Home Forum Fuelbrothers Artikel Dreaming of Blondie

Ansicht von 27 Beiträgen - 1 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Was für eine sensationelles Gestalt. Ich glaube wenn ich in den frühere 80er Jahre am Bürgersteig neben ihr mit meinen Merak 😀 langsam fahren würde,… [weiter lesen unter: Dreaming of Blondie]

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    😯 DAFÜR willst Du den Merak haben?

    Zu spät, Ayrton, zu spät :mrgreen:

    Aber… Moment…sitzt Du da nicht am Schlagzeug im Hintergrund??

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Hah! Da kommst Du ein paar Jahre zu spät. Aber vielleicht klappt die Phantasie ja, wenn ich den richtigen DeLorean erwische?! 😆

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    😆 Sensationell mieses Playback. Aber der gelangweilte Wipp-Dance am Anfang ist super!
    Leider scheint die schwerste Übung für gewisse Frauen „Altern in Würde“ zu sein.
    Die Einzige „von damals“ (nagut, eher 80er) die man auch heute gerne mit Merak abholen möchte- die mir spontan einfällt- wäre Sade…

    D.C. ich besorg das Plutonium und du bringst mich ans Set von Colt Seavers, ok?

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Wieso. Blondie sieht doch super aus für ihr Alter! Schau dir lieber mal Kathleen Turner an! DA wird einem Angst und Bange. Hab ich übrigens neulich bei Californication gesehen und kaum wiedererkannt. Brrrr.

    Das mit dem Plutonium ist wahrscheinlich einfacher als so eine rote Ballonweste von M.J. Fox aufzutreiben… :mrgreen:

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    passt Blondie nicht besser in den weißen Testarossa von Crockett?

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    „Das mit dem Plutonium ist wahrscheinlich einfacher als so eine rote Ballonweste von M.J. Fox aufzutreiben…
    NÄ!

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Dreh, das ist die falsche! Und guck mal auf den Preis! Da wird mal wieder die Leine ausgeworfen und ein „großer Name“ als Köder benutzt. Nene, Leute, es scheitert alles an den 1,21 GW! Warum verklärt der Mensch nur immer seine Vergangenheit? Wenn ich könnte, würde ich sofort wieder in die 80er zurück… Irgendwie bilde ich mir ein, dass da alles noch „echt“ war, vielleicht auch „echt schlecht“!?

    Was mir an dem Blondie-Video mal wieder auffällt: Früher war einfach, verglichen mit Heute die handwerkliche Qualität im TV unfassbar schlecht ( Kulissen, Playback, Kameraführung, Bildquali, etc.) heute ist es fast ausnahmslos die inhaltliche Qulität, die mies ist, also genau umgekehrt. Aber es gab auch damals in beider Hinsicht Schrott: Habe neulich heimlich Knight-Rider auf RTL-Nitro geguckt und trommelnd unterm Tisch gelegen, was ich mir als kleiner Hellm so reingezogen habe.
    Göttlich! Airwolf und Colt waren da viel weiter.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Sade ist gut, aber Dreh, Debbie Harry ist auf deine Foto sage und schreibe 66 Jahre alt. Ich wäre froh wenn meine Frau mit 66 so aussieht.

    Debbie Harry ist ende 70er pur und passt eher zum Merak als zum Testarossa/Crocket was eher mitte der 80er ist, da sahen die Frauen schon anders aus.

    Gelangweilte, abwesende wippen von Debbie ist grossartig.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Leute, es ist Samstag und alle hocken vor dem Rechner oder was?! Ich geh jetzt Autoputzen – so!

