Home Forum Fuelbrothers Artikel running costs | #Lotus Esprit S4 Beitrag zu: running costs | #Lotus Esprit S4

D.C.
Gast
Beitragsanzahl: 1223

Absolut geiles Teil, der Porsche, hab davon glaub ich auch einige Bilder gemacht und den Live aus der Nähe gesehen.

Ring: Ach was – ein Typ, der sich die eigene Villa doppelt und dreifach verpfänden lässt leidet doch offensichtlich an Realitätsverlust und ist ziemlich geltungssüchtig (Hauptsache jeder kennt den jetzt und Capricorn…. 🙄 ) Man muss einfach schon eine ziemlich volle Hose haben, um am Ring mitstinken zu dürfen – und das war für den Capricorn-Chef ganz eindeutig 2 Nummern zu groß. Auch wenn ich den ADAC nicht mag und Ecclestone für einen bösartigen Gnom halte: Das wären „echte“ Kandidaten mit dem nötigen „Kleingeld“. Ebenso einer der alten F1-Piloten, die sitzen doch auch auf (teilweise) Milliardenvermögen. Selbst ein aktiver: Vettel hergottnochmal, tu was mit der Kohle!

Vielleicht ist es aber auch gut so, denn jetzt werden alle SO verzweifelt sein, dass unkonventionelle Lösungen zugelassen werden, unter anderem auch eine Volksbeteiligung oder ähnliches. Es wäre nur wichtig, dass entsprechende Crowd-Funding-Projekte auch von den entsprechenden Stellen (Stichwort: Save the Ring) initiiert würden. Und, dass ein kleiner Kreis von kompetenten und klar denkenden (!) Menschen, sich um die finanzielle und juristische Ausarbeitung begibt.

M.M.n. handelt es sich beim Ring ohnehin um Kulturgut, dass in „Volkshand“ gehört und nicht in die Hände eines Individuums oder einer Firma. Das Ding hat Denkmal-Status und man verkauft ja auch nicht das Brandenburger-Tor an einen Tourismus-Fonds aus Dubai, oder?!?