1,9 Tonnen Leergewicht, was soll das denn?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    „its not the size that matters it’s what kind of tricks you can do with it…“

    ja eben…?! Fahren kannst Du ja. Des Gerät hat auch doppelt soviel Motor wie ein M3!

    Der 8er IST ein GT, der Z3 ist nicht gerade ein tolles Reiseauto. Hast du schonmal dringesessen?
    Das Spähpanzer-Feeling im Audi TT ist nix dagegen!
    Du vergrößerst nur deine Feuerzeugsammlung.

    Beim 8er muss ich an den Baldessarini Werbespruch denken: „separates the men from the boys“ 😀

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    „Spähpanzer feeling“ 🙂

    Kein Mensch auf diese Erde braucht ein Coupe mit fast zwei Tonnen Leergewicht, das ist das gleiche Leergewicht wie der monströse S-Klasse W140 der 90er mit der Doppelverglasung, der so schwer war dass der Nutzlast (oder wie auch immer das heisst) so gering ausgefallen ist da es fast nur der Fahrer drin fahren durfte, da die Federung es nicht mehr mitmachte. Denk mal drüber nach gleiche leergweicht wie der Mercedes-Panzer.

    Aber der Satz wg. vergrösserung der Feuerzeugsammlung… vielleicht ist was dran. Ich weiss es nicht.

    Aber in vergleich zur Elise ist der Z3 Coupe ein bequeme Reisewagen.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Wow, Ayrton, diese 1,8 to würden mich allerdings auch etwas abschrecken, das ist ne Ansage und liegt fast auf M-Klasse SUV -Niveau. Wahnsinn!

    250 KG schwerer als z.B.meiner, bei vergleichbarer Leistung. Das ist n bisl. schlecht. Da nützt Dir der 12 ender wenig. Und es schreit nach Spritdurst und
    Bremsproblemen. Der V8 (840i) ist erste Wal (kein Tippfehler), der müsste leichter sein!?

    Trotzdem, Z3 und Schießschartenfeeling hat Dreh wieder recht, ich hab auch schon mal in so nem Ding gesessen und mir hat’s gar nicht gefallen. Man muss probefahren!
    Wie sieht’s mit Alternativen aus? Muss es BMW sein?

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    ähh ne Porsche geht auch, aber bevor ihr mit dem üblichen Verdächtigen kommt, ich hätte gerne ein 6 Zylinder bitte…

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    … ich weiß gar nicht was Ihr Euch mit dem Gewicht so anstellt, der VAchti hat 1955(leer)… 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ach, deshalb ist der so lahm :mrgreen: *duck*

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Ayrton, wenn dann jetzt mal richtig. Gib uns mal Eckdaten, was Du genau haben willst, bzw. was die Kiste können soll, damits hier keine Mißverständnisse gibt.

    1. Langstreckenqualitäten
    2. Hund und Mutti müssen reinpassen
    3. Sechs Töpfe soll er haben
    4. Standesgemäßes Leistungsgewicht für den Fahrergott
    5. Keine Japsenschüssel (oder?)
    6. Budget
    7. Plüschwürfel, Kettenlenkrad, verchromte Zündfunken, etc…?

    Dann können wir das ganze mal eingrenzen.

    Hab übrigens das ganze WE „verschraubt“ 🙁
    Schreib nacher mal n Bericht, falls Ihr Interesse habt ?

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    her mit dem Bericht….

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Jo, Bericht bitte, hier wird das Thema Schrauben auch zu wenig angesprochen.