    @Hellm: Ich finde mittlerweile, die 80er, insbesondere im Bereich TV/Kino, sind als DAS Jahrzehnt in die Annalen der Geschichte eingegangen. Es war vieles kreativer, frischer, ideenreicher und mutiger. Heute ist alles nur noch eine Kopie eines Remakes. Überlegt mal: Heute gibt es gefühlte 27 CSI-Abklatsche und nochmal so viele Arztserien (von denen ich zugegebenerweise 1-2 schaue). Früher – nur mal so aus dem Ärmel geschüttelt:

    Kampfstern Galactica
    Knight Rider
    Magnum
    Airwolf
    A-Team
    Remington Steele
    Simon & Simon
    Trio mit vier Fäusten
    Ein Colt für alle Fälle
    Miami Vice
    Alf
    Star Trek (!) – the next Generation

    -> und da fehlen sicher noch ein paar Klassiker. Ich habe den Eindruck, heute ist alles nur noch Kostenorientiert und keiner macht sich für 2 cent Gedanken um eine coole Story bzw. ‚was neues‘ zu machen.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    zum Thema kann ich das hier auch beitragen, gesehen bei motoringconbrio.com: Nelson Piquet fährt M635. Eine der poster dort beschwert sich dass wenn Piquet heute sich so schlecht artikulieren wurde, wäre er gefeuert. Ich dachte dass das doch der Unterschied zu damals ist. Heute ist alles 1000 mal inszeniert und geprobt (?) dass es so künstlich und unauthentisch (auf mich) wirkt.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Mir fällt dabei immer wieder auf, dass es auch ein paar Dinge aus den 80ern gibt, die ich NICHT vermisse. Dazu gehören die Farben, die Klamotten, die Frisuren und die Schnauzbärte (außer bei Tom Selleck, der sieht ohne komisch aus). 😛

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Ja, die 80er waren in vielerlei Hinsicht einfach ein goldenes Jahrzehnt. Und ich sage das, obwohl ja eigentlich die 90er „mein“ Jahrzent waren. In der Musikindustrie auf jeden Fall. Da war auch noch Geld für Künstler und Ihre Verrücktheiten / Kreativität da. Heute ist halt alles nur noch perfektionierter Kommerz.
    Das sind alles nur noch Maschinen, deshalb kommt einem das auch so unecht vor. Weil es unecht IST! Wer kann denn an den ganzen „reality“- Sch…ß im TV noch glauben? Alles ist vorher bis in letzte geprobt und geplant, auch die Pannen. In jeder Sendung, ohne Ausnahme.Wer kommt denn heute noch aufgrund seiner Personality und etwas „neuem“ zu Ruhm und Ehren? Sind doch, bis auf ein, zwei Ausnahmen fast alles gecastete Showhühner, die wie Roboter bis in die letzte Bewegung ausführen, was man Ihnen sagt.

    Die 80er waren vielleicht das krönende Jahrzehnt eines heute auslaufenden Systems. Danach gings mit all den bis daher geschaffenen Werten, Systemen aber auch Dogmen und was weiß ich nur noch bergab.
    Beispiel deutsche Autos. Wann waren sie besser als in den 80ern? Das war der Höhepunkt an Qualität, Diversität und auch Design. Leute, bald soll der erste BMW mit FRONTANTRIEB kommen! Das ist der Endpunkt, sie verkaufen Ihr letztes Alleinstellungsmerkmal. Man kann doch jetzt schon Audi,Seat,WV und Co nur noch am Logo auf der Haube unterscheiden, weil es das gleiche IST. Sogar einige Opel sehen von hinten aus wie der A4. Wer kauft diese blöden Kisten?

    Ab den 90ern setzte dieser Verfall ein und im Moment sind wir in einem Riesenumbruch zu…keiner weiß was. Laufen wir bald nur noch als angepasste, in Watte gepackte Zombies durch die Gegend, fahren in uniformen Elektrokutschen durch die Welt, die uns das denken komplett abnehmen oder kriegen wir die Kurve noch? Ok ich steigere mich rein…

    Ich frage mich:
    Haben die Leute in den 80ern so über die 60er gesprochen?

