Ansicht von 28 Beiträgen - 1 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • Herr Wu
    Mitglied
    Post count: 135

    Kennt Jemand die Werbung? https://www.youtube.com/watch?v=ThbFqAewOyI O.k., ist nicht besonders kreativ und etwas platt gemach, aber im Kern stimmt es… [Vollständigen Artikel lesen unter: 997]

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Wir haben aber noch einen bekommen

    Hätten wir uns nicht gerade einen T6 Camper bestellt, wäre es…

    WTF? 😯 Erst klang es so, als hättest Du ihn (bekommen) und kurz vorm Orgasmus kommt der T6 Camper. Das war fies!

    Aber schöner Fahrbericht. Mein erstes Mal Porsche war der 996 von meinem Onkel und danach kam der Turbo vom W, der mich damals leider ziemlich enttäuscht hat. Trotzdem kann ich das erlebte voll nachvollziehen. Mein Favourit ist und bleibt aber 993, der Optik wegen. Das einzige, was mir an dem Auto nicht gefällt, ist das Lenkrad….

    Herr Wu
    Post count: 0

    „WTF? Erst klang es so, als hättest Du ihn (bekommen) und kurz vorm Orgasmus kommt der T6 Camper. Das war fies! ”

    Coitus interruptus, Lord Hellmchen, das war doch auch so gewollt! 😉
    Für mich ist es aber vollkommen i.O. und ich freue mich wahnsinnig für meinen Bruder, zumal wir die Kisten dann hin und wieder mal tauschen. Ist auch cool.

    Das Lenkrad ist aber in der Tat nicht besonders schön, vor allem die sichtbare Sollbruchstelle vom Airbag hätte ich bei der Karre nicht erwartet.

    D.C.
    Post count: 0

    W hatte keinen Turbo sondern einen 993 tiptronic, ich denke mal ein turbo hätte leistungsmäßig in jedem Fall Eindruck hinterlassen! Aber WU, danke für den tollen Bericht, wenn der Wagen in der Familie ist, kannst Du ihn ja vielleicht mal fahren / zum Treffen mal vorführen?

    Ich schiele auch immer mal nach dem 997.2, aber die sind mir zu teuer und ich hab grad eh schon alles was ich brauche, also…

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    W hatte keinen Turbo sondern einen 993 tiptronic

    ??Sicher?? Wie arm… Hatte den immer als Turbo in Erinnerung, ich meine sogar als 964!? Könnte aber auch Verklärung sein…

    @ Wu: Ich meinte das Lenkrad vom 993, das ist noch hässlicher, aber damals war man Airbagtechnisch halt noch nicht so weit. Das Teil gefällt mir im F355 auch überhaupt nicht. Aber das Emblem macht vieles erträglicher 🙂

    D.C.
    Post count: 0

    Lenkrad… Jammern auf hohem Niveau, allerorten Leute! 🙂

    Diese Falte (Beule auf dem Pralltopf) da kommt mir aber ehrlich gesagt komisch vor, haben das alle?!?

    Wu, prima wenn Du den mal ab und zu fahren kannst, das ist doch klasse! Das beste aus 2 Welten. Meine BH fand viel spannender, dass ihr euch einen T6 hinstellt, als das mit dem Porsche… 😉

    Ich weiß, das lockt keinen hinterm Ofen hervor, aber ich freue mich auf die neue Saison mit meinen Karren und noch mehr euch wieder zu sehen. Bring den Carrera S mit, Wu, das ist EXAKT die Ausstattung, die ich auch genommen hätte, inkl. der Farbe. Nur den 997.2 hätte ich ggf. sogar mit PDK genommen, die soll ja richtig gut sein.

    Herr Wu
    Mitglied
    Post count: 135

    Ja, W hatte definitiv keinen Turbo, das war ein normaler Carrera ohne alles. Das Lenkrad im 993 fand ich zur damaligen Zeit gar nicht so schlecht, in meinem Golf I Cabrio war übrigens das gleiche drin, stand nur VW drauf.