    Also es muss Langstreckentauglich sein, aber kein rollende Sofa mit Sportwagendesign. Kötter und Mutti MUSSEN reinpassen, plus etwas Gepäck, aber bitte kein Kombi. Sechs Töpfe, nicht zu schwer, Japsen sind für Sushi-Liebhaber :D, also muss schon eine respektable Marke 😀 heisst BMW/Porsche/Jaguar/Maserati obwohl ich weiss das die erwähnte Marken eigentlich nichts ähnliches bieten. Die beste Beschreibung dafür wäre ein sportliches Shooting Brake, und ich glaube der Markt wurde sowas honorieren. Budget €25k für ne gute Gebrauchte. Leistungsgewicht > Elise, Gewicht < 1500 Kg.... Designklassiker oder zukünftiger Klassiker, Unterhaltskosten wie ein 6 Zylinder BMW. Quadratur des Kreises? Vielleicht, von Design her stelle ich mir sowas vor wie ein etwas grosseres Z3 Coupe, oder das hier, das hier oder das hier, aber am besten wurde ich es definieren wie eine Mischung aus Lambo Espada mit 6 Zylinder BMW Motor, oder ein Heckgetriebenes Volvo C30 in schön mit > 200 PS… Alfa Brera wurde fast passen aber falsche Marke, falsche Qualität, falsche Motor (Aussie GM Holden Lump… Kotze) und Gewicht (1600 Kg…) jenseits von der Grenze. Und hesslich.

    Produktplanner dieser Welt horch auf! Ich glaube der Z3 Coupe ist das was am nähesten steht. Der Z4 Coupe wäre auch nicht schlecht, aber ich komme nicht darüber hinweg wie hesslich das Heck ist und das ist kein Shooting Brake mehr.

    Vachti: 1955 Kg??? sowas ist doch unfahrbar oder?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Also ich finde beim Z4 nicht nur das Donald Duck Hinterteil daneben… Tzzzz… Das Image!
    Nüchtern betrachtet ist der Z4 eine Karre für Sparkassen-Fiffis die glauben sie hätten es geschafft.

    Ich ticke in vieler Hinsicht ähnlich wie du (mit Ausnahme s.u.)und weiß genau was du meinst- das Auto gibt es nicht! Leider. Ich habe auch schon nachgedacht was ich mit losem Portemonaie machen würde- ich komm nicht weiter, es gibt leider nicht „mein“ Auto.
    Und Leuten wie uns macht man es sowieso nicht recht. Gut, mit einem Miura für den Preis zweier Einfamilienhäuser vielleicht…
    By the way: Ich verstehe deine Aversion gegen italienische Autos nicht, aber das mag durch deinen Migrationshintergrund begründet sein… Ich persönlich fahre lieber Fiat als F..- ääh Opel!
    (Schade um die Alliteration…)

    Es kommen m.E. nur zwei Autos in Frage.

    1) Die Holzhammer- Variante (a‘ la Deutschländerwürstchen):
    für 25K gibt es bereits respektable 911er. Damit macht man stylemäßig erstmal nicht viel verkehrt… Das Auto (richtig)lieben lernen kann man bestimmt hinterher!

    2) Die Lösung: das Auto was Deiner Vorstellung definitiv am nächsten kommt ist ein TVR Cerbera. Ich will nichts hören von Qualität-aber-nicht-wie Porsche- man muss Prioritäten setzen. Im Vergleich zu einem BMW verhält sich so ein Gerät wie eine Calvin Klein Short zu einem Schiesser Slip!
    Der Cerbera ist exklusiv, reisetauglich, ästhetisch und hat Power wie Stil. Die Kiste ist geil. Think about it.
    In ein paar Jahren zieh ich nach. 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Z4? Seit wann ist der denn in der Diskussion?

    Nein, Dreh, hier geht es um den Z3 M Coupe‘ und nicht um den Z4-Unfall! Der wird ja wohl gar nicht erst ignoriert, oder Ayrton?

    Dreh, ich glaube, viele Ausländer verstehen die Wertschätzung der Deutschen zu italienischen Autos auch nicht. Früher waren die ja ganz schön, nur als ich neulich einen California (oder so) auf der Bahn gesehen hab, hab ich beinahe in Richtung Drehzahlmesser gebrochen.

    Jedenfalls, Dein Anspruch ist natürlich gewaltig hoch und wird wohl von keinem Hersteller derzeit annähernd erfüllt, es sei denn Du bist bereit mehr als 100 000 € auszugeben. Mein erster Gedanke war auch :“ Den gibts nicht!“
    Von der Sache mit dem Gewicht musst Du Dich wohl verabschieden, das gibt es wirklich (noch) nicht!