    D.C.
    Gast
    Beitragsanzahl: 1223

    Ich stimme Dir da völlig zu. Wir befinden uns am Ende eines Zyklus. Google mal Kondratieff Zyklus. Da ist was dran. Die 80er waren der Höhepunkt, jetzt geht es abwärts.

    Viele Entwicklungen beginnen langsam und führen dann plötzlich schlagartig zu Veränderungen: Internet, Automobile, Flugreiseverkehr und derzeit die totale Überwachung und digitale Vernetzung. Ich erinnere mich an Zeiten, in denen noch benutzte Aschenbecher in Flugzeugen normal waren. Und man stolz war behaupten zu können, was der eigene Wagen auf der Autobahn schafft, ohne dabei von Ökofaschisten angepöbelt zu werden. Das stalinistische Gegensystem Sowjetunion hat das für uns gewährleistet. Man war um einen Kontrapunkt bemüht. Ich erinnere nur an das hier (leider nur die Karaoke-Version, viel Spaß beim mitsingen:

    Zu den Schlüsseljahrzehnten:

    30er: Depression, Wirtschaftskollaps nach dem Casinokapitalismus der 20er, Faschismus, Minderheitenverfolgung, 3 Weltmachtblöcke rüsten verbal auf

    40er: Totalitarismus, Militarismus, Weltkrieg, Millionen Tote.

    50er: Aufbaujahre – Kriegstrauma. In USA goldenes Jahrzehnt, keine Schulden. Konservative Werte. Alkohol.

    60er: Swinging sixties, Designjahrzehnt, Musikdurchbrüche aller Orten (Stones, Doors, etc.), LSD, Vietnam, Mondlandung

    70er: Ölkrise, USA gehen vom Goldstandard (wegen zu hoher Außenschulden), Technologiedurchbrüche, Geschlechteremanzipation, Gras, Computerzeit beginnt, in Deutschland ein goldenes Jahrzehnt, kalter Krieg, Star Wars.

    80er: Kokain, Party, Experimente, Konsumentenelektronik setzt sich durch, Kreativität, Hochphase der Werber und Banker, Perestroika

    90er: American Psycho, Ossis + Wessis, Russenmafia, Privatfernsehen mit Unterschichtenversorgung beginnt, Computer in jedem Haushalt, Handys, Techno, Ecstasy

    2000: 9/11, Dotcom-Blase, Terror, Panikmache, Schulden, Krisen, Ängste, Remakes im Kino, USA am Ende – schlägt wild um sich, China & Indien betreten das Spielfeld, Cover-Versionen im Radio, Hartz 4, alle vorherigen Drogen zusammen.

    10er: Totale Vernetzung durch Smartphones, Krise = Dauerzustand, Volkskrankheit Burnout, deutliche Schichtensäkularisierung in der Gesellschaft, mediale Desinformation, explodierende Rohstoffpreise durch induziertes Geldmengenwachstum, Ende vieler Exponentialfunktionen (Rente, Staatsschulden, Wirtschaftswachstum). Crystal Meth.

    2020er?: Depression, Wirtschaftskollaps nach dem Casinokapitalismus der 10er, Faschismus, Minderheitenverfolgungen, 3 Weltmachtblöcke rüsten verbal auf…

    Meiner Meinung nach stehen wir vor einem massiven ‚Switch‘ oder ‚Bruch‘ oder ‚Krieg‘. Keine Ahnung was dann kommt, aber ich sehe definitiv ein ‚Ende‘.

    Vachtbitu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 354

    @Dreh, danke für die göttliche Sade und Ihre unübertroffen sinnliche Stimme.
    @ All, während Ihr vorm Rechner sitzt waren WU und ich beim Stadtparkrennen in HH. Wenn ich Zeit finde mache ich mal nen Artikel, oder vielleicht ist Wu ja auch schneller.

