• Fuelbrothers

Ferrari F355 – Das coming out


Veröffentlicht am 31. Mai 2015, von Lord Hellmchen in / Essays, / Technik und Werkstatt, Ferrari, Kaufberatung. 60 Kommentare


Da durch meine geringfügige Indeskretion in Felix Rentnergeschichte der vielfache Wunsch nach einem Artikel zu o.g. Fahrzeug ausgelöst wurde, möchte ich dem nun hiermit nachkommen, um meinen drohenden Ausschluss aus dieser Gemeinde abzuwenden.

1. Ein paar Dinge vorweg, quasi der Gruß aus der Küche

Meine kleine Geheimniskrämerei hatte mehrere Gründe:

a. Ich habe das Auto letztes Jahr gekauft. In dem besagten Jahr habe ich meinen Sohn bekommen, angefangen ein Haus zu bauen (also privat jetzt) und habe gesundheitlich, sagen wir mal, gehörig eins zwischen die Hörner bekommen. Sprich: Das letzte, an was ich gedacht habe war irgendwelche Bilder hochzuladen und Storys im Netz über diese Karre zum Besten zu geben.

b. Wegen des oben erwähnten Hauses und dem kleinen Hellmchen war meine BH gelinde gesagt nicht gerade amused, auf einmal einen Kaufvertrag und einen Fahrzeugbrief in meinem Nachttisch zu entdecken, von dem ich vorher nichts erzählt hatte. Dadurch wurde nun ein Punkt zu den unter a. ergänzt: Meine erste Ehekrise (im Ernst, das war gar nicht witzig).

c. Ich hatte auch erstmal keinen Bock auf Ayrtons Kommentare mit südeuropäischen Sackrasieren, Spagettifressern und den ganzen Quatsch 🙂

d. Weil ich zwar natürlich zu meinen Taten stehe, aber auf jeden Fall auf Kommentare aus meinem direkten Umfeld hier verzichten kann, zumindest bis dieses Verflixte Haus fertig ist, möchte ich vorerst nicht, dass irgendwelche Links oder Bilder herumfliegen. Wohlmöglich noch auf Facebook & Co.

Daher und deshalb das Ganze. D.C. bitte setze auch deshalb diesen Artikel privat und verlinke ihn bis auf weiteres nicht. Wir reden hier zwar tatsächlich nur über ein beknacktes Auto. Aber es ist doch so: Wenn ich mir einen VW oder BMW für das gleiche oder mehr Geld gekauft hätte, würde es niemanden kratzen. Aber hier denkt die Allgemeinheit auf einmal sonstwas.

2. Die Vorgeschichte

Ihr wisst, dass ich mit dem 300ZX eigentlich wirklich glücklich bin, seitdem ich die Technik im Griff habe. Das Auto ist schnell genug, hat Charakter, viel Platz, der perfekte GT für mich. Aber Ihr wisst ja wie das ist, sobald man das eine hat, denkt man an das nächste. Folgende Dinge fehlten mir immer ein bisschen:
– Drama: Das Hauptargument für ein weiteres Auto war ehrlich und tatsächlich der Sound. Ihr kennt die Videos. Der Z klingt ordentlich, aber wenn man Leidenschaft will, darf man nicht nach Japan gucken.
– Diva: Ich habe (ok nicht ganz) japanische Großserientechnik. Ausgefeilt und verlässlich aber nicht gerade filigran. Ich wollte mehr Schrulligkeit, Einzigartiges, Verrücktheit.
-Sportlichkeit: Ein GT ist toll, aber ich wollte einen kleinen Sportwagen, bei dem ich gerade nicht das Gepäck für einen 3 Wochen-Skiurlaub mitschleppen kann. Einen, der mit passt wie ein Turnschuh. Und vorallem einen mit Mittelmotor.
– Exklusivität: Natürlich ist da auch der Prestigefaktor. Ich würde lügen, wenn ich es leugnen würde.
Kurz und knapp: Ich würde den Z nie verkaufen, aber wollte mich auch woanders umgucken.

3. Die Fahrzeugwahl

Nachdem ich also Monatelang mit den oben genannten Eckdaten schwanger gegangen war, schaute ich mir den Markt an. Ein deutscher Hersteller kam nicht in Frage (Diva und Drama). USA auch nicht (Sportlichkeit). Und es gibt Leute, die passen in einen Lotus wie der sprichwörtliche Hintern auf den Eimer, aber irgendwie hat meine Rückseite eine andere Form. Also Italien. Lambo fällt aus Liquiditätsgründen flach (siehe Haus und kleiner Hellmchen) also ist der nächste Schritt schnell klar.
Da wir das Thema zu genüge hier hatten, fasse ich mich kurz: In Frage kommen aus Stilgründen Ferraris bis maximal in die 90er Jahre, (fast) alles danach ist m.E. Russendesign, Dubaistyle oder sonstwas. Das bedeutet: 308, 328, 348, 355 und natürlich der Testarossa.
Kurzum, nach einiger Lektüre konnte ich die ersten drei ausschliessen, der Style passt zwar, aber ich wollte auch etwas, was fahrleistungsmäßig auch nach heutigen Maßstäben noch als sportlich gelten darf.
Der Testa ist, wie die meisten hier wissen, mein alltime favourit-Fezza. Es ist einfach die geilste Form überhaupt und der Motor ist einfach…Ihr wisst schon. Leider war er im Herbst letzten Jahres auch bereits im Limitbereich meines Budgets. Kein Grund, sich nicht einmal einen anzuschauen. Allein diese Story würde schon 2 Artikel füllen. Daher nur soviel: Der erste war günstig aber zu schlecht, den zweiten kaufte mir ein anderer vor der Nase weg. Man stelle sich vor: Noch vor 8 Monaten wurden Testarossas für unter 40.000 € angeboten. Schaut mal heute auf mobile! Hinzu kommt, dass der Testa bei aller Geilheit ein vergleichsweise behäbiger GT ist und man beim Fahren deutlich das Alter dieser Autos spürt.
Nach vielem hin und her also die Entscheidung, der F355 erfüllt meinen Katalog. Ich wollte ein Fahrzeug, das vorallem technisch in Ordnung ist, ein paar optische Mängel und vielleicht einen Service nötig hat. So kann die Möglichkeiten mit der Werkstatt im Rücken voll nutzen. Und rot sollte er auch nicht unbedingt sein und auf jeden Fall ein berlinetta. Nachdem auch hier wieder ein zwei Autos quasi nach Tagen vor meiner Nase weggekauft wurden, fand ich einen. Haken: In Pforzheim!

4. Der Kauf

Da Pforzheim nicht gerade vor Hellmchens Tür ist und man sowas sowieso nicht alleine machen sollte, nahm ich mir unseren geschätzten D.C als Komplizen und zog mit Nissan Pathfinder und Trailer gen Süden (Dabei immer schön der BH nichts von den eigentlichen Absichten erzählt).