    Die Falte im Lenkrad des 997 haben die alle, mal mehr mal weniger ausgeprägt. Mir gefällt der 997 vor der Modellpflege sogar besser, da mich die LED Leuchten stören. Das erinnert mich immer an die IN-PRO Zubehör-Teile. Die Technik wurde natürlich ein wenig überarbeitet, aber das KWS-Problem haben die auch. Ich würde jedoch nie die Automatik nehmen. Klar, die schaltet schneller und die Gefahr von Überdrehern bei Gebrauchten besteht m.E. nicht, aber so ne Kiste muss man einfach selber schalten. Beim 991, den wir mal getestet haben – mit PDK – war es zwar auch o.k., aber irgendwie entmündigend.

    D.C. , das mit dem T6 war gar nicht so geplant. Wir hatten ja den T2 gut verkauft und es war klar, dass wir einen neuen Camper brauchen. Den T4 gibt´s nur mit horrenden Laufleistungen und zu bekloppten Preisen, ein T5 mit Allrad und wenig Kilometern war unwesentlich günstiger als ein neuer T6 als Reimport.

    Und Du hast recht, der 911er ist noch teuer, vor allem als reines Spaßauto. Bei dem Preis geht das bei mir finanziell leider gar nicht, dann gäbe es den Bus nicht. Es ist halt nur eins möglich – das ist für mich aber auch absolut in Ordnung.

    P.S.: Danke für die richtige Verlinkung des Videos. Irgendwie hat der das bei mir nicht richtig gemacht, war in der Vorschau immer nur ein graues Feld.

    D.C.
    Post count: 0

    aber das KWS-Problem haben die auch

    Ernsthaft?!? Den 997.2 habe ich mir nur deshalb überhaupt angeschaut, weil der Motor „neu“ ist und die Technik angeblich im Gegensatz zu dem 996/997 Motor-Desaster (zumindest laut 2er persönlicher Erfahrungen von Bekannten und diverser Kaufberatungen) wieder standfest sein soll. Ich träumte eine Zeit lang von einem Wagen, in den man einfach einsteigt und losfährt, ohne dass einem die Sch…e um die Ohren fliegt beim Schlüsselumdrehen. Ich habe das auch immer noch nicht ausgeträumt, aber dann ist der Elfer erstmal wieder nix für mich.

    Mir sind 50 Mille einfach zu viel für das Auto. Genau so, wie mir 50 Mille zu viel für eine Evora S IPS sind. 30, OK. Vielleicht muss ich noch 1-2 Jahre warten und dann tausche ich den Esprit gegen sowas. Aber nicht zu diesen Kosten. Bis dahin rödel ich erstmal weiter.

    Andererseits werdet ihr euch sicher informiert haben und das Risiko abgewogen haben. Vielleicht ist eine Bauteilgarantie kein Fehler… Ich weiß auch nicht. Irgendwie scheint mir bei vielen Sachen aus Deutscher Herkunft die Luft raus zu sein. Die 4.2L Audi-Maschinen haben auch so ihre Macken. Von diversen Audi/VAG-V6 hört man Kolbenkipper-Horrorgeschichten und sportliche BMW bekommen gerne mal „Ventilsalat“. Nur AMG kommt laut meiner Recherche gut weg. Allerdings kann ich mich da nicht mit den Autos so richtig identifizieren. Ist halt schon was sehr eigenes…

    Das mit der Falte ist übrigens sehr kurios, weil doch gerade Porsche so viel Wert auf Perfektion legt und das Ding da sprichwörtlich direkt vor der Nase des Fahrers hängt… Manchmal wundert man sich.

    Noch was kurioses: Der Saab und der Lotus haben exakt das gleiche Lenkrad, nur mit unterschiedlichem Logo…(Nardi-Sport Lederlenkrad) – bei Lotus Serie, bei Saab damals Sonderausstattung.

    Herr Wu
    Mitglied
    Post count: 135

    Das KWS Thema hatten wir auf´m Schirm. Dieser war auch schon leicht feucht, also wurde der vor der Übergabe getauscht und das bei noch nicht mal 40 tkm.
    Beim Facelift kommt es aber in der Tat seltener vor. Ich glaube mich zu erinnern, dass es neue 3.8er da robuster war, ganz frei vom Problem ist er aber wohl nicht. Letztendlich kannste aber immer ins Klo greifen, Panik muss man aber nicht haben, dir fliegt nicht gleich alles um die Ohren. Regelmäßige Kontrolle und wenn was ist, gleich machen und machen lassen.