    TVR ist jedenfalls geil! Der Motor ist der absolute Hammer! V8 mit Rennsport-Setup inkl. eingebauter Fehlzündungen. Aber ob der Köter reinpasst, glaub ich nicht. Der ist kleiner, als er aussieht (habe ich auch letztlich gesehen).

    Ich musste spontan an den Aston Martin Shooting Brake denken, nicht an den Lagonda (der ist auch ein Geldgrab, für den man über 100k € braucht) sondern an den hier. Der ist natürlich unbezahlbar (gibts glaub ich nur ne Handvoll von) und vorallem Sackschwer (Leiterrahmen und so).

    Ich hab da noch was in Mind, mir fällt nur grade nicht ein, wie der heißt, I’ll think about it.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Wundert mich ja auch, aber ich lese da oben :“Der Z4 Coupe wäre auch nicht schlecht..“
    Doch. Wäre er.

    Der „italienische Ansatz“ ist übrigens sehr interessant! Unbestreitbar ist wohl, dass italienisches Design grundsätzlich sexy ist. Bei uns westgotischen Nerds ist es wohl eher die Sehensucht nach mediterraner Unbeschwertheit und Esprit die uns über „Konstruktionsdefizite“ bei Alfa und Fiat hinwegschauen lässt. Aus dem gleichen Grund lässt der Deutsche beim Pizzaessen auch ungerne den Kellner über seine erbärmlichen Sprachkenntnisse im Unklaren! (Tschau Juseppe, Bonna Sierra!)
    Bei den Südländern selbst hingegen sehnt man sich vermutlich nach Qualität, Technik, Beständigkeit und Status. Darum
    fahren die jungen Türken BMW und die älteren Benz.
    Dieses Prinzip lässt sich aber wohl nur auf materielle Werte übertragen- kein Mensch würde Monica Bellucci gegen Ulrike Folkerts tauschen…
    Aber ich verrenne mich in Klischees, bleiben wir beim Thema!

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Sehe ich auch so. Italienische Autos sind eben wie das süße Leben: Nicht ohne Reue! Aber trotzdem hinreissend. Hier noch ein paar Vorschläge, um auch in andere Richtungen aufzumachen (Sorry, habe nicht auf Kosten geachtet! But you get the point):

    (der Rottweiler, Teil 1)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bywjpffplljf

    (raw power, Rottweiler Teil 2)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l2kkgibs3ljl

    (Rückbank & Stil!)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=byblazlv1el1

    (instant classic)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lhzlxyplgiuo

    (kommend:)
    http://www.speedheads.de/forum/mercedes-benz/14418-mercedes-conceptfascination-shooting-brake-zeigt-neue-formensprache.html

    (der Underdog und 996 Killer)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vhwb2yztdsog&asrc=fa

    (nach der Modellpflege gut)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=v2fxxb3gjdvp

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Die ersten beiden sind Amis. STIL! Daumen runter.

    Der XK8 ist geil,ideales Reiseauto, aber nur mit Auomatik: Nix für den Fahrergott.

    Der Instant Classic und der kommende sind viel zu weich und unsportlich.

    Und der Saab erfüllt alles, ist aber ein Kombi.

    Und zu schwer sind sie alle.

    Sorry, D.C.! So einfach isses nicht! 🙂
    Was Ayrton will, passt in die Eckdaten eines Shooting Brake.

    Ich weiß, der passt von den Eckdaten auch nicht, aber hat auch Stil: XJS

    Und der hier ist zu alt, oder?

    Bleibt noch der Scheewitchensarg, andere Shooting Brakes sind unbezahlbar.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Die ersten beiden sind Amis. STIL! Daumen runter.

    Häh? Watt is? Alter, damit fahr ich Dir vor die Oper! Und steige im Smoking aus! An meiner Seite Lindsay Lohan und gut is‘!

    Ich will auch noch einen ins Gespräch bringen, den hätte ich auch zu verkaufen (ich weiss, ich nerve, aber er passt!):
    http://www.autoexpress.co.uk/news/autoexpressnews/209632/used_cars.html

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    endlich finde ich eine der den XJS auch mag… Hellm, du bist ein Kenner. Leider zu schwer.