Auftritt Verkäufer: Doppelgarage, Cayenne, 911er, Golf, ein oranges Bonanzarad und der silberne F355 berlinetta. Der Typ so mittleren Alters, sehr freundlich, etwas durcheinander, Jeans, Jacket, Einstecktuch.

Leider hatten wir schlechtes Autokaufwetter, es regnete zunächst und wir schauten uns das Ding in der Garage an. „Ich habe das Auto quasi als Alltagsauto bewegt, nicht besonders gepflegt, aber normal gewartet.“ Aha. Aber glaubwürdig. Das Auto schien nicht vernachlässigt, aber sauber war es innen und außen nicht. Ein paar Lackkratzer, Krümel auf den Teppichen.

Dann der erste Lacher: D.C. hatte mir fast die gesamte Hinfahrt sein Leid mit der Bremsanlage des Lotus Esprit geklagt. Hellmchen macht die erste Klappe unter dem Kofferaumdeckel auf und was glänzt uns an? Exakt der gleiche Druckspeicher wie im Esprit! Schallendes Gelächter bei den Käufern, Fragezeichen beim Verkäufer. Ansonsten alles da: Lederköfferchen mit Werkzeug, 8 Zylinder, die ältere Version der Einspritzanlage (Boschtronic 2,7, hat Leistungstechnisch den besseren Ruf), den tyischen Klebeschmand im Innenraum (alle Ferraris lösen sich innen nach ein paar Jahren auf, weil die Pizzabäcker irgendsoeine schlechte Kunsstoffbeschichtung verwenden). Letzte Wartung war schon 4 Jahre her.

So weit, so gut. Probefahrt. Leider nur sehr eingeschränkt möglich, keine Zulassung, keine rote Nummer. Erster Eindruck: Motor läuft, Getriebe schaltet sich sauber. Kein Vergleich zum Testa. Ein modernes Auto. Leicht zu fahren. Wir überprüften noch sämtliche Elektrischen Funktionen, aber da war nichts zu holen. Gut.

Nach kurzer interner Beratung beschloss ich trotz einiger Todsünden des Verkäufers (KM Stand nicht wie in der Anzeige, fehlendes Checkheft…) noch etwas runterzuhandeln und es trotz allem zu tun.

Nachdem ich also mit feuchten Händen meine Ersparnisse auf den Marmortisch gelegt und wir uns nach einiger Plauderei verabschiedet hatten, luden wir Hornhochsen das Teil erstmal verkehrt herum auf den Anhänger. Natürlich nicht ohne das obligatorische Trophäenfoto zu schiessen. Der schwere Motor war hinten und er Anhänger war vorne viel zu leicht.

So zuckelten wir Richtung Heimat.

Später schoben wir an einer Tanke das Auto noch etwas weiter nach vorn auf dem Anhänger. Die Straßenlage war einfach beschissen.

5. Die große Wartung

Nachdem ich mich von diesem Abenteuer erholt hatte (an dieser Stelle nochmals tausend Dank an D.C.), machte ich mir eine Liste der zu erledigenden Dinge, bzw. der zu erwerbenden Ersatzteile:

-Zahnriemenwechsel
-Alle Flüssigkeiten und Riemen
-Wasserpumpe
-Kerzen
-Sonstige Verschleißteile

Naja, und nach ein paar Monaten in der Reifenhalle hinterm Autohaus konnte es dann endlich losgehen.

Von wegen.
Nein, der Wagen war nicht zu breit oder zu flach. Die Wagenheberaufnahmen sind einfach zu eng bei einander, so dass keine von unseren Bühnen ihn sicher tragen konnte, obwohl wir 4 verschiedene, insgesamt 6 haben. Der gesamte Unterboden ist voll verkleidet, so dass man sich auch schlecht einen anderen Punkt suchen kann. Die Grube kam auch nicht in Betracht, da der Motor samt Fahrwerk hinten rausmuss. Meine ersten Versuche, selbst etwas zu basteln, um es passend zu machen, erstickte der Meister (zum Glück ) dann im Keim. Zu gefährlich. Also blieb mir nur, ein paar spezielle Hebebühnenarme aus dem Schwabenland zu ordern. Kostenpunkt: 500€. Lieferzeit: 6 Wochen. Fantastisch. Geht ja gut los.

In der Zwischenzeit konnte ich mich aber schon einmal um das Cockpit kümmern. Ich demontierte sämtliche klebrigen Plastikteile, die wirklich von unfassbar schlechter Qualität sind, machte die Schmacke mit Bremsen- und Motorreiniger ab und lackierte neu mit Ralleymattschwarz. Die filigranen und nicht selber zu machenden Sachen schickte ich nach USA zu StickynoMore. Ein super Laden, nicht billig aber tolle Arbeit. Die Mittelkonsole war danach wie neu.

Seit dem die Hebebühnenarme endlich da sind, läuft es dank Frank dem Meister auch Motortechnisch wie geschmiert.

Der Motor war schnell draussen. Nun warten wir noch auf die Lieferung der Wasserpumpe und einer Achsmanschette und wenn Frank bis dahin keinen Gedächtnisschwund erleidet, bekommen wir das Teil auch wieder zusammen.

Hier die restlichen Bilder. Fortsetzung folgt!




    News Foren Ferrari F355 – Das coming out

    Schlagwörter: , ,

    Dieses Thema enthält 60 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Lord Hellmchen vor 2 Jahre, 5 Monate.

    Ansicht von 61 Beiträgen - 1 bis 61 (von insgesamt 61)
    • Autor
      Beiträge
    • #28081 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Da durch meine geringfügige Indeskretion in Felix Rentnergeschichte der vielfache Wunsch nach einem Artikel zu o.g. Fahrzeug ausgelöst wurde, möchte i… [Vollständigen Artikel lesen unter: Ferrari F355 – Das coming out]

      #28086 Antwort

      Kampfhamster

      bbPress ANTISPAM: Spam-Autor: …meine erste Reaktion:“Er hat die Lady verkauft! NAAAAAAIIIIIIINNNN!“
      Herzlichen Glückwunsch zu dieser Pretiose! Sitze gerade im Hotelzimmer und BH drängt, dass ich zum Frühstück kommen soll, daher später mehr. Nur eine kurze Anmerkung: bin auf den Artikel über FB gekommen, vllt. Sollte D.C. das noch ändern.

      #28088 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      …meine erste Reaktion:“Er hat die Lady verkauft! NAAAAAAIIIIIIINNNN!“
      Herzlichen Glückwunsch zu dieser Pretiose! Sitze gerade im Hotelzimmer und BH drängt, dass ich zum Frühstück kommen soll, daher später mehr. Nur eine kurze Anmerkung: bin auf den Artikel über FB gekommen, vllt. Sollte D.C. das noch ändern.