    Ustab124
    Post count: 0

    Oh je, jetzt bricht die Seuche aus Schwabistan hier leider auch aus. Scheinbar erwischen sie früher oder später doch jeden…

    Herr Wu
    Post count: 0

    @ Ustab124:

    Sorry, wenn der Pöbel so etwas Banales wie einen 997 hier postet. Ich wusste bis dato nicht, dass wir ein Intellektuellen-Forum für Exoten betreiben, hast ja Recht. Aber keine Angst, ich bleib draußen vor der Tür, schön angeleint am Familien Touran.

    ➡ Thread kann also geschlossen werden, ich bin raus.

    D.C.
    Post count: 0

    @Wu: Hee, bitte nicht verschnupfen!!! Das ist seine Meinung, aber nicht unsere, das weißt Du doch!?

    Er hatte scheinbar so seine Probleme mit Porsche, wir nicht. Du bist Gründungsmitglied, schwer vermisst und Kernmannschaft -> Du dürftest sogar im Dacia Logan die Kolonne mit Wimpelchen anführen :mrgreen: Ustab hat hingegen noch niemand gesehen… 😛

    Ich freue mich mal das Ding in Echt zu sehen und habe mich gestern schon wieder dabei ertappt die Dinger zu googeln. Nicht ärgern, Wu.
    Wir haben uns noch über viel zu unterhalten, ich wollte Dich eigentlich noch um Deine Meinung bzgl. des S5/RS5 bitten. Irgendwie schiele ich da immer nach…

    D.C.
    Post count: 0

    @Ustab: Was genau fährst Du eigentlich gerade? Ich meine, da bleiben nicht mehr so viele Optionen, wenn man bei Porsche mit der Qualität nicht zufrieden ist (was ich punktuell nachvollziehen kann, aber andere haben eben auch so ihre Leichen im Keller…)

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Moin Leute,

    Ich weiß auch nicht. Irgendwie scheint mir bei vielen Sachen aus Deutscher Herkunft die Luft raus zu sein. Die 4.2L Audi-Maschinen haben auch so ihre Macken. Von diversen Audi/VAG-V6 hört man Kolbenkipper-Horrorgeschichten und sportliche BMW bekommen gerne mal “Ventilsalat”.

    Oh je, jetzt bricht die Seuche aus Schwabistan hier leider auch aus.

    Da wurde allenthalben von euch übertrieben. Wie D.C. schon meint: Alle Hersteller haben Leichen im Keller und schon einmal bei irgendeinem Detail technische Probleme gehabt. Durch das Netz kann sich der werte Interessent heutzutage umfassender Informieren und jede kleine Meldung über ein Problem potenziert sich sofort. Ich würde das nicht zu hoch hängen.

    Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht so der porsche-Typ und finde den 911er Hype manchmal auch etwas übertrieben, aber schlechte Autos sind das nun wirklich nicht.

    Ustab hat einfach Pech mit Montagsautos gehabt und ist verständlicher Weise geknickt. Mit der Einstellung schaut man dann ins Netz und findet schnell Bestätigung. Kann ich nachvollziehen. Aber Montagskarren gibt’s bei jedem Hersteller, sogar bei den Japsen.

    Ich meine: Ja, diese KWS Geschichte ist zwar ärgerlich, aber herrgottnochmal kein Weltuntergang oder ein Grund, das Auto doof zu finden. Dann läßt man das halt machen und gut. Was soll ich denn sagen: Bronze-Ventilführungen, gerissene Krümmer…. davon lasse ich mir den Spaß doch auf Dauer nicht verderben.

    @Ustab: D.C. hat nicht unrecht: Du schuldest uns eigentlich eine kurze Vorstellung mit aktueller Karrenbesetzung. Bisher weiß ich auch nur, was Du NICHT magst :

    996 4S (Neuwagen): Falsch verlegter Kabelbaum – Wagen ging gelegentlich aus!, Pentosinleitung geplatzt und Simmerringe wie Popcorn gefressen
    997 Turbo: Hobbyfahrzeug, auch neu (in 7 Jahren 13.000km) – Vorderachsdifferential und Schwungrad hinüber; Reparaturkosten pro km = 1 EUR

    🙂

    WU, Du hast letztes Jahr leidlich gefehlt. Ich erinnere an das stetige Motto unserer Gemeinschaft und den Treffen. Keine Markenreligionen, die Karren sind nur der Rahmen. Von mir aus komm mit Porsche oder Fahrrad, egal.