    D.C. das frische Luft auf der Insel hat dir anscheinend nichts guts getan, die GM crap-Kombi vorzuschlagen verzeihe ich es dir nur weil du es bist.

    Die Amis sind OK für den Gag aber nichts für eine dauerhafte Verhältnis. XK8 ist klassische Sportwagen, CLS ist chopped Limo, 911 ist OK aber die einzige Ausnahme die ich akzeptieren wurde zum Shooting Brake Brief.

    Dreh, jeder Auto/Marke wird ein schlechtes Image haben, je nachdem wem du fragst, und ich beurteile die Autos weniger nach Image (siehe unsere abweichend Meinung zum Thema Boxster) nur weil irgendwelche prolos drin sitzen sondern weil es mir gefällt. Wäre nicht das hessliche Heck wäre der Z4 möglicherweise auch dabei. TVR ist die klassiche Proletenschleuder in UK… und Cerbera auch nur ein klassiche Sportwagen Format und nix mit Shooting Brake.

    Zum Thema Italien: ich war der absoluter Italofan 🙂 bis ich 5 Jahre lang mit eine prominente Designfirma zusammenarbeiten durfte und nachher mit eine noch prominenterer Autofirma. Seitdem habe ich tiefe Abneigung zu alles was aus dem Land kommt.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    DC: das „Quirky“ design ist nicht jedermanns Sache…aber zu verkaufen? Seit wann das denn?

    Danke Hellm den hatte ich vergessen: die moderne version eine Reliant Scimitar von BMW/Porsche in schön ist das was wir brauchen.

    Shit den Lotus Elite/Eclat wären auch dabei…wie könnte ich das vergessen?

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Ich habe die Elite/Eclat extra nicht erwähnt, weil die mega-quirky sind! Ich finde die Dinger viel häßlicher als den 900 turbo! Und ehrlich gesagt, der 900er kann alles besser, nur Heckantrieb hat er nicht.

    Der 9-3 in dieser speziellen Version (turbo X) ist ein feines Auto, Ayrton! So wie auch der C30 als T5 AWD! Auf der Insel fahren übrigens extrem viele Impreza rum. Leider alles Proleten. Der XJS ist ein Geldgrab sondergleichen, da kannst Du gleich Aston Martin kaufen. MGB GT in der V8-Version ist auch sehr lecker, aber eine Rostlaube vor dem Herrn, immerhin sind die Ersatzteile billig.

    Dein Briefing passt nur zum Z3 M Coupe. End of story – period.
    z3 M coupe

    Der kann alles was Du willst. Vergiss Dreh’s genörgel, der ärgert sich nur, dass er da nicht reinpasst. Ich fand das Auto schon immer außerordentlich! Einer der stilvollsten BMW der Neuzeit.

    Wann und wo gibt es eine Probefahrt? Wir sollten den 911 pro Forma auch inkludieren. Dann kann man einen Vergleichstest schreiben!

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Elite design is growing on me im Augenblick… aber leider ein Lotus aus der 70er.

    C30 T5 AWD, das klingt ja interessant, wäre nicht das mega-hessliche Heck und die China Ursprüng 😀

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Du meinst Ford-Ursprung und das (von einigen Ausnahmen abgesehen) momentan mit-interessanteste Heck derzeit? Noch ist die Produktpalette aus Göteborg/Köln/Dearborn! Der C30 ist mir nur vorne zu langweilig, oder bland, wie man sagt. Verdammt! Ich sehe gerade, den C30 gibts nicht als AWD!

    Ich gebe zu, der hier gefällt mir sehr gut: http://tinyurl.com/2ucdj84

    Übrigens: Das hier ist sehr sehenswert! Habe ich schonmal gebracht, vor Urzeiten, noch vor dem Esprit – als ich nicht sicher war, was ich wollte…

    Zu dem Zeitpunkt habe ich mit einem Z4 M Coupe geliebäugelt. Sehr praktisches Auto, hat eine Heckklappe und mein Hund passt rein.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    interessant ja, schön nicht. Über der Ursprüng der Produktpalette weiss ich bestens Bescheid, war nur Spass… No AWD? Shame.