      #28090 Antwort

      D.C.
      Keymaster

      Danke, Hellmchen! Ein paar Worte noch dazu: Ich habe den Artikel aus FB rausgenommen. Aber Privat schalten würde ich den nicht – soll ich wirklich? Ich meine die allermeisten hier sind ja Petrolheads und wer würde einem Mann in Deiner Situation nicht den Besitzerstolz eines Fezza gönnen?! :mrgreen:

      Ich sag nur Ehe, Hausbau, Kind, Gesundheit… 😀

      Da braucht „Mann“ einen Ausgleich, er ist Dir doch vergönnt. Davon abgesehen: So ein Auto kostet weniger als der durchschnittliche Vertreter A6, der einen auf der Autobahn mit 180 von der Bahn blinkt. Und die Wartung ist ein do-it-yourself Glückstreffer – also von daher…

      Du wirst übrigens feststellen, dass ich den Kauf mit einem lachenden und weinenden Auge sehe. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du es gemacht hast und kann mich sehr gut mit dem Wagen anfreunden, um ehrlich zu sein, halte ich den Wagen für sehr sehr attraktiv und schön. Zusätzlich hast Du alles richtig gemacht, die Preisentwicklung spricht eine eindeutige Sprache.

      Das weinende Auge richtet sich auf meine eigene Situation, in der ich mit der Bremse immer noch nicht weiter bin und der Markt für Esprit – sagen wir – durchwachsen ist und wenig Anzeichen einer vergleichbaren Preisentwicklung zeigt. Ich hatte auf anderes gehofft, aber dem ist leider nicht so. So kam es, dass ich zwischenzeitlich auch schon nach 360ern gelinst habe, die man auch schon für moderates Geld bekommen kann. Ich bin zwar kein Freund dessen Designs, aber grottenhässlich ist es noch nicht. Es gibt immerhin noch Handschalter von diesem Modell. Auch 911er habe ich geschaut (turbos) und bin 2 Evoras Probegefahren (vorgestern und gestern). Aber dazu vielleicht irgendwann mehr (völlig unterschätzte Autos).

      Übrigens: Das war ein klassischer „Katze im Sack“ Kauf. Ähnlich obskur wie bei mir und dem Esprit. Eigentlich Dinge, die man nicht tut, noch nicht mal eine richtige Probefahrt war möglich. Ich bin sehr gespannt, wie das Ding sich fährt und klingt. Wir müssen bei nächster Gelegenheit unbedingt ein paar schöne Fotos machen, noch besser: Videos!

      #28091 Antwort

      FS

      Super! Viel Spaß damit! Ich kam auch über Facebook (11:15 Uhr) 😉

      #28092 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Super Geschichte Hellm, gratuliere zum wirklich schönen Auto, ich muss zugestehen dass ich ein bisschen neidisch bin… Ich glaube der Wagen passt ganz gut zu dir, auch die Farbe ist sehr geschmackvoll. Bin gespannt wie er sich anhört. Wäre geil wenn du zum Treffen mit der Karre fährst.

      Ich hatte auch erstmal keinen Bock auf Ayrtons Kommentare mit südeuropäischen Sackrasieren, Spagettifressern und den ganzen Quatsch

      ach komm, dass ist nicht dein ernst, habe selber zwei Itacas, und hab euch jahrelang mit Shamal und Merak Geschichten gequält, und mir auch Kommentare wg. Plastikbecher usw. anhören müssen…

      Das einzige Problem jetzt ist dass du eine enorme Gewalteskalation verursacht hast und die fragile friedliche Koexistenz der bisher geherrscht hat zerstört hast, die uns zum Kalten Krieg führen wird. Ich muss mir überlegen wie auf diese ungeheuerliche Provokation angemessen zu beantworten sei. 🙂

      #28095 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Er hat die Lady verkauft!

      Nein, nein. Eher würde ich meine BH ausleih… ach lassen wir das. Der wird nicht verkauft! Macht nicht nur aus emotionalen Gesichtspunkten keinen Sinn. Der Z hat zwar auch schon eine leichte Wertsteigerung und meiner ist unverbastelt und hat unter 100tkm. Aber trotzdem stellt er gerademal knapp den Gegenwert eines Getriebes des Fezzas dar 🙂

      wer würde einem Mann in Deiner Situation nicht den Besitzerstolz eines Fezza gönnen?!

      Hehe, danke, danke. Ich gönn mir die Karre ja selber 🙂 Ihr könnt mir glauben, ich hab mir die wirklich verdient. Aber stelle mal bitte vorerst privat. Danke!

      Das war ein klassischer “Katze im Sack” Kauf.

      Ja, das stimmt. Mal sehen, was passiert, wenn ich die Katze aus dem Sack lasse… Aber das mit dem 360er ist nicht Dein Ernst, oder? Dann (viel) lieber Evora oder 911! Bitte Fahrbericht! Aber ich seh schon, da ist was in der Pipeline…

      ach komm, dass ist nicht dein ernst, habe selber zwei Itacas…

      ne, war nicht mein Ernst, Du weißt, ich liebe Deine Sprüche und kann da gut mit um. Was meinst Du wie erschlagen ich war, als ich zum ersten Mal Deinen Aston gesehen habe. Da war ich auch neidisch, weil die Karre der Wahnsinn ist.

      Bin gespannt wie er sich anhört

      Man ist im Leerlauf zunächst etwas enttäuscht aber obenrum wird’s sehr schön. Er hat halt kein Kravall-Sounddesign mit dem obligatorischen Aufbrüllen nach dem Anlassen wie die modernen Ferrari. Um den Sound aus den bekannten Youtubevideos zu bekommen, muss man ordentlich investieren, was ich mir zunächst verkneife.

      Ich muss mir überlegen wie auf diese ungeheuerliche Provokation angemessen zu beantworten sei.

      Hehe, endlich hab ich Dich soweit :mrgreen:

      Also wenn die Katze, äh Kiste keine Mucken macht, versuche ich zum Treffen mit dem Ding zu kommen, is klar. Zwar ist der Z für die lange Strecke das bessere Auto, aber… 😎

      #28099 Antwort

      D.C.

      So – gewünscht – erfüllt! Der Artikel ist privat, die Kommentare nicht: So können die Fuelbrothers weiter kommentieren und die „Interna“ bleiben erhalten.

      Ja, da ist was in der Pipeline, aber v.a. aus der „Not“ heraus. Ich störe mich gewaltig an Wertverlust meiner C-Klasse, die mir zudem noch überhaupt keinen Spaß bringt und durch den SAAB obsolet geworden ist. Der Esprit ist „abgeschrieben“ und somit entsteht eine „Lücke“. Man wird sehen. Aber das ist nicht das Thema. Wie gesagt, ich freue mich Esprit und 355 nebeneinander zu sehen und ein paar Proportionsvergleiche und Fotos zu machen – das wird herrlich!!!

      Natürlich ist der Fezza schneller und technisch besser, daher lassen wir das mit den Vergleichen besser beim optischen :-). Obwohl mich schon interessieren würde, ob…. :mrgreen:

      Wegen dem Klang: Das klären wir dann unter vier Augen, ich bin mir sicher, man kann was machen ohne ein Vermögen auszugeben… 😉

      Der Aston von Ayrton ist super. Wir waren am Samstag zusammen unterwegs und haben es krachen lassen. Tolles Auto.