    Dr.Dreh
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 727

    Neuer Kommentar beim alten M3 Artikel! 🙂

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1290

    Wo? Wie? Wann? Find ich nicht. Kannst mal nen Link posten?

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Logg Dich ein Hellmchen! Dann siehst Du es unter den Kommentaren direkt!

    Vachtbitu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 354

    „Ich frage mich:
    Haben die Leute in den 80ern so über die 60er gesprochen?“

    Ich glaube schon. Nicht umsonst gibt es den Spruch mit „den guten alten Zeiten“. Das liegt daran, daß das Gehirn sich nur noch an das Positive der vergangenheit erinnert.
    Denn um mal nur zwei Beispiele zu nennen, es gibt weniger Verkehrstote und die Sterblichkeitsrate bei Säuglngen ist kleiner geworden.

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    also ich bin wieder zu Hause. Es war… ähh … hmm ich gehe mal joggen bevor es dunkel wird :mrgreen:

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    😮

    So schlimm?

    Ayrton
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1460

    Privatartikel online!

    Herr Wu
    Gast
    Beitragsanzahl: 1223

    @ D.C.

    …. hör auf, ich erschieß mich gleich! Böse Zungen behaupten ja, dass schon Ende dieses Jahres Schluß ist.
    Nun ja , so schlimme wird´s wohl nicht kommen. Der Mensch ist nunmal in der Lage sich anzupassen. Wir jammern ständig rum , dass damals alles besser war, ehrlicher und authentischer. Nicht nur die technische Evolution folgt einer nicht nachzuvollziehen Kurve. Ich dachte mal, dass die exponential verläuft, tut sie aber nicht, ist eher wie der Börsenkurs. Es gibt seit langem keinen echten spürbaren Schub mehr – obwohl alles um einem herum schneller zu werden scheint – aber eigentlich dümpelt´s so vor sich rum und wir braten sozusagen z.Z. im eigenen Saft. Vielleicht fehlt tatsächlich mal wieder ein ordnendes Ereignis, das uns auf – hoffentlich positive Weise – resetet. Der Schritt in Weltraum oder eine gesunde Elektromobilität könnten vielleicht solche Startups oder Meilenschritte sein. Wenn´s mieß läuft, ist´s ein Meteoriteneinschlag oder das Umpolen des Magnetfelds der Erde. Steinzeit und Anarchie. Reset. „Apel-Z” gibt´s im wahren Leben nicht!

    Herr Wu
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 135

    ähhhm, ich kam hier gerade nicht klar. Kann man eigentlich alle Kommentare auf einer Site listen. Ich habe die kleine rote 2 eben gar nicht gesehen. Jetzt weiß ich´s ja.

    D.C.
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 1398

    Normalerweise sind die Kommentare in Zukunft alle in der Form wie hier, also Forumskommentare. Die ‚alten‘ Kommentare werden bald verschwinden, ich warte nur auf ein bestimmtes Software-Update. Alle auf einer Seite macht dann sowieso keinen Sinn mehr, denn bei 100 Kommentaren zu einem Thema scrollt man sich z.B. auf dem Handy ‚den Wolf‘. :mrgreen:

    Atze
    Mitglied
    Beitragsanzahl: 15

    Kurze Meldung aus der Babypause. Da ihr so schön über die goldenen 80er redet, hier noch eine Ergänzung zu Deiner Serienaufstellung, DC:

    http://www.youtube.com/watch?v=zZDRAlrgK-c

    Den Coyoten gibt es scheinbar noch als Bausatz zu kaufen. Jemand Interesse?

    D.C.
    Gast
    Beitragsanzahl: 1223

    Krass. Die Serie kannte ich gar nicht?! Wo und wann kam die denn? 😛

Ansicht von 27 Beiträgen - 1 bis 27 (von insgesamt 27)
Antwort auf: Dreaming of Blondie
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.vimeo.com/26753142[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre class=""> <em> <strong> <del datetime="" cite=""> <ins datetime="" cite=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">