    In dem Zusammenhang fällt mir eine Situation aus dem Skiurlaub ein: Wir verlassen mit unserer Skitruppe die Seilbahnstation. Eine Frau in unserem Alter, hinter mir laufend sieht den Nissan-Aufkleber auf meinem Helm. Kommentar:“ Wer macht sich denn freiwillig einen Nissan-Sticker auf den Helm? Wenn es Ferrari wäre, würde ich es ja verstehen.“ Hellmchen dreht sich schmunzelnd um und fragt, ob sie denn eines der genannten Fabrikate führe. „Nee, ich hab nen A6. „Zeigend auf einen aus der Gruppe: „Aber vielleicht läßt er mich ja mal seinen 911er fahren.“ Hellmchen:“ Ja, vielleicht, der 911er ist halt eher was für die älteren Semester“. Worauf ich seinen Kampfblick und die Frage:“ WAS hast Du gesagt?“ ernte 😯 😯 😯
    Ein paar Minuten später spricht mich ein anderer leise von der Seite an:“ Du hast n GTR, stimmt’s?“

    D.C.
    Post count: 0

    😆 😆 😆

    Geile Geschichte Hellm! Großartig. Sagt übrigens mal wieder viel mehr über das Umfeld, als über einen selbst aus, sowas. Ich erinnere nur an „…und, reich geheiratet oder von Beruf Sohn?“ auf der Festung, im ersten Jahr des Besitzerstolzes. Die Leute sind einfach … naja …

    Ich hätte gerade übrigens mal wieder total Lust auf einen Subaru. Ich MUSS so ein Teil mal gefahren sein.

    Herr Wu
    Post count: 0

    Hey Jungs, witzig was so ´ne kleine Spitze bewirkt!
    Nehmt es mit einem Augenzwinkern, bitte auch Du Ustab124. Ayrton findet – so glaube ich es jedenfalls – Porsche auch zum :mrgreen: .

    @Ustab124:
    Ich dachte Du hattest oder hast selber einen oder mehrere 911er? Was stört Dich denn generell an den Kisten, die Technik und Zuverlässigkeit? Das klingst ja wirklich heftig, wenn man 1€ pro Kilometer löhnen muss. Da würde bei mir auch das 911er Barometer eher nach unten zeigen. Mein Bruder wird es mal testen, ggf. ist der ja auch schnell geheilt, aber das Leben ist zu kurz um permanent über hätte, könnte, würde nachzudenken. Ich mache das nicht mehr, das macht mich unzufrieden. Egal welche Kiste man fährt, du musst immer eine bestimmte Leidensfähigkeit mitbringen. Natürlich wird´s teurer je exotischer oder nobler die Untersatz ist. Einfach glücklich sein, oder sein lassen. Da hätten wir wieder das alte Thema….

    @ D.C.:

    Zum S5, RS5 kann ich leider nicht viel sagen, Vachti kann da bestimmt weiter helfen, bin nicht sicher ob der den 5Z aus seinem TT drin ist. Du hast wahrscheinlich schon etwas das Netz durchgesucht.
    Subaru finde ich auch cool. Ich erinnere mich an einen Kombi, der war gar nicht so schlecht. Allrad ist irgendwie suverän – ich trauere da meinem S2 hinterher, freue mich aber auf den Bus. Auch wenn´s nur ´ne Haldex ist.

    Bist Du aktiv am Suchen?

    @Hellmchen:
    Schöne Geschichte mit dem Nissan-Logo. Ich finde solche Situationen immer richtig amüsant und freue mich, dass es sie gibt. Es wäre sonst total langweilig. Und irgendwie ist der „Schwanzvergleich” ja auch mal legitim. Sei ehrlich, ist schon geil wenn Du mit dem Fezza an die Tanke fährst. Da glotzen alle und DU stehst im Mittelpunk. Das will Mann doch manchmal. 😆

    Ich bin aber eher der Dacia-Typ, finde es aber auch schick mit einer E-Klasse umherzufahren, 😉

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    Sei ehrlich, ist schon geil wenn Du mit dem Fezza an die Tanke fährst.