      Ach Hellmchen, ich freu mich für Dich, wirklich. Wird ein tolles Treffen dieses Jahr: Neue Leute, neue Autos, neue Location!

      #28100 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Danke D.C. ist mir zunächst lieber so.

      Wegen dem Klang: Das klären wir dann unter vier Augen,…

      😎 da bringst Du mich auf etwas…

      Wird ein tolles Treffen dieses Jahr: Neue Leute, neue Autos, neue Location!

      Ich hoffe, wir bekommen es hin, ist noch viel Arbeit.

      #28101 Antwort

      felix petrol
      Mitglied

      Aaaaahhh………ich komm nicht auf die Seite!

      #28103 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      So, jetzt komme ich auch endlich dazu, mal in Ruhe was zu p(r)osten.
      Zuallererst: Hellmi, herzlichen Glückwunsch! Es sei Dir von Herzen gegönnt, so eine Pretiose zu besitzen. Wenn man die Möglichkeit hat, seine Träume auszuleben, muss man das machen, sonst ist die „Hätt‘ ich damals nur…“-Liste im Rentenalter viel zu lang. Ist übrigens nur bei uns in good ol‘ Germany so, dass einem ein Auto, dass klassenmässig nur geringgradig über den Vertreterdiesel liegt, sofort geneidet wird. Egal, einfach ignorieren, denn Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung! 😉 Und ich hoffe auch, das Schätzchen zum Treffen im August genauer in Augenschein nehmen zu dürfen! (Mitfahren lassen? Och büdde…)
      Bin ja froh, dass Du den Zetti nicht verkauft hast, denn das hätte mich schwer getroffen. Bin ja nur auf dieses Blog gestossen, als ich in der Vorbereitung zum Kauf meiner Lady war, und habe lange als stiller Zuleser alle Höhen und Tiefen Deines Werdeganges verfolgt, um mich darauf vorzubereiten, was auf mich zukommen würde.
      Chapeau zu Deiner Entscheidung, es Deiner BH erst im Nachhinein zu stecken – das hätte bei mir nicht nur zu einer handfesten Krise, sondern evtl. noch zu viel mehr geführt. Ich hoffe, sie hat es inzwischen gut verkraftet.

      @D.C.: Ich leide immer noch still mit Dir mit. Einen ähnlichen Leidensgang habe im mit meinem 850 T5-R auch durchgemacht – jede Woche war was anderes hinüber, die Nummer vom Volvoschrauber war auf der Schnellwahltaste gespeichert, und wenn der alte Schwede wieder einwandfrei lief, habe ich mit spitzen Ohren auf jedes feinste Geräusch gehört, in böser Vorahnung, was denn jetzt schon wieder den Geist aufgegeben hat. Und als er dann endlich verkauft war und vom Hof fuhr, hätte ich heulen können wie ein Schlosshund. Wenn er mir wieder mal zu sehr abgeht, streife ich heimlich durch Mobile und Autoscout und sehe mir welche an – aber nur so, dass meine BH es nicht mitbekommt…
      Was den Leistungsvergleich angeht, das kann zuweilen zu amüsanten Ergebnissen führen. Habe vorletztes Wochenende einen kleinen Ausflug auf die Bahn gemacht – zusammen mit meinem besten Kumpel in seinem Mazda 3 MPS. Aufgeblasener Kompaktwagen gegen Sport-Youngtimer – nach 120km Vollgasblasen mit dem Messer zwischen den Zähnen stand fest: Beide sind absolut gleichwertig, nur der MPS bietet mehr Platz und hat 3 Liter weniger gesoffen! 😀
      Seitdem macht meine Lady nur seltsame Geräusche aus dem Motorabteil – ich hoffe, ich habe die alte Dame nicht überfordert…

      #28104 Antwort

      D.C.

      @Felix: Melde Dich einfach an, und dann surf auf die Startseite – voila: Artikel zu sehen!

      @Nager: Ja – das verleidet einem den Spaß. Aus genau dem Grund bin ich sehr zwiegespalten derzeit. Ich führe hier einen inneren Krieg 😈
      Mittlerweile sind schon 2 Artikel als Entwurf im Blog, die ich beide aber nicht poste, weil die nur meine Zerrissenheit dokumentieren aber keine Aussage treffen.

      #28105 Antwort

      felix petrol
      Mitglied

      ……………ich seh da nix, außer „tut uns leid diese seite kann nicht angezeigt werden“.

      Das habt ihr extra gemacht, um mich nicht den ganzen Montag mobilesurfend von der Arbeit abzuhalten!!

      #28106 Antwort

      D.C.

      @Felix, probier nochmal!

      #28107 Antwort

      felix petrol
      Mitglied

      Yayyy!! DAs ist die geilste Kiste ever- und niemand kann den Kauf so sehr nachvollziehen wie ich: in den beschissenen Phasen des Lebens neigt man dazu verrückte Sachen zu machen. Weil sie einen zum lachen bringen. Auch die Reaktion seitens BH kenn ich nur zu gut….ich wette auch bei Dir sind die Worte „Vertrauensverlust“ „unvernünftig“ und „Scheißkarre“ mehr als einmal gefallen.

      Auch Deine Entscheidung für den 355 kann ich 1:1 nachvollziehen- der 355 ist sowas wie der Porsche 993: der letzte „normale“ vor den Russenferraris: schön schlicht, schmal und ohne Klappenauspuff, „Emotionsstart“ (so heißt das anheben der Leerlaufdrehzahl nach dem Start im Fachjargon) und Pseudo-Formel1-Lenkrad.

      Besonders schön find ich übrigens dass es scheinbar eine Firma gibt die vom entlacken der Ferrari-Armaturenbretter lebt…das ist wie der Typ der davon lebt die Klima-Steuergeräte vom 964 und 993 nachzulöten: irgendwann ist jedes fällig.

      #28108 Antwort

      felix petrol
      Mitglied

      PS: noch ein Tip wenn der Motor gerade draußen ist: check die Ölschläuche vom/zum Öltank und am Ölkühler….bei mir waren die alle ausgehärtet und porös, ein paar davon konnte ich durch biegen zerbrechen. Wenn einer davon platzt pumpt es Dir – noch bevor Du dich fragen kannst weshalb dieses rote Lämpchen jetzt schon wieder leuchtet- 10 liter feinstes 0-W40 auf die Reifen….und während Du abfliegst hörst Du wie der Motor festgeht (oder andersrum).

      #28109 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Felix, danke für den Tipp, das werden wir checken. Und: Du trifftst den Nagel auf den Kopf, genau diese Worte fielen bei der BH!

      Hach, ich freu mich auf das Treffen!