    Der Eclat aufm Bild ist in Köln und seit einige Monate zu Verkaufen, ist mir zu Teuer und hat den Lotus Motor nicht mehr daher epic fail.

    Aber Leute: nicht vergessen was die Geschichte ans rollen gebracht hat: Atze’s Klang beim Turschliessen…

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397
    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397
    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Also D.C. was du da vorschlägst… Du warst doch in den Destillerien, gibs zu! Benz Zuhälterschlitten Automatik hätte ich mich nie getraut zu posten!
    @ayrton: Man bist du schwierig!
    TVR sind spitzen Dampfhammer. Der Z3 sieht aus wie’n Turnschuh.

    Na gut, dann muss ich D.C.unterm Strich Recht geben. Es sollte ein XK8 werden.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727
    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Perry McCarthy war mal vermutet (ex F1 Fahrer tief in den 90er Jahre und in die Startafstellung…)…aber…zusammenhang?

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Kein zusammenhang. Hab ich beim Topgear surfen nach Autos gefunden und wollte es mal einwerfen.

    Dreh, das Tal der Tränen muss jeder große Benz mal durchschritten sein, auf dem Weg zum stilvollen Original. Man kann dem Wagen vieles vorwerfen, aber nicht Plumpheit! Mag aber gut sein, dass es gerade eine Kalle Grabowski-Karre ist, derzeit. Bin übrigens kein ausgesprochener Benz-Fan.

    Die Amis sind geil, Basta. Habe auch den Bericht über die Z06 geschaut. Hammerteil.

    Klar hab ich Destillen geschaut, was denkt ihr denn. Gebt mir ein paar Tage, dann gibts einen Bericht. Briten sind geil. Und die Damen der Insel wohl weltweit am stärksten unterschätzt. God shave the Queen!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Leute, ich denke auch das es auf den Z3 hinausläuft. Der bietet als einzige annähernd Ayrtons Liste. Diese ganzen Lotus Elite / Eclat Geschichten sind ganz schön, aber als zuverlässige Langstreckenfahrzeuge mit Mutti und Hund sind sie ganz ehrlich einfach total ungeeignet. Und sportlich fahren ist mit denen auch nicht drin. Bedenkt das Alter dieser Fahrzeuge.

    Son Benz ist schon was feines, aber sportlich waren die noch nie.

    Klar sind did Amis geil, D.C. aber ich persönlich finde, dass sie nicht zu Ayrton passen.
    Klar, Du oder ich, wir könnten da mal über die Reeperbahn mit cruisen, ne Currywurst essen und wieder zurück ins „Geschäft“, oder halt Roadtrip. 🙂
    Aber für unseren Ayrton ist das nichts. Hey, der Mann hat Geschmack und steht unter anderem auf XJS!

    Ich mag den Z3 vom Aussehen auch nicht so besonders, aber wirklich sinnvolle Alternativen bei DER Wunschliste gibt es wohl gar nicht. Trotzdem, ich würd mir den TVR nochmal genau angucken!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Das ist richtig, die dicke-Hose Schleudern passen nicht zum fligranen Ayrton!
    Außerdem könne die Amis keine Fahrwerke bauen.

    Sachma Fahrergott, was ist eigentlich mit einer Urquattro-Rallylegende?

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Das ist richtig, die dicke-Hose Schleudern passen nicht zum fligranen Ayrton!
    Außerdem könne die Amis keine Fahrwerke bauen.

    +1 (Ausnahme Z06). Bitte den TopGear Bericht schauen, sehenswert!

    Sachma Fahrergott, was ist eigentlich mit einer Urquattro-Rallylegende?

    +2

    Hab auch schon dran gedacht, aber irgendwie gibt’s keine guten mehr zum vernünftigen Preis. Der Zug ist abgefahren.