    Das ist zwiespältig. Ich hatte schon nette Begegnungen mit Leuten, die sich einfach freuen, mal so ein Auto zu sehen inkl. Foto. Aber auch richtig blöde Neid-Sprüche a la Fiat und so. Mit dem Nissan hab ich dagegen bisher durchweg gute Tankstellen-Erlebnisse. Liegt wohl daran, dass Leute die einen auf DAS Auto ansprechen, ein wenig mehr Ahnung von der Sache haben und aufrichtig Interesse zeigen. Den anderen könnte man auch einen MR2 mit Fezza-Logo vor die Nase stellen und es kämen die gleichen Sprüche. Sehr schön sind auch die Versuche von meist männlichen Passanten, den Wagen krampfhaft und demonstrativ zu ignorieren.

    Erst gestern war die Versicherungsvertreter hier. Wir haben über alle möglichen anderen Dinge gesprochen aber er hatte mir auch einen günstigeren Tarif für die Karre gemacht. Als es darauf kam,sprach er die ganze Zeit so nebulös von „roter Renner“ und „das andere Auto“ und so bis ich dann selbst das verbotene Wort FERRARI in den Mund nahm. Danach wurde es wieder lockerer.

    Aber ich finde solche Situationen auch immer sehr amüsant, auch wenn ich mich hinterher oft ärgere, nicht dies oder das gesagt zu haben. Man kann sich halt unmöglich auf den Dünnsinn vorbereiten, den manche Menschen so rauslassen.

    Einmal bin ich mit Fezza bei uns im Ort zur Balkan-Handwäsche gefahren, weil ich keinen Bock auf Selberwaschen hatte. Ich musste mich ins Perserteppich-Chefbüro setzen und Tee trinken wärend die Jungs gesammelt den Motor beguckt und den Innenraum gesaugt haben. Die C-Klasse, die sie 5 Min vorher gewaschen hatten, war mindestens genauso viel Wert und der Besitzer sicher um einiges solventer als ich, aber der hatte eben kein Springbock auf seiner Karre und musste in der feuchten Halle warten. Verrückt. (es gibt übrigens einen Sportwagenändler, der Springbok heisst, aber ich schweife ab…).

    Jedenfalls, das wird D.C. bestätigen, muss man es schon ein Stück weit akzeptieren bzw. wollen, mit so einer Karre aufzufallen. Aber die „Gentleman genießt und schweigt Nummer“ mit einem Nissan und eben KEINEM Ferrariaufkleber auf dem Helm ist fast besser. Wozu ständig aller Welt mitteilen, was für ein Auto man fährt. Aber wie D.C. schon sagt, so tickt das „Umfeld“ halt….

    felix petrol
    Mitglied
    Post count: 159

    Wu, ich kann das alles nachvollziehen….als ich mit meinem Bruder zusammen den 964 abgeholt hab waren wir beide hypernervös: der Innenram, der Teppich, der Geruch….das hat uns beide daran erinnert wie wir damals auf den Rücksitzen unterwegs waren. Da damals striktes Schokoladenverbot im Auto herschte haben wir an der ersten Tankstelle angehalten und Schokolade gekauft, später dann noch Cheeseburger.

    Mein Bruder hat sch dann selbst ein Jahr später einen 997 gekauft, Tiptronic damit wir in für mich umbauen konnten. Ich bin vielleicht 10x damit gefahren….haut mich nicht vom Hocker! Tolles Auto, schöner Motor, sauschnell und gut zu fahren, aber irgendwie nichts für mich. Allerdings hat die Kiste mittlerweile 200tkm und läuft gut…und das bei null Pflege! Kein KWS, nichts…
    Hellmchen, das mit dem KWS ist jetzt nicht so dass man das einmal machen lässt und es ist gut….das kommt wieder, und zwar schlimmstenfalls schon nach 10tkm. Und es nervt, wenn dein (beinahe neuer) Porsche anfängt zu markieren. Ich wüsste übrigens auch nicht wie das Thema beim 997 FL behoben sein sollte….das ist so tief in der Konstruktion verwurzelt dass man erst einen neuen Motor konstruieren musste.