      #28110 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Leute, was habt ihr euch für Weiber andrehen lassen? Bei mir lief das Gespräch immer so, bei den 4 Spassautos die ich bisher gekauft habe:

      „Ach der ist ja schön“
      „Super“
      „Damit kann manschöne Ausfarten machen“
      „Klasse“

      Bei der aktuelle Mobile/Autoscout Surf Aktionen bei Lotus Esprit / V8 Vantages: „Und? Holst du den auch noch dazu?“

      Hier ist was für euch, alleine der schottische Akzent macht die Frau begehrt, den Rest sieht ihr selbst:

      Amy Macdonald: Biggest Petrolhead – TOP GEAR… von spreadthelovexoxoxo

      #28118 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Leute, was habt ihr euch für Weiber andrehen lassen?

      War mit dem Auto ne Sondersache. Normal findet meine BH das schon ok und ist auch in einer schlechten Position, da sie ja selbst buchstäblich mehr als ein Pferd im Stall hat. Aber hier war einfach der Zeitpunkt schlecht wegen Hausbau und des damit verbundenen finanziellen Engpasses und dass ich nix gesagt hatte. Ich konnte das sogar etwas verstehen. Wir reden seither nicht viel über das Thema aber seitdem sich ihre beste Freundin das Auto angesehen hat und völig aus dem Häuschen war ( “ boah da liegt man ja richtig drin…“) ist es schon besser geworden. Ich würde auch gar nicht wollen, das sie sich zu sehr für mein Hobby begeistert, so einen weiblichen Petrolhead fände ich verdächtig. Das ist meine kleine Welt…

      Was den Leistungsvergleich angeht, das kann zuweilen zu amüsanten Ergebnissen führen.

      Ja, das stimmt. Auch wenn oft gemeckert wird, vonwegen wo ist der Fortschritt. Autos von vor 20 Jahren sind ne andere Liga als die heutigen Dieselmonster. Auf der Fahrt neulich zu Ayrton musste ich mit dem Z richtig auf den Pinsel treten, um ein wenig Distanz zwischen mir und einem Golf GTD (!) aufzubauen. Damit muss man sich abfinden und es ist auch nicht weiter schlimm. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass mein Z in bestimmten Bereichen und je nach Tagesform (sprich Ladedruck) schneller sein wird als der Fezza. Ich sag nur: Drehmoment.

      Ist übrigens nur bei uns in good ol’ Germany so, dass einem ein Auto, dass klassenmässig nur geringgradig über den Vertreterdiesel liegt, sofort geneidet wird.

      Nein, klassenmäßg bist Du schon woanders. Das EIGENTLICH völlig irrsinnige ist: Man bekommt mit diesem gebrauchten, klassischen Ferrari Sprüche wie: “ Jetzt ist bei Dir der Reichtum ausgebrochen.“ usw. Dabei ist es in Wahrheit doch genau umgekehrt:

      Wenn sich jemand z.B. den o.g. Golf GTD als Neuwagen für die gleiche Kohle kauft, muss er zuviel Geld zu verschenken haben. Auf so jemanden passen solche Sprüche! Denn wenn der sich in den Golf setzt, beim Händler vom Hof rollt und einmal in den Sitz furzt, hat er schon Geld verloren. DAS ist finanziell unvernünftig!

      Sobald bei dem Ferrari der Motor wieder drin ist, habe ich schon eine Wertsteigerung. Wenn man sich den Markt anschaut sowieso jetzt schon nach ein paar Monaten. Bei mobile.de ist der Preis für das Auto mit vergleichbarem KM-Stand im letzten halben Jahr um 20% gestiegen. Noch Fragen? Wenn ich die Karre nicht zu Schrott fahre und in 30 Jahren meinem Sohn vermache, kann der sich 4 Gölfe dafür kaufen. Aber so doof wird der nicht sein.

      Aber geächtet wird trotzdem derjenige, der so „verrückt“ ist und sich einen Ferrari kauft. Aber sollen die Leute machen, wie sie meinen. Sollen die Ihre A6 und Gölfe mit Neuwagengeruch kaufen, hält die Wirtschaft in Schwung.
      Um eins klarzustellen: Ob A6 mit großem Motor oder Ferrari: Beides ist Luxus und „nicht unbedingt nötig“. Aber welches ist die elegantere Art, Geld zu verbrennen?

      Update aus der Werkstatt. Wasserpumpe ist da:

      Süß, die Ponys auf der Zahnriemenabdeckung, ne!? Die spinnen, die Italiener.

      Riesenärger mit der WaPu: Obwohl ich die bei einem Händler mit gutem Ruf in der Szene bestellt und extra nachgefragt hatte, passte sie nicht. Die Riemenscheibe muss abgedreht werden, da sie nicht 100%tig fluchtet und das Schaufelrad war zu groß. Wieder einen Tag verloren. Diese Woche soll der Motor wieder rein, nachdem die neue Achsmanschette drauf ist…

      Ölleitungen haben wir gecheckt, die sind alle Stahlflex und wohl auch schonnmal gemacht worden. Alles im grünen Bereich.

      @ Felix: Einspritzung beim 924 hatte Meister schon geguckt. Aber da hat der Vorgänger schon dran rumgefummelt und der Wagen hat nach wie vor ein „Spritproblem“.

      #28119 Antwort

      felix petrol
      Mitglied

      Ich fänd das auch merkwürdig wenn meine Freundin total auf Autos stehen würde. Schlimmer ist es nur noch wenn Sie mehr auf Dein Auto als auf dich steht „…also mein Freund hat einen Ferrari.!

      Zum 924: je nach Baujahr hat der eine kleine Vorförderpumpe im Tank…die ist meistens fest… kann man testen indem man 12V dranhängt. Außerdem gibt es Druckspeicher irgendwo in Tanknähe- die sind auch gerne defekt.

      #28120 Antwort

      D.C.

      „Außerdem gibt es Druckspeicher irgendwo in Tanknähe- die sind auch gerne defekt.“

      So ein Auto hab ich auch, ach ja, die goldenen 80er… 😈

      #28121 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      es gibt kaum etwas was mich mehr antörnt als eine sexy Frau die ein Sportwagen fährt…wenn (m)eine sich für Autos interessiert, super, solange sie andere Interessen auch hat und ihr Weiblichkeit behält.

      Bzgl. Wasserpumpe, wenn meine eine neue WP braucht, werde ich mir echt überlegen meine mit eine aftermarket elektrische Pumpe zu ersetzen, hat sehr viele Vorteile u.a. auch dass man nicht die überteuerte Preise der originale bezahlen muss.

      #28122 Antwort

      D.C.

      Der Satz mit „in 30 Jahren kann der sich 4 Gölfe kaufen“ ist so genau das, was ich derzeit mit meinem nächsten Kauf anstrebe.
      Das Auto da oben ist ein Investment – gute Pflege und Wartung vorausgesetzt. Amy McDonald ist im Interview sexy as hell. Ist die Single?!?! 😛
      Ich hab nichts gegen Frauen, die auf Autos stehen. Ich hab nur was gegen Frauen, die auf das Geld anderer Männer stehen. Das ist ein Riesenunterschied.

      Geil das mit den Pferdchen auf dem Riemenkasten!!!