    Zum Thema komische Vorschläge von meiner Seite: Ich war ja die letzten Tage in GB und man erkennt dort (veränderte Perspektive!) an scheinbar unbeliebten Autos große Qualitäten im Stadtbild, an Anderen sieht man sich satt. So zum Beispiel hat der neue Scirocco ein unglaublich gutes Bild in Edinburgh gemacht, in der Altstadt. Unglaublich, aber wahr. Dagegen haben die scheinbar supercoolen Imprezas nur noch genervt. Überall Ofenrohre drunter und vulgär.

    Eine sehr gute Figur macht auch der S3 von Audi! Habe ganz vergessen, was für ein cooler Hot-Hatch der ist. Der ST dagegen weniger, irgendwie kommt der hier unten, bei uns, besser. Jaguar sind eher ‚gewöhnlicher‘ und auch sehr preiswert (ähnlich ältere BMW hier), neue sieht man seltener. Eine regelrechte Erscheinung waren die sporadischen Bentley Coupes, unfassbare Präsenz vor Clubs. Sprengen den Rahmen und lassen ALLES andere extrem billig aussehen daneben. Selbst ein Vantage duckt sich weg!

    Minis – naja, reden wir nicht drüber. Ist so der Ford Fusion da.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Dreh! Gute Idee! Der Audi hat auch alles, was Ayrton will.
    Ah, D.C. ist mir zuvor gekommen. Also, ja: Ist bestimmt nicht so einfach, einen guten zu finden.
    Aber z.B. den hier
    Ok, für DAS Geld…
    Man beachte die Farbkombo der Innenausstattung! Als hätte ein Schotte auf die Sitze gekotzt 🙂 Aber sonst…

    Deine Berichte vom ‚Tellerrand‘ hören sich sehr interessant an, D.C! Gut zu wissen, wie anders man dort die Autos sieht.
    Ich teile Deine Meinung über den S3. Eines der vernünftigsten HotHatches, die es gibt. Viel erwachsener als ein GTi. Der Scirocco, naja. Der macht so auf Sportler, ist aber eigentlich ein ziemlich biederer Frontkratzer. Da ist der ST bisl dreckiger.

    Hey Ayrton, da fällt mir ein: Ein Mini Clubman erfüllt auch Deine Wünsche! 😆 *Duck*

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Geiler Fund mit dem Mini Clubman, Hellm! Haha! Stimmt! Aber kein 6-Ender!
    Der Quattro ist super, habe den gestern auch gefunden, aber irgendwas stimmt da nicht. Das Baujahr sollte noch das Mäusekino haben und der hat analoge Instrumente?

    Übrigens: Enjoy the sheer, raw power. James May ist auch superlustig mit seiner ‚burn rubber-Nummer‘. Habe übrigens im Original Top Gear schauen können, am Sonntag abend, prime time, 8.00pm, BBC1. Fun-fucking-tastic.

    Hier noch ein paar Umbauten:

    http://www.shooting-brake.com/

    Achtung Ayrton, here comes the lady (klick mal auf das Video), Farbe ist zum kotzen, aber in Anthrazit oder Metallic Braun kommt der Wagen sicher extrem fein: http://www.dp-motorsport.de/16.html?&news=53&cHash=80ac488ec7

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    OK, nichts gegen die Vette, ist schon geiles Teil.
    Aber kein 6-Ender, haha! Mit dem Quattro kenn ich mich nicht so im einzelnen aus, kann sein. Ich find den auch ziemlich teuer.

    TopGear: Kann man das nicht per Satellit irgendwie reinkriegen? Wäre bereit, zu investieren.

    Bei der Seite mit den Shooting Brake Umbauten find ich eigentlich diese Signatur mit der Sternleckenden Tussi am besten 🙂

    Boah, D.C! 😯
    Ist der Porsche geil! Ich finde das Thema Formtechnisch ziemlich gut gelöst. Toll. Eigentlich müsste man so eine kleine Manufaktur für diese Autos machen. Der Markt dafür ist da, da bin ich mir sicher. Nur die Ausführung muss optisch wie technisch 100% tig stimmen, sonst wird man belächelt.

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    …finde übrigens diese Auto-Sendung auf Vox da Sonntags selten dämlich.