    D.C.
    Post count: 0

    @Felix: LOL zu der Tankstelle und Schokolade! Sehr schöne Aktion, sowas muss man zelebrieren. Das sind die großen Momente im Leben. Interessanterweise habe ich mehr Erinnerungen an unsere Schweiztour als an meinen letzten Urlaub, ich denke das sagt auch viel aus… 😀

    Wegen der Porsche-Motoren-Sache. Ich bin eigentlich ein Fan vom 11er. Ich wollte einen, immer wieder, und immer wieder stand ich davor mir einen zu kaufen. Erst einen 964, dann ein G-Modell, dann einen 996 FL, dann den 997, dann den 997 FL. Am Ende habe ich es dann immer wieder bleiben lassen. Ich habe Anfangs den Punkt verpasst einen 964 für kleines Geld zu kaufen, danach wurde es preislich bei den Luftgekühlten albern und die Motoren-Stories haben bei den Wasserboxern immer den Ausschlag dagegen gegeben.

    Wenn ich das als letzten Stand richtig im Kopf hatte, sollten die 997 DFI-Motoren vor allem diese Lokasil-Laufbahnen nicht mehr haben, was viel gravierender als die Kurbelwellen-Simmerring-Symptomatik ist. Der Simmerring scheint durch ab Werk nicht 100% sauber axial ausgerichtete (ausrichtbare?) Kurbelwelle Spiel zu bekommen, was quasi zu einer systembedingten Dauerbaustelle werden kann, so man denn solch einen Motor erwischt. Das sind aber auch nicht alle. Aber wenn – dann kommt das wohl immer wieder (was ja auch nachvollziehbar ist). Wenn man es merkt, OK. Wenn man dann einen Schrauber hat, der es erledigen kann ohne Hypothek aufnehmen zu müssen, noch besser. Mich würde das VIEL weniger schrecken als einen Motor vorzeitig komplett neu aufbauen lassen zu müssen, weil die Laufbahnen aus Schokolade sind.

    Insofern wäre der 997.2 (und alle turbo) wohl eine durchaus brauchbare Wahl, wenn man ein Exemplar ohne KWS-Symptome erwischt.

    ABER: Da sind mir derzeit 50 Mille für ein brauchbares Auto einfach zu viel. Ich würde für 30 einen kaufen, so rein vom gefühlten Gegenwert her würde ich das fair finden. Autos sind einfach prinzipiell zu teuer geworden, vor allem, wenn man bedenkt, dass es (heute) reine Massenprodukte sind. Die Technik ist zu kompliziert und anfällig und eigentlich fehlt auch ein Hersteller (ähnlich wie Lotus), der im sportlicheren Luxussegment ein wenig mehr Wert auf bezahlbare (BMW/Mercedes-Niveau), aber stabile Technik legt. Das, was ganz früher eben ein Saab oder Volvo 850 war.

    D.C.
    Post count: 0

    Aber ich finde solche Situationen auch immer sehr amüsant, auch wenn ich mich hinterher oft ärgere, nicht dies oder das gesagt zu haben. Man kann sich halt unmöglich auf den Dünnsinn vorbereiten, den manche Menschen so rauslassen.

    @Hellmchen, das ist so ziemlich exakt mein Hauptproblem. Aber es gibt eine gewisse Regelmäßigkeit bei den Sprüchen, irgendwann kommen die mal wieder und dann kann man aus der Reserve schöpfen :mrgreen:

    Wenn man solche Mühlen durch die Landschaft prügelt muss man einfach ein entsprechendes Selbstbewusstsein haben, sonst wird das nix. Wie gut, dass wir uns die Dinger hart selbst verdient haben. Nicht akzeptabel wäre für mich so ein Auto per Geburt zu haben. Ich denke, das lässt einen auch ganz anders damit umgehen und das strahlt auch aus, selbst wenn man unter 40 ist. Das geht dann in ein Paar Jahren eh vorbei, spätestens wenn man selbst aussieht wie Flavio Briatore jetzt, passt dann auch egal welche Karre dazu… 😆

    Lord Hellmchen
    Mitglied
    Post count: 1290

    …und das bei null Pflege! Kein KWS, nichts…
    Hellmchen, das mit dem KWS ist jetzt nicht so dass man das einmal machen lässt und es ist gut….das kommt wieder, und zwar schlimmstenfalls schon nach 10tkm

    Sicher ist dass mit dem KWS ein riesen Scheiß. Ich bin nur der Meinung, dass vieles in den einschlägigen Foren im Netz zu hoch gekocht wird. Da haben gefühlt 10 Leute Probleme mit irgendwas, posten das, finden Leidensgenossen und das Ganze verselbständigt sich. Und im Nu baut Porsche plötzlich keine guten Motoren (mehr). So was glaube ich einfach nicht.