      #28123 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Ich finde Weiber in Sportwagen auch ganz nett. Auto waschen geht auch noch, aber schrauben und so? Nein. Das ist so unsexy wie gröhlende Fußballfanfrauen. Das ist mir nicht puschelig genug.

      #28124 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Motor ist wieder drin!

      #28131 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      @kampfhamster: Da fällt mir ein: Du bist eigentlich auch schon längst überfällig! Hab noch nicht ein Bild von Deinem Z gesehen!

      #28133 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Stimmt!

      #28134 Antwort

      D.C.

      Gratuliere Hellmchen, das mit dem Motor war ein Kraftakt. Aber aus leidvoller Erfahrung mit dem Saab (dessen Motor jetzt zum 3. Mal gezogen werden wird, wegen Undichtigkeiten): Beim nächsten Mal gehts schneller. Jetzt noch hoffen, dass es keinen bronzenen Ventilsalat gibt (5 x 8 + Schaftführung Bronze…) 😉 und alles wird gut…

      #28145 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Alle sind der einhelligen Meinung: Es war nicht so schlimm, wie gedacht. Mit der Bronze mache ich mir nicht so große Sorgen. Laut den Foren treten Probleme damit entweder recht früh auf (20.000km) oder gar nicht.

      #28152 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      @Hellm: Wenn der feine Lord endlich mal meine Freundschaftsanfrage in Fratzebuch akzeptiert hätte, dann könnte er schon etwas in meinem Fotoalbum herumstöbern und Zettibilder begutachten! 😉

      Nein, ernsthaft, der Grund, warum ich bisher noch keine Bilder gepostet habe, ist folgender: Die Lady ist mMn noch nicht so wirklich vorzeigbar. Im Innen- und Motorraum konnte ich schon einiges wieder so richtig schön herrichten, aber der Lack ist immer noch unter aller Kanone, an 2 Stellen blüht der Rost, und an allen Ecken und Enden finde ich Stellen, die gemacht werden müssten. Im Keller stapeln sich auch schon die Teile zum Herrichten, aber es gibt da einen fetten Knackpunkt: DIE KOHLE.
      Aktuell steht bei mir ein sehr einschneidender Wechsel an, nämlich der Schritt in die Selbstständigkeit. Bei so einem Vorgang, in meinem Fall ein Praxiskauf, wechseln Beträge den Besitzer, dass mir nur noch Angst und Bange wird, und da kann man nicht mal eben ein paar Tausender abzweigen und ins Auto stecken. Wobei mir eine letzte Hoffnung bleibt – dass sich endlich ein Interessent für den 560 SEC findet, damit Geld in die Autokasse gespült wird (ja, sowas gibts bei uns – wenn Du mit einer Bankerin verheiratet bist, dann kriegt deine Traumkarre sogar ein eigenes Konto! 😀 ). Aber momentan siehts nocht danach aus, dass der Brocken weggeht. ***TEASER*** Zu dem Thema folgt die nächsten Tage ein Artikel, hab‘ da schon was in der Pipeline.

      So, und um den Pöbel ruhigzustellen, hier ein Foto von meiner Lady:

      Geschossen direkt auf der Heimfahrt, nachdem ich sie gekauft habe. Undkeine Sorge, die nuttigen Rial-Poser-Felgen kommen noch runter, ein Satz Originalalus liegt schon in besagtem Keller.

      Und, wenn ich schon dabei bin, hier noch DIE WURZEL ALLEN ÜBELS:

      #28155 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Ah, Kampfhamster, aber mit zwei Bildern kommst Du hier genauso wenig davon wie der Hellm! Ne kleine Story , Laufleistung, Zustand, ein paar Bilder mehr müssen da schon kommen! Aber ich seh schon, wir haben sowieso Gesprächsbedarf .

      Ich wusste nicht Deinen richtigen Namen, deshalb kein FB.

      Schöner Z! In rot gefällt mir der Wagen sehr gut. Mit den original Felgen wird er noch besser aussehen. Ich bin sowieso der Meinung, dass man diese Karre optisch nicht verändern sollte. Denn damit bist Du auf jeden Fall was besonderes- denn alle anderen schrauben irgendwelchen Plastik dran- und man hat Werterhalt. Es ist auch ein schönes Stück Japsendesign, wenn man ihn so läßt wie er ist. Es sieht auf dem Foto so aus, als ob der originale schwarze Zierstreifen fehlt. Aber wenn Du sowieso noch was an der Karosse machen musst…

      SEC ist leider geil. Auch einen eigenen Artikel wert! Auch hier wieder: Die Felgen müssen weg. Nichts gegen Porno, aber dieses Tiefbett geht nicht. Trotzdem: Die Karre kitzelt mich an der richtigen Stelle, ich hab ne Schwäche für diese Autos…Bitte mehr darüber!

      #28156 Antwort

      D.C.

      Ah, Technikmuseum Sinsheim, ne? Bin ich heut dran vorbeigerödelt!

      Hamster, ich gehe mal fest von Deinem Aufkreuzen beim Treffen aus, dann können sich so einige mal so richtig ausquatschen! 🙂

      OT: Mein Esprit verarscht mich gerade nach Strich und Faden: Bei Hitze keine Probleme mit dem ABS. Reverse Engineering: Vermutlich hat der Druckspeicher (neu!) einfach nur zu wenig Druck und kommt bei Hitze auf die richtigen Werte (Gas dehnt sich aus…). Da der aber im Winter ersetzt wurde, gehe ich von defekt im Neuteil aus. Egal, Wagen steht jetzt nach 500km sonniger und schöner Fahrt in Wiesebaden bei R&B. Mal sehen… 😈

      Fakt ist: Das Auto ist genial. Wie viel Spaß ich die letzten 2 Tage hatte, unbezahlbar.

      #28158 Antwort

      D.C.

      Aktuell steht bei mir ein sehr einschneidender Wechsel an, nämlich der Schritt in die Selbstständigkeit.

      Gratuliere! Gute Entscheidung.

      #28160 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Vermutlich hat der Druckspeicher (neu!) einfach nur zu wenig Druck und kommt bei Hitze auf die richtigen Werte (Gas dehnt sich aus…).

      Meine BH kann für deine Druckspeicher eine schicke Strickjäckchen stricken, schick mal die Grösse :mrgreen:

      Schöne Z Hamster!

      #28175 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Er läuft!

      #28176 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Super! Das Treffen kann kommen, bzw. die Karre kann zum Treffen kommen…

      #28177 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Ich komm auch mit…

      #28178 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Ich komm auch mit…

      egal, Hauptsache die Karre ist dabei :mrgreen:

      #28179 Antwort

      D.C.

      LOL! Wir schicken einfach unsere Karren mit ein paar sexy Chicks zum einen Treffen und lassen das filmen. Währenddessen setzen Ayrton und ich uns an den Kreisverkehr der Nordschleife und ärgern Schweizer (kleiner Insider), Hellmchen kann dann auch sein Haus in Ruhe fertigbauen… 😆

      Aber im Ernst, Dein Pavarotti leider noch ein wenig an Kehlkopfdiphterie. Der muss ein wenig zum Gesangstraining bei meinem Angus Young.