    Ich kann mir die immer nicht zu Ende ansehen (höchstens ohne Ton) und das will was heissen.
    Der Porsche da ist doch nun wirklich kein Kombi, oder?

    Und diesen Peter Stützer hab ich auch schon lange gefressen. Sorry, aber wie kann man so einen da hinstellen?
    Das neue AMS-TV ist auch nicht viel besser…
    Bei uns gibts fast ausschließlich totlangweilige Sendungen a‘ la „Uhi, die Ladekante des C-Max ist dem Tester aber 0,5 cm zu hoch“ oder komplett alberne nach dem Tuning-TV-Motto.

    Und schon wieder haben wir eine Marktlücke 🙂
    Ja, ok, ich weiß. Der synchronisierte TopGear-Abklatsch kommt.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Grip find ich ok! Die geben sich ein bisschen Mühe! Der Malmedy ist lustig anzusehen und die anderen 2 Jungs haben technisch was auf dem Kasten. Der Checker ist zuweilen auch witzig. Ist alles natürlich nix gegen Jeremy, James und Peter, aber die stehen auf einer anderen Liga. Alleine schon: Prime Time Sendeplatz BBC1 am Sonntag Abend! Hallo??? Wie geil ist das denn? Man stelle sich das in zedschermanie vor!

    Übrigens passt ein Volvo 480 auch *fast* ins Schema.
    Volvo 480

    EDIT: Tippfehler, danke Dreh! Klar, schwache Maschine, aber ein Designklassiker.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    *hüstel* 480 bitte…

    Design ist super- aber ob der Schlappi wohl den Ansprüchen des Fahrergotts gerecht wird…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Grip ist ok. Die geben sich Mühe und genau das ist es vielleicht, warum sie nicht sehr gut sind.

    Das wie Coca Cola und River Cola: Die Kopie ist ganz ok, aber das Original wird nie erreicht (wobei ich ja Pepsi auch sehr gern mag).

    Top Gear ist in einer anderen Liga. Das hat einen ähnlichen Stellenwert wie bei uns Sportstudio oder so.

    Aber hier gibts ja in der Medienwelt nur den einen Sport. 22 überbezahlte Gaskranke rennen ner Lederkugel hinterher und lassen sich fallen, sobald ein Gegenspieler mal hustet, super.

    Dann wird 2Std. vorher und hinterher noch analysiert und philosophiert, warum wer verloren hat, obwohl die Antwort eh immer die selbe ist. Ich persönlich habe diesen Hype um den Fußball noch nie verstanden.
    Sorry, das musste mal raus.

    Habt ihr im Volksverblödungs-TV irgendeine Meldung z.B. übers 24h- Rennen gesehen? Wenn Motorsport, zählt für die nur der Mischael, auch wenn der grad nicht viel von der Ampel zieht und seinen Mythos einfach verschleudert hat.

    Ja, der Checker ist lustig, mir gefällt seine Art. Es ist Personenbezogen, würde es ein anderer machen: Gähn! Denn an sich ist die Sendung grottoit! Alles abgekartert, gestellt und zurechtgezupft (wie übrigens 95% aller Sendungen).
    Und sobald die wandelne Leinwand erscheint, schalte ich eh um…

    Der Volvo passt nur von der Karosserieform her ins Schema, oder? Den gibts ja jetzt auch in „neu“.

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    Audi Urquattro, das war das erste was mir Anfang der Woche bei Ayrtons zaghaften Vorstellungen eingefallen ist. Hatte nur nicht getraut Euch schon wieder mit Audi zu kommen. Hatte auch gleich mal bei Mobile geschaut aber nix ordentliches und bezahlbares gefunden. Den Silbernen hatte ich auch gesehen.
    Wenn Audi, dann das Coupe, den S2 den WU hat!! Oder mit ganz viel Glück doch einen ordentlichen UQ. Wobei Glück wird man für einen S2 auch schon brauchen.
    Oder diesen Traum in Silber, da hast Porsche Deinen Porsche Kombi!!
    RS2
    Der trifft die Vorgaben was das Gewicht angeht und wird wohl ein noch besseres Leistungsgewicht haben als gefordert. Hätte ich Geld und Platz, das Ding müßte ich haben.

