Home Forum Fuelbrothers Artikel Aston Martin DB7 Teil I – Der Kauf Beitrag zu: Aston Martin DB7 Teil I – Der Kauf

Lord Hellmchen
Mitglied
Beitragsanzahl: 1290

Ich habe ausschließlich Grammatik und Rechtschreibung korrigiert

Das ist klar ( ich wollte Dir auch keine Zensur vorwerfen oder so) und wenn er Dich darum gebeten hat, finde ich das auch ok. Ich bin Dir ja z.B. auch dankbar, wenn Du in meinen Artikeln die Fotos richtest und alles etwas ansehnlicher machst, wenn ich mal wieder zu doof war, das hinzubiegen.

Mit dem Argument der anderen Blogs meinte ich, dass dort reihenweise die Inhalte derart unter die Gürtellinie gehen, das administratorisch viel mehr eingegriffen werden müsste, da die Blogs selbst extrem darunter leiden und bald kein Mensch mehr den Blödsinn ließt, der da verzapft wird. Dies ist bei uns aber nicht einmal annähernd der Fall und ich halte es gar für unmöglich, dass er je eintritt, da ich Euch kenne.

Daher finde ich, dass bei Ayrtons sympatischen, aber sonst unerheblichen Verstößen gegen die Grammatik ein Eingriff absolut überflüssig und im Hinblick auf die Originalität sogar schädlich ist. Inhalt und Form verschmelzen bei unseren Beiträgen halt immer ein bisschen, nach dem Motto: Der Ton macht die Musik, Du verstehst? Aber wie Du schon richtig sagst: Dazu muss Ayrton sich äußern, es sind seine „Werke“ 😉

Wollte auch das Thema nicht mehr aufbauschen als nötig.
Ich hatte mich nur an Deinem Satz gerieben, dass wir das so nicht publizieren könnten. Da bin ich nämlich völlig anderer Meinung. Wenn Ayrton es allerdings genauso sieht, wie Du- fair enough!