      Großartig, dass er läuft, ich freu mich sehr. Sire Slutpot hat die Ventile eingestellt bekommen und auch einen neuen Zahnriemen drin. Bremsen funktionieren (angeblich!) wieder. Ich bin gespannt.

      #28180 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Aber im Ernst, Dein Pavarotti leider noch ein wenig an Kehlkopfdiphterie.

      Mal sehen, da waren noch 4.500 Umdr. „Luft“. Das wird schon und Du hattest da ja noch was mit mir vor :mrgreen:

      Bremsen funktionieren (angeblich!) wieder.

      Mhmm!

      #28182 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      Netter Auspuffsound, Hellmi! Erinnert mich irgendwie an meinen Toyota Corolla TS!
      *duckundweg*

      #28183 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      👿 seid ihr gemein 😆

      #28184 Antwort

      D.C.

      Ach quatsch, das ist nur der Neid. In Wirklichkeit will hier jeder einen V8 mit „Flat-Plane Crank“… Manchmal überkommt es mich und ich surfe nach V8 Esprit…
      Unter Last und bei Drehzahl fängt der schon noch das singen an… 😛

      #28185 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      *sucht nach Draht, Bypass Valve festbinden*

      #28200 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      Ach quatsch, das ist nur der Neid.

      Ganz sicher nicht. Ich hab‘ hier ’nen V8 auf dem Hof stehen, und wenn der weg ist, schlag ich drei Kreuze… Interesse? 😆

      #28206 Antwort

      D.C.

      Ich kann nicht fassen, dass ein Benz solche Probleme machen soll, vor allem nicht einer aus der Ära… Da müssen wir beim Treffen mal reden!

      #28207 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      wieso ist es überraschend? Karre hat ein große Motor, ist selten, schwer und vor allem alt…

      #28243 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      @Hamster, was mir nicht aus der Rübe geht:

      Mazda 3 MPS. Aufgeblasener Kompaktwagen gegen Sport-Youngtimer – nach 120km Vollgasblasen mit dem Messer zwischen den Zähnen stand fest: Beide sind absolut gleichwertig

      Das kann und darf eigentlich nicht sein. Wir müssen reden!

      #28245 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      Das kann und darf eigentlich nicht sein. Wir müssen reden!

      Ruhig, Brauner. Ich seh‘ das entspannt, die Lady in Red ist immerhin schon 22 Jahre alt, und in der Zwischenzeit hat sich motorentechnisch eben einiges getan. Die Lady bekommt nur noch einen TwinChip Enhanced, dann werden wohl knapp über 300 Pferdchen unter der Haube gallopieren, und das reicht. Aus dem Alter, in dem ich alles, was leistungsmässig in meiner Klasse (oder auch darüber) liegt, verblasen muss, bin ich raus! :mrgreen:

      #28256 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Jetzt müssen wir erst recht reden! :mrgreen:

      #28258 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      Mazda 3 MPS

      Gääähhnn…. :mrgreen:

      #28263 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      Mazda 3 MPS

      Gääähhnn…. :mrgreen:

      Pfff, jetzt hört aber mal auf, unsere Hot Hatches so runterzumachen! 🙁

      Der Corolla TS war bei mir das erste richtig sportliche Auto, ich bin von einem 75-PS-ZumTeufelMitDenEngländernUndIhrerTechnik-Rover auf 192PS umgestiegen, das war ein Riesensprung! Eigentlich wollte ich ja ’nen Celica TS mit der gleichen Maschine, aber die BH hat Veto eingelegt, weil sie nich in so einem, O-Ton, „Nuttenshuttle“ durch die Gegend fahren wollte. 😀 Alternativ hatten wir uns damals noch nen Cooper S angesehen (zu wenig Platz, zu teuer, Bremsen scheisse). Der TS war damals einfach für mich das richtige Auto zur richtigen Zeit, und ich möchte die Zeit mit ihm nicht missen. Bei meinem Kumpel war es genau so, nach langer Suche hat er sich für den MPS und gegen den Focus RS entschieden (Golf GTI/R stand für uns nie zu Debatte), und er ist mit der Kiste heute noch glücklich. Und die Kohle für was grösseres will er auch nicht ausgeben. Und wir hatten mit dem „Rolla“ und dem „Mops“ (Spitznahme nach einem Schreibfehler im Skype-Chat) schon jede Menge spass auf allen möglichen Touren.

      #28265 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Alternativ hatten wir uns damals noch nen Cooper S angesehen

      Puhh, das war knapp! Haarscharf ! 😛

      Hey, aber Celica TS halte ich für ein zumindest optisch sehr gelungenes Fahrzeug. Keine Ahnung was die Karre technisch draufhat, aber man muss sich überlegen, von wann das Design ist! Danach drehe ich mich schon um. Umkehrschluss: Sorry, aber dagegen ist der Corolla echt ein bisl dröge, 192 Pferde hin oder her. Wenn da nicht das Logo vorne dran wär, könnte es auch der Mazda sein. Ich glaub Euch schon, dass es gute Autos sind, mit denen man Spaß haben kann, vorallem als Daily Driver. Aber sonst? Bei Autos darf man einfach nicht auf die BH hören!

      #28269 Antwort

      Kampfhamster
      Mitglied

      Umkehrschluss: Sorry, aber dagegen ist der Corolla echt ein bisl dröge, 192 Pferde hin oder her. Wenn da nicht das Logo vorne dran wär, könnte es auch der Mazda sein. Ich glaub Euch schon, dass es gute Autos sind, mit denen man Spaß haben kann, vorallem als Daily Driver. Aber sonst?

      Jo, aber genau das hat für mich den Reiz des Corolla ausgemacht. Bei der Optik hat einfach keiner damit gerechnet, von so einer unauffälligen Kiste verblasen zu werden. Die Reaktionen und dummen Gesichter waren dafür unbezahlbar! 😈

      #28286 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      unauffälligen Kiste

      Da ist was dran. Als Schläfer taugt der alle Mal. Und was mit Stil hast Du jetzt ja auch, also eigentlich alles im grünen!

      Kurzer Bericht von der italienischen Front: Jetzt läuft er RICHTIG! Der Sound war ja am Anfang noch etwas gedämpft und auch bei den ersten Probefahrten machte sich große Ernüchterung breit: Der Motor läuft zwar gut und drehte auch sauber auch, aber Gasannahme und Leistungsabgabe waren derart bescheiden, dass etwas nicht stimmen konnte. Ich stand auf der rechten Autobahnspur mit 7000 Umdr. voll auf dem Pin, riesen Getöse aus dem Motorabteil und links zogen die Polos an mir vorbei, das war peinlich. Irgendetwas war faul, es fühlte sich an, als ob der Motor keine Luft bekommt.