    D.C.
    Mitglied
    Post count: 1397

    Vachti, der RS2 ist gaaanz gaanz fein! Lecker! Aber auch Kombi..!?

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Boah, schön Vachtbitu. Ist n Kombi, aber geiles Gefährt!
    Cool, was bei diesen Fahrzeugsuch-Threats immer so ans Tageslicht kommt.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    wow, was hier für ein Dynamik entsteht, wahnsinn. Also:
    Hellm: XJS ist für Gault Millau Gourmets, der Laie findet ’ne e-type schön und fuhlt sich angekommen wenn er in ein Michelin-Sterne Restaurant futtert… Lachhaft was die Karren Kosten.

    Ur-quattro: Ich war 10 Jahre alt als die Karren anfingen Rallies zu gewinnen, ich hatte alle meine Schulhefte voll mit selbsgezeichnete Frontansichten und war schwerverliebt in Michele Mouton. Irgendwie hab ich das Interesse an die Karre verloren. Gut wenn es sich um eine SportQuattro handeln wurde OK, aber dann kann ich auch auf ein ‚grale greifen. V8BT, danke für das gut gemeinte Vorschlag, aber mir fehlt komplett die emotionale Bindung an die Marke Audi. Sicherlich fantastische Autos, aber mein Herz tickt woanders.

    Hellm: Clubman… danke aber ich stehe auf Frauen. Vergiss mein Mini Spruch nicht: das richtige Auto für Erwachsene Frauen die in der Pubertät steckengeblieben sind.

    DP Porsche kenne ich, sehr Geil, wahrscheinlich unbezahlbar, und kein 6 Zylinder. Geile Seite übrigens, der Daytona wäre was für mich.

    Der Volvo 480 ist ein Thema für sich. Hatte mal ein 440 GLT und die Karren sind Scheisse. Aber das Design ist erste Sahne. Wollte schon längst ein Artikel schreiben über „Wonderbra“ Autos (gibt es einige), und der Volvo ist der ultimative. Wollte vor Jahre noch eine haben, aber wie Dreh schon richtig bemerkt hat, zu unsportlich.

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    Na ich bin mal gespannt ob und was es wird. Hab irgendwie das Gefühl, daß der 300PS Turnschuh beim Fahrergott wie angegossen sitzen würde.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    Test drive!!!! DC bist du dabei?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Also noch nicht mal ein M und in „Oxfordgrünmetallic“… Ich komm auch! 😀

    Ok, neuer Versuch: Fury

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    ja der ist wirklich geil…

    Ja oxfordgrünmetallic ist no go, aber man muss irgendwo anfangen, und da ich die Karre noch nie gefahren bin und nur 15 Minuten von mir entfernt…

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    5min von Staugustin… 😉

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    bist du Freitag im „Büro“?

    Vachtbitu
    Mitglied
    Post count: 354

    Habt Ihr eigentlich schon mitbekommen, daß das Wechselkennzeichen beschlossene Sache ist? Kann natürlich auch der Grund sein warum Ayrton jetzt auf die Pirsch geht. Könnte aber auch heißen, daß die Nachfrage und damit die Preise solcher Schätze demnächst steigen.

    Ayrton
    Mitglied
    Post count: 1460

    gehört habe ich am Rande schon, ist aber nicht der Grund bei mir, kann mir vorstellen das die Preise ein bisschen anziehen aber nicht beudeutend viel.

    Schmankerl für Feinschmecker aus Holland 1
    Schmankerl für Feinschmecker aus Holland 2

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    Leider nicht, ein Freund von mir heiratet…
    Ab Montag wieder! Aber ich schätze du willst den Brückentag nutzen?

    Die 6er sind stark!

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Post count: 727

    obwohl… Hatte den nur als Cabrio abgespeichert- als Coupe hat er den Donald Duck Hintern gar nicht! doch lecker

Ansicht von 100 Beiträgen - 1 bis 100 (von insgesamt 184)
Antwort auf: „Lookism“ und der Panamera
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=XCspzg9-bAg[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">