    Wenn man dann einen Schrauber hat, der es erledigen kann ohne Hypothek aufnehmen zu müssen, noch besser. Mich würde das VIEL weniger schrecken als einen Motor vorzeitig komplett neu aufbauen lassen zu müssen, weil die Laufbahnen aus Schokolade sind.

    Genau. Und was sagt dieser Schrauber nochmal über die Internet Foren?
    :mrgreen:

    wenn man bedenkt, dass es (heute) reine Massenprodukte sind.

    Das stört mich auch. Man merkt es den Karren leider auch an. Und auch umgekehrt: Der 355 ist angeblich der letzte handgebaute (was immer das heißt). Aber man merkt es irgendwie.

    Ich glaube aber auch, dass sich das in den nächsten Jahren ändern wird. Die Leute (zumindest die, die darüber hinaus sind, ein Auto nur als Transportmittel zu brauchen) haben keinen Bock mehr auf die anonyme Plattform-Massenproduktions-Badge-Scheiße. Das zeigt ja genau dieser fürchterliche Hype um die alten Elfer und sonstige Youngtimer, der D.C. im Prinzip um seinen Porsche gebracht hat.

    Würde man die jetzige Entwicklung der Hersteller zuende denken, gäbe es ja in ein paar Jahren nur noch eine Handvoll Modelle nur mit unterscheidlichen Aufklebern drauf. Das geht eh auf Dauer nicht so weiter. Ich sehe das am eigenen Laden: Der Markt ist so unendlich satt und keiner (am wenigsten die Händler) verdienen an den Autos noch irgendwas, die die Hersteller auf Krampf in den Markt drücken.

    Neue Technologie macht es möglich, kleine Stückzahlen auch günstig zu produzieren. Da wird sich bestmmt was ändern. Kleine Manufakturen gibt das eine Chance. Die Leute wollen mehr Individualismus. Und auch diese vermaledeite SUV-Mode kann und wird nicht ewig anhalten. Außerdem wird es m.E. unter den gegebenen Vorzeichen vielleicht bald andere Formen als das Auto als Massentransportmittel geben (müssen). Dann wird das Auto wieder das, was es mal war: Das teure Spielzeug von einigen wenigen Verrückten.

    Ok, ich schweife wieder ab… Jedenfalls kann ich die Saison kaum erwarten und hab mir auch schon ein paar Asi-Sprüche für’s nächste Mal angesprochen werden zurechtgelegt.

    Alpentour: Habe schon Urlaub beantragt 🙂

    D.C.
    Post count: 0

    Übrigens, ich habe das auch schon immer wieder gesagt: Wir werden so enden, wie die Pferdebesitzer! Am Ende darfst Du nirgendwo mehr damit hin, außer auf Reitveranstaltungen und zu Ausstellungen. Schön mit Hänger usw. hinzuckeln, abladen, ablecken lassen, aufladen, heimfahren. Vorher werde ich das Thema aber auch schon lange für mich abgeschlossen haben.

    Die ganzen autonomen Autos werden erst dann als die Seuche die sie sind wahrgenommen, wenn der erste Unternehmer zu Unrecht wegen um 1 Tag verspäteter Umsatzsteuer-Vorauszahlung anstatt zum Kundentermin vom „Google 123i“ zum Finanzamt zur Taschenpfändung vorgefahren wird. Ach quatsch, Bargeld gibts dann auch nicht mehr, ich vergaß. 👿 Wo ist das Kotz-Smiley, wenn man eins braucht…?

    Herr Wu
    Post count: 0

    Ja, ich kann Euch verstehen, es ist schon teilweise anstrengend wenn die Leute einem permanent anquatschten. Ich kenne das noch vom T2, da hat es mich zum Schluss richtig genervt obwohl das eher eine Sympathiebasis war. Da wussten die meisten auch nicht, dass die Karre über 30t Euro Wert war.

    Herr Wu
    Post count: 0

    D.C., warum schaust Du nicht nach einem 996, die haben z.Z. Die Talsohle erreicht und sind wesentlich günstiger. Ich glaube der Fahrspass ist der gleiche,

    KWS kostet übrigens nicht gleich ein ganzes Monatsgehalts, in einer guten freien Werkstatt ca. 800-1000€. Und komischer Weise schlägt jeder Besuch beim hiesigen Schrauber immer mit 500€ zu Buche, egal was ist – und das bei einem ganz normalen Allragsauto.