      Sofort gingen die Spekulationen los und reichten von Steuerzeiten falsch bis zum vergessenen Lappen im Ansaugstrang. Hellmchen durchforstete Foren und so weiter und so heiter. Steuerzeiten konnten wir schnell ausschließen, dann wäre der Motorlauf unrund gewesen-check. Sämtliche Unterdruckschläuche und Kabel gecheckt-nichts. Gaszug falsch (Drosselklappe geht nicht ganz auf)? Nein, alles ok. Weil das Ding noch kein OBD hat und der Fehler durchaus durch einen defekten Luftmassenmesser oder eine Lamdasonde kommen kann, machte ich dann einen Termin mit einem Ferrarispezi in der Nähe, der mir schon von zwei befreundeten Fezza-Fahrern unabhängig voneinander empfohlen worden war. Ehemaliger Werkstattleiter bei Ferrari. Doch dieser zieht gerade mit der Firma um und hatte so erst Ende Juli einen Termin frei. „Aber ich brauch doch die Karre Anfang August 🙂 “

      Also schaute ich mir das Ding heute noch einmal an und erinnerte mich an einige Foreneinträge und die Vorbereitungen zum Kauf. Immer wieder ist von dem Bypassventil die Rede, welches bei 4000 Umdr. öffnet und dem Motor mehr Luft durch den Abgasstrang lässt. Hand hin: Extrem schwergängig, kaum zu bewegen. Und dass soll durch ein bisl Unterdruck öffnen? Niemals. Also Schlauchschelle dran, so dass es ständig offen ist, Probefahrt.

      Es folgte die Fahrt meines Lebens. Schon im Stand an der Ampel: Ein anderes Auto. Gasannahme: Top. Geräuschkullisse: Fast schon Angst einflössend. Als dann endlich das Öl warm war und ich auf der Autobahnauffahrt das erste Mal die Schleusen öffnete, die Offenbarung: Unter orchestralem Getöse kaum mit dem Schalten hinterherkommend zogen die cavalli in den Drehzahl- und Hellmchen in den Beschleunigungshimmel. Mit zittern noch die Hände und ich bin so heilfroh.

      Fazit: Der Termin beim Spezi bleibt, ein Check soll trotzdem sein. Ventil bleibt erstmal offen, ich brauche neue KATs oder stattdessen Rohre :mrgreen: Das Treffen kann kommen.

      #28289 Antwort

      D.C.

      😎

      Das wird spitze. Vor allem im Duett, die Klangkulisse muss man irgendwie dann festhalten…

      #28291 Antwort

      Ayrton
      Mitglied

      zwei befreundeten Fezza-Fahrern

      :mrgreen:

      ich kann mir nicht erklären warum aber so ein Satz stört mich… 🙂

      Super dass es läuft, freue mich auch dass es zum Treffen klappt. Die Vorfreude ist so gross dass es nur an den WE regnen kann :mrgreen:

      #28293 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      so ein Satz stört mich

      :mrgreen:

      keine Angst, Eure „Owners Club“- Fehler wiederhole ich nicht 🙂 den einen „kennt“ Ihr von einem Artikel von mir.

      Der andere ist der Frauenarzt (!) von meiner BH und hat geholfen den kleinen Hellm auf die Welt zu bringen (ich kenne ihn aber schon seit Kindheit). Er rief mich neulich an, weil er eine zusätzliche Garage auf seinem Grundstück bauen will. Und da ich wusste, dass er einen 612 Scaglietti 12-ender sein eigen nennt, stand ich schnell auf der Matte, war ja klar wofür die Garage sein wird. Kurioserweise wusste er, das ich seit neustem auch die Marke gewechselt habe, obwohl ich niemandem davon erzählt hatte. Egal, jedenfalls empfahl er den selben Mechaniker. Mal sehen, kann nicht schlecht sein…

      #28294 Antwort

      D.C.

      Übrigens reizt mich irgendwie immer wieder der 456 GT M, aber macht natürlich keinen Sinn… (ist ja der Vorgänger, nur ohne Kanthoplexie). Wenn der Frauenarzt Ferrari fährt, ist er zumindest schnell wenn die Fruchtblase platzt… 😆

      Du bist übrigens jetzt unter Klische-Zugzwang: Ich erwarte ein rotes Polo-Hemd mit Cavallino Rampante und Bömmelken-Slipper beim Treffen. 😀

      …oder um es mit Kimi zu sagen:

      #28297 Antwort

      D.C.

      Ach so, nochmal zu dem Bypass-Ventil: Kannst Du das nicht einfach durch reinigen und so weiter gangbar machen? Sollte doch möglich sein?

      #28300 Antwort

      Lord Hellmchen
      Mitglied

      Ich erwarte ein rotes Polo-Hemd mit Cavallino Rampante und Bömmelken-Slipper beim Treffen.

      Ich würde es nie wagen, Dich zu entäuschen :mrgreen: Owners-Club Stickerei? Käppi? Was darf’s sonst noch sein? Ich brauch auch noch ne Schumi-Uhr, Kaffebecher, Handytasche und Sneakers….

      Bypass: Ja, ich hab es erstmal in WD40 gebadet, aber es ist wohl intern hakelig. Muss es ausbauen. Aber wenn es dann schonmal draussen ist…Du verstehst?

      Übrigens reizt mich irgendwie immer wieder der 456 GT M, aber macht natürlich keinen Sinn

      Doch, macht total Sinn! :mrgreen: Geiles Auto, schöne Linie, sehr schnell, gar nicht so teuer…

    Ansicht von 61 Beiträgen - 1 bis 61 (von insgesamt 61)
    Antwort auf: Ferrari F355 – Das coming out
    Deine Information:




    Pick a color, any color... as long as it's black.
    Link URL:
    Link Name: (optional)
    Apply Link
    Online Video-URL:
    Apply Link

    Unterstützte Video-Dienste: Dailymotion LiveLeak Megavideo Metacafe Vimeo YouTube
    Zufälliges Beispiel: [video]http://www.youtube.com/watch?v=rgUrqGFxV3Q[/video]

    😉😐😡😈🙂😯🙁🙄😛😳😮:mrgreen:😆💡😀👿😥😎😕

    bbPress Post Toolbar Hilfe

    Über

    Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

    Bei den Optionen, welche einfache Buttons sind (z.B. fett, kursiv), braucht man nur Text markieren und dann den entsprechende Button zu klicken, um den Stil zuzuweisen.

    Für die Optionen bei geöffnetem Panel (z.B. Link): Zuerst das Panel öffnen, dann die URL in das Textfeld eingeben (falls es ein Link ist), dann den Übernehmen-Button klicken. Wenn es sich um Schriftgröße oder Farben handelt, dann den Text auswählen und die entsprechende Größe klicken, z.B. 'xx-small' (für 'sehr klein').

    Über bbPress Post Toolbar

    Hilfe

    Diese Schreiben-Werkzeugleiste (Post Toolbar) erlaubt es mit wenigen Klicks HTML-Elemente hinzuzufügen.

    Version 0.7.5 von master5o1.


    <a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">