    D.C.
    Post count: 0

    Ja Wu, das stimmt zwar, aber die 996 Serie ist aus bestimmten Gründen so „günstig“.

    – Materialanmutung Innenraum auf Opel-Niveau
    – Lokasil-Laufbahnen mit eingebauter Fressgarantie
    – KWS ist da schon fast Folklore
    – Design erst ab Modellpflege erträglich
    – Leistung wäre keine Verbesserung, außer bei turbo (und die kosten was, zu Recht -> Mezger Motor!)
    – Veraltete Unterhaltungselektronik (PCM, Navi…)
    – Trotzdem teure Ersatzteilpreise

    Was spricht da noch dafür…? Ehrlich gesagt wäre wenn dann der Basis-997 noch interessant, alles andere ist viel zu teuer.
    Der hat zwar auch noch ein paar der Probleme da oben, aber er sieht wenigstens nach was aus.

    Im direkten Vergleich würde ich mir da echt eine Automatik-Evora zulegen. Da hab ich Ruhe wo ich sie will und Spaß wo ich ihn brauche…

    Herr Wu
    Post count: 0

    Du hast vollkommen Recht, D.C.! Den Evora hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Der ist nicht schlecht und preislicht durchaus vertretbar. Bist Du den schon mal gefahren. Was wäre denn mit einem Cayman oder Boxster, finde ich nicht zwar nicht so schön aber der Mittelmotor ist sicher fahrdynamisch ganz weit vorn.

    D.C.
    Post count: 0

    Ja, bin ich, wollte dazu eigentlich auch schon einen Artikel schreiben, aber ich hab es dann doch gelassen, weil ich mich für das Haus und gegen das Auto entschieden habe – ist zwar ein wenig unfair, aber der Lebenswirklichkeit geschuldet. 😛

    Jedenfalls bin ich sowohl den Sauger als auch den Kompressor gefahren, beide als IPS-Automaten und war begeistert. Der Sauger hätte mir völlig gereicht, der Kompressor ist eine Waffe. Ich denk den kann man mit sehr wenig Aufwand (wenn unbedingt notwendig fürs Ego) zu einem Supersportwagen machen, so extrem gut kam er mir vor. Aber wie gesagt, muss nicht. Alles diesseits eines GT3 oder GTS frisst der ohne Kauen.

    Lenkung, Fahrwerk und Antrieb: Perfekt. Klanglich sogar richtig gut, viel viel besser, als man denkt. Materialqualität besser als sein Ruf und von der Verarbeitung nah am Ziel, wenn auch immer noch englisch. Aber im Gesamtpaket eine echte Alternative. Und als 2+2 unschlagbar praktisch, genau das, was ein Elfer auch ist. Das hebt den Wagen auch von allen anderen Konkurrenten ab, der 2+2-Aspekt ist im Alltag einfach genial.

    Nur leider sind die Dinger selten und kaum unter 40 Mille zu bekommen derzeit. Ich überlege mir den Wagen in der Zukunft in die Garage zu stellen, bin mir nur nicht sicher, ob es 2 Lotus oder einer in der Summe sein sollen… 😐 Der Esprit ist halt schon was spezielles.

    Wenn selbst Autobild sagt der Lotus ist besser als der Porsche, und den Porsche dann wegen „Alltagstauglichkeit“ 😀 doch zum „Sieger“ küren, dann muss das Teil wirklich schon richtig, richtig gut sein 😉

    Herr Wu
    Post count: 0

    …tja, ist schon komisch, dass die am Ende wieder mit Komfort und Platzangebot um die Ecke kommen.

Ansicht von 28 Beiträgen - 1 bis 28 (von insgesamt 28)
Antwort auf: 997
Deine Information:




Pick a color, any color... as long as it's black.
Link URL:
Link Name: (optional)
Apply Link
Online Video-URL:
Apply Link

Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=RZ-uV72pQKI[/video]

😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

bbPress Post Toolbar Hilfe

Über

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

Über bbPress Post Toolbar

Hilfe

Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

Version 0.7.5 von master5o1.


<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">